+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 23

Thema: Standardproblem: KR51/2L springt nicht mehr an


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    19

    Standard Standardproblem: KR51/2L springt nicht mehr an

    Hallo Leutz,
    bisher hab ich nix geschrieben weil ich mit viel Geduld und suchen immer fündig wurde in diesem Forum zu meinen Problemen.
    Aber jetzt weis ich echt nicht mehr weiter

    Ich kaufte mir besagtes Vögelchen und da sprang sie auch nach dem zweiten Kick an.
    Dann hab ich sie pünktlich zur neuen Kennzeichen-Saison aus dem Keller geholt und nix lief mehr so wie es sollte. Nach Vergaserreinigung und Einstellung (16N1-5) oh Wunder lief sie wie ne Luzzie. Nach ca 2km Fahrspass pur rollte sie ganz sanft dahin, als ob mir eine böse Fee die Zündkerze geklaut hätte. Den Fehler hab ich recht schnell gefunden -kein Zündfunke-mit Hilfe der Anleitung:
    Erste Hilfe f
    Steuerteil für defekt erklärt und getauscht -Funke war da-

    Alles wieder eingebaut und angekickt - nix passiert - wieder geschaut ob ein Funke da is -> NÖ

    Nochmal die Anleitung herangezogen und Polrad abgebaut und festgestellt das die Ladespule lose war. Grundplatte demontiert -> alles festgemacht -> zusammengebaut ->Funke da und Kerze nass ->springt nicht an.
    Heute neuen Vergaser, diesmal den Originalen, eingebaut (der sollte laut Händler korrekt eingestellt sein (Schwimmer auf jeden Fall)) und gleiches Prob: Funke da-Kerze nass kein Anspringen.

    Wo sollte ich den jetzt weitermachen??? Krümmer dicht? ZZP falsch? Aber Platte is auf exakt der gleichen Posotion wie vor der Demontage. Gibt es für die Anschlagschraube des Kolbenschiebers eine Grundeinstellung - is dies überhaupt wichtig zum Anspringen? Die Gemischschraube hat 1,5 Umdrehungen bekommen. Achso Kerze is auch neu und das alte Steuerteil war wirklich platt hab es nochens mit der Sicherheit, dass ich wieder einen Funken habe, kurz angeklemmt und der geliebt Funke blieb aus.

    Viele Infos und Gedanken, ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Wenn Du das Polrad runter hattest, dann kontrolliere doch erst einmal, ob es sich wirklich in der richtigen Position auf der Kurbelwelle befindet. Halbmondkeil = Scheibenfeder war noch i.O und Du hast bei der Polradmontage dat Dingens nicht hinten rausgeschoben? Z.B.??
    Polrad mit Mutter und Federscheibe richtig gut auf den vorher gründlichst entfetteten Kurbelwellenkonus gepresst?

    Peter

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    19

    Standard

    Danke für die Antwort. Ich werd es morgen zur Sicherheit noch einmal prüfen. Ich bin mir aber eigentlich sehr sicher, dass das Polrad mit der Scheibenfeder richtig montiert ist. Entfettet hatte ich die Kw allerdings nicht.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    19

    Standard

    Das Polrad war leider (im Sinne von: sonst hätte es ja funktioniert) richtig montiert! Gibt's weitere Ideen?

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Dorni
    Registriert seit
    29.01.2011
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    136

    Standard

    Mahlzeit.

    hört sich so an als ob dein Mopped abgesoffen ist. Soll heißen, Vergaser ab, Kerze raus, ne Runde mit eingelegtem Gang schieben in der Hoffnung das die Brühe aus dem Kurbelraum verdunstet. Vergaser wieder drauf, Kerze mit nem Feuerzeug schön heiß machen, reinschrauben und ohne Choke wieder probieren. Auch mal versuchen sie anzuschieben.

    Robert

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    34

    Standard

    Würde ich auch vermuten. Zu nass ist eben auch nicht gut...

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ist der Wellendichtring hinter den Primärritzel eventuell rausgedrückt
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    19

    Standard

    Alles gemacht, kein Erfolg. Wo is das Primärritzel? Auf der Seite wo das Polrad drauf ist? Der RWD ist dort Tip Top

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Moin,
    AKF Automobile Kraftr

    Anhang 19231
    Gruß
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    19

    Standard

    Hi,
    und um das zu prüfen, muss das Öl raus und der Deckel runter und der Kupplungskorb ab? Das wäre ja nicht so schön...

    Eine Frage hab ich noch: Ist für das Starten die Position des Kolbenschiebers von Bedeutung? An dieser Einstellschraube habe ich nix geändert vom neuen Vergaser. Ich habe immer nur gelesen das die Leerlaufschraube ca 2 Umdrehungen raus muss.

  11. #11
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    hast du testweise mal eine definitiv funktionierende kerze benutzt? für das starten ist die position des kolbenschiebers nicht unbedingt von bedeutung, es sei denn, sie ist enorm weit rausgedreht und du ziehst kein bisschen am gasdrehgriff beim kicken.
    hast du getestet, ob sie ohne luftfilter mit ein wenig startpilot anspringt? anschieben?
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Ähm, welcher Vergaser ist jetzt verbaut? Gummipröpel am Startvergaser funktionstüchtig?

    Zitat Zitat von Dorni Beitrag anzeigen
    Kerze mit nem Feuerzeug schön heiß machen
    Was soll das denn bitte bewirken?

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    19

    Standard

    ne kerze werd ich am montag nochmal besorgen, eigentlich is die jetzige keine 10 km gelaufen. luftfilter ab und startpilot brachte nix! der vergaser is brandneu! da is doch auch die dichtung am startvergaser neu...

    muss man den schwimmerstand bei nem neuen vergaser einstellen??? Der sollte doch eigentlich i.O. sein.

    Ähm, welcher Vergaser ist jetzt verbaut?
    6N1-12

  14. #14
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Schwimmer würde ich nochmal kontrollieren und ggf. einstellen. Du kannst nicht erwarten, dass der von Werk eingestellt ist. Startvergaser auch einfach mal abschrauben und kontrollieren. Ist ja keine große Aktion. Mutmaßungen helfen nicht weiter ;-).

    Der Vergaser 16N1-12 ist der richtige.

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    19

    Standard

    Genau diesen Vergaser meinte ich auch, mein Fehler. Also werd ich morgen mal ne neue Kerze reindrehen und den Schwimmerstand kontrollieren. Macht es mehr Sinn die Leerlaufschraube eine Umdrehung oder zwei Umdrehungen raus zudrehen? Ich meine nur dafür, dass der Vogel anspringt. Egal ob er dann erstmal wie nen Sack Flöhe läuft.

  16. #16
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Schraubst du die Schraube raus, machst du das Leerlaufgemisch magerer. Das macht in deinem Fall nicht wirklich Sinn. Kontrollier bitte auf jeden Fall den Startvergaser. Sollte der nicht öffnen, springt den Möp nicht an, weil das Gemisch zu mager ist. Das könnte man dann höchstens mit ner zu fetten Leerlaufeinstellung kompensieren, wäre aber großer Murks.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 13:42
  2. KR51/2 springt nicht mehr an.
    Von cyberreiter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 18:12
  3. KR51/2E springt nicht mehr richtig an und zieht nicht mehr
    Von Cookie-Monster im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 20:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.