+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Standgas --> TOP; unter Last--> Keine Leistung


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von JoRo
    Registriert seit
    15.04.2008
    Ort
    Kirchzarten
    Beiträge
    21

    Standard Standgas --> TOP; unter Last--> Keine Leistung

    Hallo!

    Ich habe leider schon seit langer Zeit das Problem, dass meine Schwalbe zwar anspringt und im Standgas läuft --hohe Drehzahlen sind problemlos möglich-- und sich gebärdet wie im Normalzustand auch.
    Doch sobald Last auf den Motor kommt, ist gar keine Leistung mehr da, es röhrt wie beim Anschieben mit abgeschalteter Zündung und wenn ich nicht schnell genug auf Leerlauf zurückdrehe, geht sie aus.

    Die Grundplatte ist genau nach den Kerben eingestellt, der Abstand des Unterbechers stimmt auch und verschiedene Kerzen hab ich auch schon ausprobiert. Genug Sprit ist natürlich auch im Vergaser, Düsennadel hängt richtig und alle Düsen sind sauber.

    Könntet ihr mir bitte mit Tipps und Erfahrungsberichten helfen?

    Viele Grüße!
    Johannes

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Voight
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    250

    Standard

    ist der auspuff frei? vielleicht einfach mal ausbrennen

  3. #3
    Flugschüler Avatar von druidentor
    Registriert seit
    02.07.2007
    Ort
    Eichenbarleben
    Beiträge
    334

    Standard

    wurde der Motor schon mal gemacht ich habe mir mal sagen lassen dann passt die Kerbe am Motorgehäuse nicht mehr.

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Weitere Kandidaten wären auch Unterbrecher, Kondensator, Zündspule, Luftfilter bzw. Ansaugweg, oder ein Problem mit dem Vergaser wie Schmutz oder eine zugesetzte Düse/Kanal.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Was wurde denn zuletzt gemacht? Es klingt entweder nach völlig verstellter Zündung, zu magerem Gemisch (Choke nicht gezogen bei Kaltstart und kalter Außentemperatur?) oder eben - wie so oft mittlerweile - defekte Zündung (Zündspannung zu gering). Ursache je nachdem Kondensator, eine Spule, vielleicht nur Zündkerze kaputt ... ?
    So wie ich das lese, ist die Zündung aber noch lange nicht richtig eingestellt. Mal richtig mit Zündpunkteinstellgerät (Messuhr) an die Sache rangehen. Da tun sich bestimmt Abgründe auf . Es reicht noch lange nicht, einfach mal die Grundplatte nach irgendeiner Kerbe auszurichten und den U-Abstand einzustellen. Der Unterbrecher muss bei 1,5 mm v.OT. an dem Motor öffnen!

  6. #6
    Schwarzfahrer Avatar von JoRo
    Registriert seit
    15.04.2008
    Ort
    Kirchzarten
    Beiträge
    21

    Standard

    Danke für die Antworten!

    der Auspuff ist sicher sauber, ich hab auch geschaut, dass der Unterbrecher zur richtigen Zeit öffnet.

    Aber die Zündspulen wären natürlich eine Option! Weiß jemand zufällig, wie man das prüfen kann? Mit einem Multimeter vielleicht?

    Wie stellt man den Choke genau ein?


    Viele Grüße!

  7. #7
    Tankentroster Avatar von Buschmann29
    Registriert seit
    30.01.2007
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    134

    Standard

    Servus,
    ich hatte mal ähnliche Probleme allerdings mit einer KR51/2 elektronik Zündung. Bei mir wars am Ende die Batterie, die einige Kabel die von der Zündungsseite des Motors zum Lenker hoch gingen, blockiert hatte. Allerdings ist die Komplette elektronik bei der 2er Schwalbe unter dem Lenker angebracht weshalb dieser Fehler überhaupt auftreten konnte. Bei dir ist das ja nicht so...aber schau trotzdem mal nach, ob da vielleicht ein Wackelkontakt bei den Kabeln vom Motor und deinem Zündschloss existiert. Probiers mal
    MfG Buschmann

  8. #8
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Hey

    Zitat Zitat von Buschmann29
    Servus,
    ich hatte mal ähnliche Probleme allerdings mit einer KR51/2 elektronik Zündung. Bei mir wars am Ende die Batterie, die einige Kabel die von der Zündungsseite des Motors zum Lenker hoch gingen, blockiert hatte. Allerdings ist die Komplette elektronik bei der 2er Schwalbe unter dem Lenker angebracht weshalb dieser Fehler überhaupt auftreten konnte. Bei dir ist das ja nicht so...aber schau trotzdem mal nach, ob da vielleicht ein Wackelkontakt bei den Kabeln vom Motor und deinem Zündschloss existiert. Probiers mal
    MfG Buschmann
    Wie meinst du denn das mit der Batterie, wie soll die bitte Kabel blockieren?!

  9. #9
    Schwarzfahrer Avatar von JoRo
    Registriert seit
    15.04.2008
    Ort
    Kirchzarten
    Beiträge
    21

    Standard

    Hi!


    Weiß jemand von euch, wie man die Zündspulen auf Funktionalität überprüfen kann? Und welche der drei fällt oft als erste aus?

    Wie zeigt sich denn so eine kaputte Spule?

    Grüßle, Johannes

  10. #10
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Kein Funke , ganz einfach
    Immer schön den Auspuff freihalten

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    31.07.2005
    Beiträge
    125

    Standard

    Das ist eine etwas verkürzte Darstellung. Es kann auch sein: Zu schwacher Funke. Ist tückischer, weil du unter atmosphärischem (=normalen) Umgebungsdruck durchaus einen Funken siehst, im Motor (mit komprimierter Luft) aber keiner mehr entsteht.

    Man kann dazu die Funkenstrecke prüfen. Unter atmosphärischem Druck muss der Funke eine gewisse Strecke springen (ich glaube 4 mm -- aber das wissen andere besser). Dann ist er kräftig genug.

    Viele Grüße,
    Dominik

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Mindestens 5 mm sollten es sein. Am kritischsten sind die Zündkomponenten im Gehäuse, da sie hohe Temperaturen und Temperaturwechsel ertragen müssen oder auch mal Benzin/Ölbelag, wenn sich der Simmerring verabschiedet hat. Das tut den Isolierungen auf Dauer nicht gut, und so können interne Kurzschlüsse entstehen. Also Primärspule/ innenliegende Zündspule.
    Äußern kann sich das auf unterschiedlichste Weise, im Ergebnis ist der Zündfunken immer zu schwach. Es kann nach Warmwerden des Motors, weil überall in der elektrische Widerstand zunimmt, der Zündfunken streiken (Wärmeproblem), oder eben auch schon bei Belastung des Motors (Gas geben/Beschleunigen). Das ist m.E. die gesteigerte Variante; hatte ich auch schon. Durch die Gemischanreicherung wird es schwieriger für den Zündfunken zu zünden. Je heißer das Gemisch und je mehr Dämpfe, desto schwerer halt.

    Gruß, Matthias

  13. #13
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ob und unter welchen bedingungen es im zylinder funkt, testest du auf folgende weise:
    - eine sicher funktionierende zündkerze einschrauben
    - kerzenstecker abdrehen
    - loses kabelende 0,4mm (entspricht dem elektrodenabstand an der kerze) von dem nippel der kerze weg halten
    - kicken

    funkt es zwischen kabelende und kerze, funkt es auch im brennraum! auf diese weise kannst du feststellen wie lang die funkenstrecke wird, bevor kein funke mehr überspringt. daraus kann man rückschlüsse über den zustand der zündanlage ziehen.

    wie schon geschrieben wurde kanns aber auch am vergaser liegen (leerlaufdüse frei, hauptdüsensystem nicht).
    ..shift happens

  14. #14
    Schwarzfahrer Avatar von JoRo
    Registriert seit
    15.04.2008
    Ort
    Kirchzarten
    Beiträge
    21

    Standard

    Vielen Dank für die netten Antworten; ich werde das alles mal demnächst testen und dann weiteres berichten.

    Grüßle,

    Johannes

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Simson Star: Unter last keine Leistung mehr ??
    Von Star-Bhv im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 18:04
  2. keine Leistung unter Last
    Von flueppi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.07.2006, 16:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.