+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Stärkere Batterie/Akku möglich?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.06.2004
    Beiträge
    19

    Standard Stärkere Batterie/Akku möglich?

    Hallo Simsonfreunde,

    ich wollte fragen ob es möglich ist eine stärkere Batterie in die Schwalbe einzubauen, ohne irgendwelche Umbauten machen zu müssen.
    Mir ist klar, dass ich die Batterie erst mit einem Ladegerät volladen muss, da sonst die Lichtmaschine überfordert ist.Meine Batterie hat nur 3 Ampere und ist immer leer, da ich sie nicht täglich benutze.

    Und was mich noch interessiert, ist, ob ich beim Frontscheinwerfer eine stärkere Birne einsetzen kann, weil mir die alte auf unbeleuchteten Strecken zu schwach ist.
    Wenn soetwas möglich ist würde ich gern wissen wo ich soetwas bekomme(stärkere Batterie, leistungsstärkere Glühbirne).

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Normalerweise hat die Schwalbebatterie 4,5 Ah, stärkere/größere Batterien passen ohne Umbauten rein wenn sie dieselben Maße wie die Schwalbebatterie haben.
    Stärkere Glühbirne geht nicht weil die Lichtmaschine nur eine bestimmte Wattzahl schafft.
    Wenn man wüßte was du jetzt für Lampen drinhast und was für eine Schwalbe du fährst (wegen Lichtmaschine) wäre ein genauererRat eher möglich.

    mfg gert

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.06.2004
    Beiträge
    19

    Standard

    Hallo Experimentator,

    ich fahre eine Schwalbe Baujahr 1964 Handschaltung, in den Papieren steht eine KR 51/1.
    Das weiß ich aber nicht 100% genau, weil meiner Meinung nach Teile der KR51 vorhanden sind.Da wo normalerweise(ist jedenfall bei meinen anderen Schwalben so)die Luft angesaugt wird, unterhalb des Lenkrads, sind bei mir 2 Hebel positioniert: einmal der Choke und der Tipper, pumpt Benzin in den Vergaser.
    Hoffe damit kannst du/Sie etwas anfangen.

    mfg Niklas

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Hallo Niklas,

    im Prinzip kannst du eine beliebig große Batterie einbauen. Wenn diese einmal volgeladen ist, dann bleibt sie voll, wenn für die Ladung mehr Ladungsmenge angeboten als entnommen wird. Wird mehr entnommen, dann dauert es bei der größeren Batterie nur entsprechend länger bis sie 'unten' ist. Die Ladungs-Bilanz wird damit nicht verbessert. Besser ist eine günstigere Ladeschaltung für die Batterie, also z.B. mit Zweiweggleichrichtung und Regelung der Batteriespannung. (s. z.B. bei Swallowking!).

    Grüße

    robbikae

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.09.2004
    Beiträge
    82

    Standard

    Hallo Niklas!

    urmeldasviech ist erstmal ein sehr cooler mitgliedsname. -bitte verzeiht mir die kleinschreibung aber ich habe in der anderen hand ein butterbrot-

    so jetzt zum thema:
    wenn deine Batterie ständig leer ist und nach dem laden immer nur kurz hält kann es sehr gut sein das sie kaputt ist... bleibatterien die einmal so richtig leer waren sind meistens im popo und lassen sich kaum noch richtig aufladen. Ausserdem verlieren alle Blei-Batterien an Ladung wenn sie längere Zeit stehen und nicht in gebrauch sind, so ab 3 Monate fängt das an das die Batterie dringend ans ladegerät sollte. Das ändert sich auch nicht wenn du eine 50-ah-batterie einbaust.

    Die originale 4,5 ah-batterie sollte auch dann reichen und funktionieren wenn die schwalbe nicht so oft bewegt wird. IMO.

    gruss thomas

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Da hast du noch eine der ersten Schwalben mit NKJ-Vergaser (genauso eine hatte ich auch mal) vielleicht ist mal der Rahmen getauscht worden. Einer der Vorteile (für die Originalität eher nachteilig) der Simson-Fahrzeuge ist die weitestgehende Austauschbarkeit der Teile der verschiedenen Typenreihen und Baujahre.
    An deiner Ladeanlage mußt du mal gucken ob das Kabel für "viel Ladung" angesteckt ist damit kommt man eigentlich ganz gut über die Runden. Welches das nun genau ist weiß ich momentan auch nicht.
    P.S. Das duzen ist hier im Nest glaube ich ganz in Ordnung, wem es nicht gefällt der wird sich schon melden.

    mfg gert

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Akku(s) reaktivieren möglich?
    Von Zwiebelinstinkt im Forum Smalltalk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 21:40
  2. stärkere Lichtspule in 2er Schwalbe möglich ?
    Von duohh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.12.2005, 10:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.