+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Stangasproblem und Gaswegnahme Ich verzweifle


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von heidjer
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    Lüneburger Heide
    Beiträge
    85

    Standard Stangasproblem und Gaswegnahme Ich verzweifle

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin so langsam am verzweifeln. Hab mir eine Zweitschwalbe zugelegt. Eine 51/2L (elektronische Zündanlage ist noch ab Werk verbaut)
    Ich bekomme es nicht hin, sie vernünftig im Standgas am laufen zu halten. Entweder sie Tourt ewig hoch, oder sie geht gleich aus. Desweiteren ist es so, daß beim Schaltvorgang immer die Drehzahl nach oben schnellt, wenn ich auskuppel. Ist natürlich Gift für die Kupplung.
    Gemacht habe ich bis jetzt:

    -Tank entrostet gereinigt, Benzinfluss sichergestellt
    - Vergaser Zerlegt gereinigt im Ultreschallbad, neue 67er Hauptdüse eingesetzt und
    Schwimmerstand eingestellt
    -Ansaugsystem auf Falschluft überprüft
    -Starvergasergummi ersetzt
    Bowdenzüge geölt und Spiel eingestellt
    -Auspuffendtück gereinigt

    Ich hab so langsam keine Idee mehr was ich noch prüfen kann. Bin natürlich kein Profi, aber ich hab denke ich so alles in Betracht gezogen was mir so bekannt ist.

    Hat jemand von euch vielleicht noch nen Plan B , was ich noch überprüfen könnte????

    Danke und LG Benni

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Hallo Benni,

    du solltest den Vergaser richtig einstellen, d.h. nicht nur an der Standgasschraube drehen.
    Gib mal in die SuFu "Vergaser einstellen" ein.

    Grüße,
    Schwalbenchris

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von heidjer
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    Lüneburger Heide
    Beiträge
    85

    Standard

    Danke für den Tip aber das habe ich schon versucht. Leider bekomme ich überhauptkeinen Leerlauf hin, so daß ich ehrlichgesagt nicht wirklich erkennen kann, wann die Luftregulierschraube in der richtigen Stellung ist.

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von heidjer
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    Lüneburger Heide
    Beiträge
    85

    Standard

    So damit ihr seht, daß ich nicht tatenlos rumoxidiere und auf Lösungsvorschläge warte, hier nun das Teilergebnis.
    Der Fehler liegt ohne Zweifel im Vergaser. Nachdem ich einen neuen Vergaser eingesetzt habe läuft sie nun erste Sahne.
    Kann mir aber immernoch nicht erklären was nun an dem anderen Vergaser der Fehler sein soll. Wenn da jemand Rat weiß??? Problem ist nämlich der neue Vergaser muß wieder in das Möp zurück, wo ich ihn ausgeliehen hab :-)))

    LG Benni

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Bei Gaswegnahme ruckeln
    Von HazZzard im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.09.2008, 23:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.