+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Standgas einstellen


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    234

    Standard

    Hi
    ich bin dabei ne s51 von nem Freund zu reparieren, aber ich kriege kein standgas eingestellt. Es ist so, das das standgas entweder recht hoch ist, oder sie ausgeht. Ich hab den Simmerring auf der Kupplungsseite getauscht(abgase stanken nach öl), den Vergaser gesäubert und die Zündung eingestellt +Kondesator getauscht.
    Die Zündkerze ist schwarz- grau an den kontackten ist sie weiß.
    Außerdem springt die Simme nur an, wenn ich ordentlich gas gebe und nimmt das gas langsahm an.
    Dann wolte ich noch fragen, was bei ner S51 rechtlich fürn Ritzel draufgehört. Da ist eines mit 15 Zähnen drinn.
    Hoffe ihr könnt mir mal wieder helfen.
    mfg
    Schwalbenheizer

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    11.05.2003
    Beiträge
    83

    Standard

    Also wenn du die Zündung eingestellt hast dann darf die kerze net schwarz grau sein sondern muss rehbraun sein und das ritzel is vorne 15! also meine abgase riechen immer nach öl da ich auch mit mischöl fahre!

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    144

    Standard

    das mit dem gas langsam annehmen deutet auf einen falsch eingestellten vergaser hin

    mein gemischabgas riech auch nach öl weil ja eins drin ist

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    11.05.2003
    Beiträge
    83

    Standard

    Schau mal beim gaser das er nicht zu fett eingestellt is, Nadelstelung, Hauptdüse beachten! und auch die Umluftschraube sollte gut eingestellt sein!

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    234

    Standard

    Ich mein mit ölgeruch, nicht den typischen 2-tacktgeruch, sondern sowas anderes heiß riechendes.
    Ist aber jetzt eh Wurscht, da sie nimmer nach öl riecht, ich hab den Simmerring auf der Kupplungsseite getauscht.
    Außerdem habbich den vergaser magerer eingestellt(Plättchen in der obersten kerbe).Des Standgas ist jetzt, wenn ich die Standgas-gemisch-schraube relativ weit reindrehe tief und sicher, aber sie geht dann beim gasgeben aus.Stell ich des Standgas gemisch magerer, also schraube raus, geht sie aus und ich muss die anschlagschraube weiter reindrehen.Nun nimmt sie auch des gas gut an,aber eben ist des standgas nun sehr hoch.
    mfg
    Schwalbenheizer

  6. #6
    cmk
    cmk ist offline
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.06.2004
    Beiträge
    78

    Standard

    Zum Öl: Kann schon sein, daß der Wellendichtring hinüber war und deshalb Getriebeöl mit verbrannt wurde (daher seltsamer Ölgeruch).

    Zum Vergaser: Wenn das Plättchen in oberster Kerbe ist, dann läuft die Kiste zu mager. Da wundert es mich nicht, daß sie nur anspringt wenn du ordentlich Gas gibst. Auch, daß die Gasannahme so langsam ist resultiert daraus. Stell die Nadel einfach mal in die richtige Kerbe (3.Kerbe von oben, unteres Plättchen zählt), dann startest du die s51 (vorher Leerlaufluftregulierungsschraube ganz rein und Kolbenschieberschraube auch reindrehen, aber vielleicht nicht bis Anschlag sondern nur so ein stückel). So nun müßte sie erstmal laufen. Nun läßt Du sie mal ne Weile so, oder fährst mal ne Runde und stellst dann den Vergaser nach Anleitung ein (siehe FAQ).

    Christian

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Standgas einstellen
    Von Dread im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.2009, 14:42
  2. Standgas einstellen
    Von DerLobi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 21:34
  3. S53 Standgas einstellen
    Von herandolb im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.03.2005, 17:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.