+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Standgas schwierigkeiten !!!!!!!


  1. #1
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    530

    Standard Standgas schwierigkeiten !!!!!!!

    Hallo,
    ich helfe zur Zeit Mautix (auch aus´m Forum) bei seiner KR51/2
    Die Schwalbe fährt sehr gut und erreicht auch locker 60 km/h, zieht auch gut durch. Wir haben nur ein Problem, das Standgas. Ich hab den Vergaser soweit eingestellt das sie gut durchläuft, trotzdem stirbt das Moped immer wieder urplötzlich ab (als wär die Benzinzufuhr unterbrochen). Ich hab schon so ziemlich alles überprüft. Der Schwimmer ist korrekt eingestellt, es kommt genug Sprit aus dem Tank. Wir haben ne andere Zündkerze + Kerzenstecker ausprobiert.
    Der Unterbrecher fällt als Fehlerquelle aus, da ein SLEZ verbaut ist!

    Wir haben jetzt vor in der nächsten Zeit mal einen Nebenlufttest zu machen.

    Hat einer von euch vielleicht noch einen Anhaltspunkt oder Irgendwas was man noch überprüfen könnte???

    Grüße Niklas

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Hi Niklas,

    habt Ihr auch die Leerlaufdüse und die Leerlaufgemischaustrittsbohrung mit Druckluft ausgepustet?

    Peter
    Angehängte Grafiken

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey Niklas,

    könnte mir vorstellen, dass der Wedi auf der Lima-Seite seinen Geist aufgegeben hat und dort Nebenluft gezogen wird...

    Manchmal liegts ja auch an den billigsten Bauteilen, mit denen man gar nicht rechnet... Kannst ja mal sowas wie die Zündkerze vorsorglich wechseln, wobei das eher unwahrscheinlich ist...

    - Vergaser ist sauber? auch diese Öffnung neben der Hauptdüse für den Leerlauf? (gabs erst vor kurzem hier im Forum...)
    - schließt der Choke auch richtig? Chokegummi noch da? evtl. ist da der Bowdenzug blöd verlegt und wenn da Spannung raufkommt dann wird das Gemisch zu fett und sie geht aus
    - Auch schon mal den Luftfilter saubergemacht und den Inhalt des Luftberuhigungskasten abgelassen?

    Nur erst mal so ein paar Ideen von mir...
    Gruß schwalbenraser-007 :wink:

    EDIT: Ich krieg nen Föhn Schon wieder zu langsam... mann mann mann - Zschopower du hast zu viel Power für mich - da hab ich keine Chance :wink:

  4. #4
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    530

    Standard

    Hallo Peter,
    da ich auf dem Bürgersteig ausgeholfen hab hatten wir nicht so viel Werkzeug wie ichs in der Werkstatt hab
    Hab den Vergaser aufgemacht und die Düsen angeschaut, waren alle frei! Richtig durchpusten konnte ich den Vergaser aber nicht

    Grüße Niklas

  5. #5
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    530

    Standard

    Zitat Zitat von schwalbenraser-007
    Hey Niklas,

    könnte mir vorstellen, dass der Wedi auf der Lima-Seite seinen Geist aufgegeben hat und dort Nebenluft gezogen wird...
    Nebenlufttest wollten wir noch machen!

    Zitat Zitat von schwalbenraser-007
    Manchmal liegts ja auch an den billigsten Bauteilen, mit denen man gar nicht rechnet... Kannst ja mal sowas wie die Zündkerze vorsorglich wechseln, wobei das eher unwahrscheinlich ist...
    Zündkerze haben wir schon gewechselt, hat nix gebracht[/quote]

    Zitat Zitat von schwalbenraser-007
    - Vergaser ist sauber? auch diese Öffnung neben der Hauptdüse für den Leerlauf? (gabs erst vor kurzem hier im Forum...)
    Ja ist sauber
    Zitat Zitat von schwalbenraser-007
    - schließt der Choke auch richtig? Chokegummi noch da? evtl. ist da der Bowdenzug blöd verlegt und wenn da Spannung raufkommt dann wird das Gemisch zu fett und sie geht aus
    Hab dem Startvergaser einen neuen gummi verpasst![/quote]
    Zitat Zitat von schwalbenraser-007
    - Auch schon mal den Luftfilter saubergemacht und den Inhalt des Luftberuhigungskasten abgelassen?
    Filter ist sauber. Das mit dem Luftberuhigungskasten ist bei den /2er Schwalben nicht so akut, werds aber trotzdem berücksichtigen"

    Danke schonmal für die Antworten

    Grüße Niklas

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von schwalbenraser-007
    - schließt der Choke auch richtig? Chokegummi noch da? evtl. ist da der Bowdenzug blöd verlegt und wenn da Spannung raufkommt dann wird das Gemisch zu fett und sie geht aus
    Hab dem Startvergaser einen neuen gummi verpasst!

    Hat der Zug auch 1-2mm Spiel?

    lg Bär[/quote]

  7. #7
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    530

    Standard

    Zitat Zitat von Bär
    Zitat Zitat von schwalbenraser-007
    - schließt der Choke auch richtig? Chokegummi noch da? evtl. ist da der Bowdenzug blöd verlegt und wenn da Spannung raufkommt dann wird das Gemisch zu fett und sie geht aus
    Hab dem Startvergaser einen neuen gummi verpasst!

    Hat der Zug auch 1-2mm Spiel?

    lg Bär
    Hab ich vergessen zu schreiben Ja das Spiel ist ausreichend!

    Grüße Niklas

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Da fällt mir noch ein:

    Wie ist dein Gaszug verlegt?
    weil meiner ist ein bisschen blöd verlegt worden und jetzt gibt das Moped in Linkskurven Gas und ich Rechtskurven nicht
    Wenn das so ist, kannst du ihn ja tauschen oder einfach neu verlegen.

    lg Abendbär

  9. #9
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    530

    Standard

    Der Gaszug ist es auch nicht, der ist schön locker!

    mfg Niklas

  10. #10
    Tankentroster Avatar von Mautix
    Registriert seit
    09.08.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    200

    Standard

    Hallo Zusammen!

    Hinzu kommt, dass ich manchmal ohne Probleme 10 Kilometer fahren kann, wie zB gestern keine 100 Meter, da sie nach 3 sek wieder ausgeht!
    Nachdem ich die Zündkerze abwische und wieder rein schraube, springt sie meist beim 2-3 Kick wieder an, aber geht dann einfach wieder aus..
    Vll hilft euch das weiter, bei den Lösungsvorschlägen!
    Danke schonmal!

    Alex

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    okay dann auf ein neues wenn du deine Zündkerze abwischt und es danach einen Moment geht klingt es fast so wie wenn sie zu viel Sprit bekommt!

    Ist die Kerze den nass wenn du sie rausschraubst?

  12. #12
    Tankentroster Avatar von Mautix
    Registriert seit
    09.08.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    200

    Standard

    Leider sind jetzt neue Probleme hinzu gekommen!!:(
    Meine Schwalbe ging bei ca 55 km/h mit Vorankündigung ( Hat kurz gestottert) aus und bleibt es seitdem auch..
    Woran kann das liegen! Dan Niklas seiner Hilfe, haben wir ja alles schon getestet, außer nebenluft! Aber bisher lief sie ja, wenn man nicht gerade an der Ampel steht.. Aber mitten in der Fahrt einfach ausgehen? Wa kann das sein??
    Vielen Dank schonmal!

  13. #13
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    Definiere auch mal "alles getestet"....

    und gib Auskunft über die Kerze

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Hi Mautix,

    einfach wieder von vorne anfangen. X(

    Prüfe ob ein Zündfunke kommt, wenn ja, ob er auch zum richtigen Zeitpunkt kommt.
    Wenn nein dann wechsel mal die beteiligten Bauteile oder probiere Deine in einer anderen Schwalbe aus.

    Prüfe ob die kalte Kerze beim Kicken feucht wird.
    Wenn nein, dann säubere erst das Lieblingstankdeckelbelüftungslöchlein, den Tank, den Benzinhahn und danach erst den Vergaser.

    Peter

  15. #15
    Flugschüler
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    Eichenzell
    Beiträge
    333

    Standard

    hatte ähnliches problem und bin wie vorgeschlagen vorgegangen.
    wars aber nicht.
    probier mal wechsel des zündkabels oder kürze das zündkabel an der zündspulenseite und schraub es wieder rein. bei mir war es im eingang der zündspule bei der /2 völlig korridiert und konnte deshalb das standgas nicht richtig einstellen und ging auch urplötzlich aus.

    gruss

    stephan

  16. #16
    Tankentroster Avatar von Mautix
    Registriert seit
    09.08.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    200

    Standard

    Also die Schwalbe läuft wieder...

    Sie springt nach etwa 5 kicks an, geht aber dann wieder aus...Versucht man es noch ein paar mal, bleibt sie an?!

    Kann ohne Probleme paar Kilometer fahren, aber manchmal geht sie dann trotzdem im Leerlauf einfach aus und springt dann meißt auch nicht mehr an..
    Schraube ich aber ne kalte Kerze rein, springt sie mit nem halben Kick wieder an und bleibt es auch!
    Kann das an der Zündspule liegen? Funke kann man nicht soo lang ziehen wie es sollte..
    Oder an was könnte es sonst liegen??

    mfg alex

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. schwierigkeiten mit dem kabelbaum
    Von Jonny im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.12.2009, 12:11
  2. Montage- Schwierigkeiten
    Von Fred02 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.05.2004, 19:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.