+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Standgas einstellen


  1. #1
    Tankentroster Avatar von DerLobi
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    102

    Standard Standgas einstellen

    Hey,
    Meine Schwalbe geht im Stand aus, aber ich kann sie "am Leben erhalten", indem ich ein wenig Gas gebe. Also vermute ich dass ich das Standgas (höher) einstellen muss.

    Frage nun wie mache ich das?
    Wenn ich den Motortunnel-deckel abmache sehe ich da 2 Schrauben mit Federn. eine die 45° nach unten geneigt ist und eine die gerade seitlich herauskommt.
    Muss ich an einer von den Schrauben drehen, wenn ja, welche Schraube und welche Richtung bewirkt was? (Habe eine KR51/1K)

    Danke,
    Lobi

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Die mit den 45 Grad etwas weiter rein drehen, dabei etwas Gas geben, erhöht das Standgas. Die andere ist für die Gemischzusammensetzung zuständig.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    vergaser einstellen auf www.prof-simmi.de.vu - da werden sie geholfen.
    ..shift happens

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von möffi
    vergaser einstellen auf www.prof-simmi.de.vu - da werden sie geholfen.
    Fast :wink:

    Entweder www.profsimmi.de.vu oder direkt http://home.arcor.de/profsimmi/simson/ :)

    MfG
    Ralf

    (oder einfach hier unten auf "www" klicken )

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    Monschau (Eifel)
    Beiträge
    54

    Standard

    Ich habe das gleiche Problem, werd aber nicht fertig damit: Drehe ich die Schraube (45° nach unten) rein und suche den stabilen Leerlauf, komme ich auf Vollgas oder auf Motor aus. Fehlt es mir an Feinmotorik oder liegt es nicht unbedingt an der Standgaseinstellung?

    Grüße,

    Alex

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von SimsonPhilipp
    Registriert seit
    19.03.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    83

    Standard

    Wenn man die Schraube reindreht erhöht sich der Leerlauf, aber wenn dort erhebliche Schwankungen vorhanden sind, dann könnte das auch an der Zündung liegen. Vielleicht ist da was mit den Unterbrecher , dass er schon kraterbildung hat und sich der Abstand verändert. Ich habe dieses Problem auch gehabt und habe dann einen neuen Unterbrecher eingebaut : alles okay, und nebenbei gleich den Simmering erneuert. Ansonsten Ist der Vergaser einwandfrei vorher gereinigt? Wie sieht die Zündkerze aus??

    Gruß Philipp
    www.simson-kiel.de.vu

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    Monschau (Eifel)
    Beiträge
    54

    Standard

    Zündkerze ist schön rehbraun gewesen, mittlerweile habe ich aber glaub ich den Vergaser ziemlich verstellt. Hab mir nen neuen Unterbrecher und einen neuen Kondensator besorgt und werde den diese Woche mal einbauen. Bis dahin lasse ich den Vergaser mal in Ruhe. Haben ausserdem im Moment 30 cm Schnee,, da eilt also auch noch nix.
    Neue Simmerringe habe ich auch, scheue mich aber noch davor, die einzubauen. Hab da nämlich null Ahnung. Oder hat jemand ne Anleitung parat? Ist eine Schwalbe KR51/2 Baujahr 1985 mit 4 Gängen.

    Grüße,

    Alex

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Wäre dein Profil ganz ausgefüllt, würde sich vielleicht jemand aus deiner Nähe finden, der dir das zeigen kann...
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  9. #9
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    wenn du eh kondensator und unterbrecher wechselst, ist der simmering ne sache von zwei minuten. grundplatte ist ja wech und du siehst den simmerring vor dir. schau ins buch welcher simmering da rein gehört und schwuppdiwupp ist der scheiss gewechselt.

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von SimsonPhilipp
    Registriert seit
    19.03.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    83

    Standard

    den Simmering wechseln ist nicht schwer habe ich selber gestern gemacht und hatte auch nicht die Ahnung. ich fahre selbst diesen motortyp. Es ist der Simmering 20x47x7. ich habe ihn mit einem kleinen Schlitzschraubenzieher herausgehebelt, von innen angesetzt !! den Neuen sehr gefühlvoll einsetzen und wichtig: gleichmässig
    Du solltest vorher die Unterbrecherplatte markieren bevor du die Haltepratzen löst, das macht den Einbau der Platte leichter. Wenn dich das interessiert, kannst du auf meiner Hp das ansehen wie es hinter der platte aussieht.
    www.simson-kiel.de.vu unter Werkstatt Aktuelles

    Gruß Philipp

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    Monschau (Eifel)
    Beiträge
    54

    Standard

    So, Kondensator, Unterbrecher und Simmerring sind neu. War doch nicht so schwer, wie gedacht. Leider hab ich meine Markierungen nicht so genau nachvollziehen können und muss morgen mal die Zündung einstellen. Mein eigentliches Problem, dass die Kiste ausgeht, wenn warm, ist aber noch immer da. Nach dem Wechsel der o.g. Teile sprang sie problemlos an, obwohl die Grundplatte mit Sicherheit nicht mehr genau so steht, wie vorher. Kann eine falsch eingestellte Zündung auch die genannten Probleme hervorrufen oder ist das eher unwarscheinlich?

    Dank im Voraus!

    Alex

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Standgas einstellen
    Von Dread im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.2009, 14:42
  2. S53 Standgas einstellen
    Von herandolb im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.03.2005, 17:11
  3. Standgas einstellen
    Von Schwalbenheizer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.08.2004, 09:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.