+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 30

Thema: Star als allererstes "Restaurationsprojekt"


  1. #1
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard Star als allererstes "Restaurationsprojekt"

    Kann man als angehender Simsonschrauber sich mal als erstes Projekt an die Restauration eines Stars wagen? Was kostet ein aufbaufähiges Exemplar. Hatte mal gedacht, sobald meine S51 erstmal fertig ist so gegen Winter mich umzugucken. Wie stehts mit Ersatzteilen usw?

  2. #2
    simson-76
    Gast

    Standard

    Solange du keinen guten verbastelt, geht das !
    ABER
    Stare sind seltener ! vieles stammt dennoch von der Schwalbe...
    Einen Star Werksoriginal aufzubauen ist ein Gedultsspiel, gerade bei BJ.70 oder älter !

    Willst du es Original kauf dir einen guten...
    Willst du einen Neuaufbau machen, such nach was vegammeltem...

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    ja definitiv.
    hab meinen star damals für 150€ gekauft.
    hab ihn aber erstens nicht original hingebaut, weils erstens bescheuert aussieht und er etwas verbastelt war. und ich eh neu lackieren musste.

    also zum restaurieren durchaus geeignet. der vorteil ist vor allem der zwangsgekühlte motor.

    EDIT: in unserer region bekommt man originale modelle im guten zustand ab ~ 300€ mit papieren.

    EDIT2: eine empfindlichkeit bezüglich ansauganlage und vergaser kann ich nicht bestätigen. zudem ist der star benzinfilter-kompatibel. ich fahre meinen star 30.000km ohne probleme.
    logischerweise musst du das fahrzeug warten, aber das musst dua uch bei nem auto machen.
    Geändert von Dr. Akrapovic (25.05.2010 um 18:30 Uhr)

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zu einem Star kann ich dir nur abraten.
    Der Star ist ziemlich zugebaut und er ist sehr empfindlich was Vergaser und Luftansauganlage betrifft.

    Kaufe dir lieber eine 2er Schwalbe, die sind, finde ich, am schönsten zu warten, reparieren, restaurieren.

    Gruß Jonas
    Klaus-Kevin, lass das!

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von 1gnt23
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    berlin
    Beiträge
    533

    Standard

    Was ist am Star zugebaut?

    Man kann bei einer Schwalbe vielleicht mehr unter dem Panzer verstecken, das stimmt.
    Und empfindlich wegen dem Vergaser und Ansauggehäuse - Unsinn. Einfach alles sauber halten und warten, dann fährt er auch im Serienzustand 70 km/h auf gerader Strecke.

    Ich habe einen von 69 und keine Probleme.

  6. #6
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    was du dir als erstes objekt zulegst ist völlig wumpe. es muss dir gefallen und du musst wissen was es werden soll. ein sonntagsausgehfahrzeug oder eins für den täglichen bedarf. bei ersteren würde ich auf originalität größeren wert legen, bei zweiteren auf praktische aspekte schauen.
    auf jeden fall gilt sich entsprechend vorzubereiten.
    pläne raussuchen, zeichnungen sichten, kohle sammeln, soviel info`s wie geht vorher zusammensuchen, entsprechende fotos machen. viele viele fotos beim auseinanderbauen machen.

  7. #7
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Das Fahren an sich soll erstmal zweitrangig sein. Wie schon gesagt für sonntags schönwetter ausfahrten. Halt nen Hobby über die herbst und wintermonate wo man eher nicht draußen rumknattert

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.06.2008
    Beiträge
    283

    Standard

    @ Tuelle91
    Wie wäre es dann mit einem SR2 oder SR2E ?
    Klein, handlich, überschaubare Technik und noch gut zu bekommen.

  9. #9
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_B Beitrag anzeigen
    @ Tuelle91
    Wie wäre es dann mit einem SR2 oder SR2E ?
    Klein, handlich, überschaubare Technik und noch gut zu bekommen.
    Den letzten Teil möchte ich - zumindest im Vergleich zum Star - stark bezweifeln.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  10. #10

  11. #11
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Und weil drei Esser bei eBay drinstehen, ist die Ersatzteillage nun signifikant besser als beim Star (wo vieles aus dem Vogelbaukasten passt)? Interessante Herangehensweise.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  12. #12
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Na wenn der Star mit der Volgeserie kompatibel ist, müssten ja in sachen ersatzteile keine größeren probleme auftreten.
    @Thomas: SR2 ist auch nett, einer bei uns inner nähe verkauft sogar eins, für 600 soweit ich weiß. Ist aber restauriert usw, soviel geld wollte ich jetzt (allein) für das möp nicht ausgeben. Kann ruhig was vergammelt sein, muss nur potenzial haben das ding wieder aufzubauen

  13. #13
    simson-76
    Gast

    Standard

    noch was zum Fahrverhalten:

    Um beim Star (mit Reibungsdämpfern) die volle Seitenneigeung zu erreichen (bis der Ständer schleift) muss man die Fußrasten etwas nach oben biegen oder kürzen...( aber wehe du machst das, ich habe ein identisches Rohr aus dem Eisenwarenladen besorgt und mir meine Spezialrasten gebaut, die anderen liegen für ruhigere Tage im Regal !!!)

    Bei einer Schwalbe mit Hydr. Dämpfer liegen die Trittbleche ca. 2 cm weiter oben...

    Der Star fährt sich im Grenzbereich auch ganz anders: dadurch dass er hinten nicht so schwer ist kommt das Heck nicht so abrupt beim Querfahren wie bei der Schwalbe...

    Insgesammt ist der Star schneller und agiler als eine Schwalbe mit gleichem Motor...

  14. #14
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ein Star ist eine gute Wahl. Das ist ein kultiger, pflegeleichter und anspruchsloser Oldtimer und
    Zitat Zitat von simson-76 Beitrag anzeigen
    ... Insgesammt ist der Star schneller und agiler als eine Schwalbe mit gleichem Motor...
    Dem ist uneingeschränkt beizupflichten.
    Außerdem: Star-Fahrer brauchen kein VIAGRA, die kriegen schon vom Fahren 'nen Ständer!

  15. #15
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer Beitrag anzeigen
    ....Außerdem: Star-Fahrer brauchen kein VIAGRA, die kriegen schon vom Fahren 'nen Ständer!
    Verdammt, ich werde alt! Also "Star"-fahren reicht schon nicht mehr aus - V I A G R A her.

    qdä

  16. #16
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    76

    Standard

    @Dummschwätzer und alle Star-Fahrer: gibt es eigentlich eine Möglichkeit die originalStar- Stoßdämpfer durch bequemere zu ersätzen? Die originalen sind mir persönlich etwas zu rustikal...

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Falsche" Zündkerze geht, "richtige" Ker
    Von gofter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.12.2013, 12:59
  2. Simson Star und 12 Fragen dazu....."HILFE"
    Von Star-Bhv im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 22:01
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.07.2007, 12:04

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.