+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 30

Thema: Standgas S51


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    38

    Standard Standgas S51

    Hallo Leute!

    Meine Sims hat kein Standgas und stirbt jedes mal ab wenn ich nicht genug Gas gebe. Laut meiner Anleitung sollte der Vergaser so aussehen;
    http://www.mofaker.hu/pix/10699.jpg

    in Wirklichkeit sieht er allerdings leider so aus;
    http://s05.trixum.de/upload-trixum01...m1oRIiEqPN.jpg
    bzw. so
    http://www.zt-tuning.de/bilder/produ...rmal/713_1.jpg

    Also nichts zum schrauben bzw. einstellen für das Standgas. Oder?
    Kennt sich mit dem Vergaser jemand von Euch aus?

    Ich habe die Simson vorgestern gekauft und auch keine Erfahrung mit dem Fahren oder Warten der Sims. Nach den 2 Tagen funktioniert das Fahren mittlerweile ganz gut, doch ohne Standgas ist es echt lästig, vor allem wenn sie mitten auf der Kreuzung abstirbt und die Ampeln gerade auf grün springen...


    Danke!

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.04.2010
    Ort
    nähe Hannover
    Beiträge
    60

    Standard

    hast du keine Fotos von deiner Simme? naja ich proiers mal
    in dem Flansch unter dem Gumiproppen ist eine Schraube, aber da solltest du nur ran wenn du dich traust.
    die andere ist Federbelastet und auf der gegenüberliegenden Seite des Benzineinlasses und ist auf dem Foto von zt-tuning zu sehen.
    S51 B1-4: <-- Vor dem Vorbesitzer Gerettet

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Es gibt passend zur S51 ZWEI Vergaser:

    16N1-11 und 16N3-4

    Der erste ist am besten einstellbar, der zweite ist ein Sparvergaser welcher wenn man sich nicht auskennt erhebliche Problem bereiten kann...

    Eine KLEINE Drehung an der Schraube auf der Seite die die Bilder NICHT zeigt nach RECHTS erhöht eigentlich das Standgas (Die mit der FEDER). Zu Weit gedreht lässt die Maschine aufheulen.. Wie gesagt: WENIG drehen !!!

    Solltest Du damit nicht weiter kommen:

    Ich an Deiner Stelle würde den Vergaser erstmal zerlegen, Düsen und Vergaser REINIGEN (Druckluft, Bremsenreiniger, Ultraschallbad etc) und ohne Rumschrauberei an der Gasschraube / Gemischschraube einfach nochmal probieren. Die Düsen bitte NUR mit Bremsenreiniger/Druckluft reinigen !!! Mit Nadeln/Draht oder ähnlichem versaust Du die Düsen wenn die ZU sein sollten.

    Eine passende Wannendichtung solltest Du im Vorfeld mal besorgen, da die Verbaute eventuell nach dem Zerlegen nicht mehr passt.

    Danach prüfen:

    - Ist der Tank rostig ?? -> Entrosten !!! (Siehe Anleitung im Schwalbennest)
    - Hast Du einen Benzinfilter in der Leitung ??? (Nie gut! Wenn Tank sauber raus damit !)
    - Zündkerze auf Nullkomma-Vier eingestellt ??? (0,4er Lehre ist da Voraussetzung!)
    - Hast Du Dir DAS BUCH besorgt ??? (Bei AMAZON mal Erhard Werner eingeben. Nennt sich SImson-Ratgeber für knapp 14-17 Euro und KAUFEN !!!)
    - Gescheites Werkzeug auf Lager ? Mit Fahrradwerkzeug kannst Du Schraubarbeiten vergessen !!! Du brauchst:

    - 0,4er Lehre
    - 6er, 7er, 8er, 10er, 13er, 17er, 18er, 19,er Gabel-Ring-Schlüssel
    - dünnen und dicken Flach-Schraubtendreher (GUTE, die man oben auch mal Schlagen kann ohne dass der Kopf platzt und die auch per Schlüssel gedreht werden können
    - Hakenschlüssel (um den Krümmer wieder anschrauben zu können)
    - Trichter Mittel um Öl in den Motor einfüllen zu können
    - Gescheite Kombizange
    - Kleine Pumpenzange
    - 3er Satz Reifenmontierhebel
    - Putzlappen (Stoff)
    - Grobes Schleifpapier (zum Anrauhen der Bremsbacken) (Eine Schlosserfeile mittel geht auch)
    - Ersatz-Glühlampenset

    Erweitertes Werkzeug:

    - Polrad-halteband (Olfilterschlüssel)
    - Abzieher
    - Passender Schaltplan (google mal nach "Moser BS")
    - Prüflampe
    - Kleines Multimeter
    - Selbstsichernde Muttern (diverse Größen)

    Wenn Du selbst den Motor überholen willst:

    - Motor-Trennvorrichtung (Siehe Ebay)
    - Diverses Simson-Spezialwerkzeug (Ebay)

    Und das ist nur der ANFANG wenn Du so richtig ans Eingemachte gehen willst...

    Vergasereinstellungsanleitungen gibt es diverse hier im Nest oder im WWW...

    Ach ja: Den nächstgelegenen Simson-Stammtisch solltest Du auch mal aufsuchen. Da findet man immer Hilfe !

    Gruß
    Olaf
    =/\= ...see us out there... =/\=

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    38

    Standard Danke!

    Also echt geile Liste. Derzeit habe ich leider kein Geld für auch nur irgendeine Kleinigkeit von den Dingen die Du aufgeschrieben hast, sieht gerade ziemlich mies aus. Trotzdem will ich die Maschine ganz lange Zeit behalten und sie richtig durch reinigen, wird sicher ein entspanntes Hobby von mir, an meiner Kleinen herumzuschrauben .

    Für den Anfang ist für mich wichtig, das Standgas herzustellen und die Kleine -mit wenig Aufwand und ohne etwas kaputt zu machen- etwas zu reinigen.

    Bitte zeige mir einmal welcher von den 2 Vergasern welcher ist, mit Link dazu. Im Internet finde ich beide, egal welchen Vergaser ich eingebe, also ???welcher ist welcher???

    Das ist das einzige brauchbare Bild das ich Euch derzeit geben kann.


  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Das ist doch nicht so schwer für dich den Unterschied festzustellen.
    Schaue mal an die Seite das ist 16N1-... eingestanzt.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    38

    Standard

    Zitat Zitat von littlesamson Beitrag anzeigen
    hast du keine Fotos von deiner Simme? naja ich proiers mal
    in dem Flansch unter dem Gumiproppen ist eine Schraube, aber da solltest du nur ran wenn du dich traust.
    die andere ist Federbelastet und auf der gegenüberliegenden Seite des Benzineinlasses und ist auf dem Foto von zt-tuning zu sehen.

    Welche Schraube ist wofür verantwortlich und in welche Richtung soll ich sie drehen? Der Ansatz war schon gut, aber da fehlen mir noch genauere Informationen... darf ich an den schrauben herum schrauben während der Motor läuft, oder spritzt mir dann alles entgegen? Ich mein, wenn ich höre -uh die geht gleich aus- dann kann ich mit dem schrauben feststellen ob ich in die richtige Richtung schraube und ob sich Standgas dadurch einstellen lässt...

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.205

    Standard

    Du solltest erstmal nur an der Schraube herumdrehen die senkrecht nach oben rausguckt (die große mit der Feder drunter). Reindrehen erhöht die Leerlaufdrehzahl, immer bei betriebswarmen Motor einstellen.

    mfg Gert

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    509

    Standard

    Hi, willkommen unter den Simsonfahrern und willkommen im Schwalbennest

    hier paar Infos bezüglich des Vergasers:
    Simson BVF Vergaser 16N1 und 16N3 - Daten und Einstellen


    Fülle mal dein Profil aus. Insbesondere wo du herkommst, dann kann dir sicherlich (vielleicht) auch mal wer vor Ort bissl aushelfen.

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    38

    Standard

    Gute Idee das mit dem Profil, habe nicht daran gedacht. *erledigt*

    Die Sims sollte aber abgestellt sein bevor ich daran herum schraube, oder? Wenn sie an wäre würde ich sofort den Unterschied des Leerlaufs hören. Wenn ich sie immer neu starten muss, höre ich nur bei stärkeren Verstellungen den Unterschied.

    Hat die Drehzahl überhaupt etwas mit dem Standgas zu tun?
    Ich will vorerst einmal das Standgas einstellen, erstens um das lästige Gasgeben am Stand los zu werden und was noch wichtiger ist, ist der sinnlose Spritverbrauch am Stand...

    Bitte sagt mir jetzt für´s erste nur WELCHE SCHRAUBE ICH, IN WELCHE RICHTUNG DREHEN MUSS damit meine Simson nicht mehr abstirbt!?


    Danke!

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Hallo Danke!,

    schau mal unter "Best of the Nest ...." hier oben im Technik-Unterforum nach den Vergaserbeiträgen.
    Da wirst Du fündig, kannst sicherlich "Deinen" Vergaser dort beschrieben finden und auch die Anleitungen zum Einstellen.
    Aber vorher mach bitte den Sprit, den Tank, den Benzinhahn und den Vergaser sauber. Sonst ist gleich wieder eine Düse verstopft. Dein Problem könnte an Verstopfungen von der Leerlaufdüse oder dem Leerlaufkanal liegen.

    Dann erst probieren und nur wenn noch nötig einstellen.

    Peter

  11. #11
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Ein paar Tipps zum Einstellen: SIMSON
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.205

    Standard

    Wenn du am Standgas rumdrehst sollte der Motor schon laufen.

    mfg Gert

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Wenn man ein so altes Fahrzeug fährt, sollte man nicht ohne Erfahrung und vor allem mit viel Geduld an die Sache gehen. Naja, gedult hast du ja.

    Es gibt für Simson so viele, toll geschriebene Schrauberbücher (Was ich für meine DKW nicht behaupten kann) in denen Schritt für Schritt alles erklärt wird. Das sollte die Nächste Investition sein .

    Die Standgasschraub solltest du zum Erhöhen der Drehzahl im Uhrzeigersinn drehen.


    1 = Luftgemisch-Schraube (Leerlaufluftschraube)
    2 = Standgas-Schraube
    3 = Choke

    Das sollte deiner sein

    MfG
    Besier
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  14. #14
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    38

    Standard

    @Besier
    Nein, meiner sieht so aus:
    http://www.zt-tuning.de/bilder/produ...rmal/713_1.jpg

    Aber trotzdem sehr nett von dir!
    Kannst Du mir bei diesem Vergaser auch die Standgasschraube zeigen?


    @experimentator
    Danke, das dachte ich mir aber ich hätte mich nicht getraut daran zu schrauben wenn der Motor läuft.

  15. #15
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Filtern Beitrag anzeigen
    Das ist der selbe von der anderen Seite...

    Möglicherweise meinst du nen 16N3...
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  16. #16
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    38

    Standard

    hmmm... der auch der selbe?
    http://s05.trixum.de/upload-trixum01...m1oRIiEqPN.jpg

    Ich werde mal auf meiner Simson nachsehen was drauf steht am Vergaser, aber derweil noch nichts gefunden. Also diese Schraube schräg rein habe ich nicht, also weiß ich nicht wo ich das Standgas sonst einstellen kann...

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Standgas
    Von simsonfighter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.01.2006, 21:58
  2. Standgas, oh je!!!
    Von Hetzer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.09.2003, 14:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.