+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Standgas einstellen / Wärmeproblem


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    15.07.2011
    Ort
    Südlohn-Oeding
    Beiträge
    58

    Standard Standgas einstellen / Wärmeproblem

    Hallo,

    zuerst: ich ahbe die suchfunktion bereits benutzt, aber eine LÖSUNG habe ich nirgendwo gefunden.

    Mein Problem: Meine Schwalbe (KR 51/2E mit VAPE) geht nach einigen Kilometern der Fahrt aus, wenn ich beispielsweise an Ampeln halten muss. Nach einigen Minuten warten gehts wieder... Mir fiel auf, dass das Stangas sehr niedrig ist und wollte es daher erhöhen, nur habe ich als Anfänger noch nirgenwo eine |hilfreiche Beschreibung| gefunden. Könnte mir dies jemand kurz erklären.

    Oder ist das Problem womöglich ein ganz anderes?

    Vielen Dank
    Frederic

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Standgas einstellen brauchst du nur, wenn sie wirklich DESWEGEN ausgeht. Andernfalls handelt es sich hier wahrscheinlich tatsächlich um das Wärmeproblem, das ist im Wiki eigentlich ganz übersichtlich dargestellt. Da du aber ne VAPE hast, erscheint mir die Theorie nicht ganz logisch.

    1.Standgas einstellen:wenn du nen 16N1-Vergaser hast, müsste sich auf der oberen Hälfte, dort wo der Kolben für den Gasbowdenzug befestigt ist, eine Schraube befinden,die schräg von unter hineingedreht wird. Drehst du diese hinein erhöht sich das Standgas, drehst du sie raus,wird es niedriger.

    2.Reinige mal deinen Vergaser: Nimm die Gummimuffe vom Luftfilter raus und schraube anschließend die zwei Muttern vom Vergaserflansch ab. Bevor du ihn jetzt entfernst, schraubst du beide Bowdenzüge ab. Dann nimmst du ihn raus und öffnest ihn, in dem du die beiden Schrauben entfernst.
    Vergaserwanne auskippen, und jede einzelne Düse rausschrauben und mit Druckluft reinigen.
    Dann reinigst du noch ein bisschen die Vergaserwanne und schraubst anschließen alles wieder zusammen (schraube die Düsen in die richtigen Löcher!!!).
    Dann schraubst du den Vergaser fest,montierst die Bowdenzüge und friemelst die Muffe wieder zwischen Luftfilter und Vergaser.
    Beim Einschrauben des Gasbowdenzugs musst du aufpassen, dass der Bowdenzug eingehangen bleibt und dass die Teillastnadel(?) wirklich in dem dafür vorgesehenen Loch versinkt, festschrauben fertig. Benzinhahn auf, kurz Vergaser füllen, starten

    Dann guckste ob du Rost im Tank hast. Wenn das der Fall ist-->entrosten, sonst ist der Vergaser bald wieder zu. Ich glaube es liegt am Vergaser!

    mfg
    Albi

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Standgas einstellen
    Von Domboy85 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.08.2012, 11:39
  2. Standgas einstellen
    Von Hitman im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.12.2006, 21:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.