+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Star Fahrerfußraste fehlt????


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    02.06.2005
    Beiträge
    81

    Standard Star Fahrerfußraste fehlt????

    Hallo,
    habe einen schönen Star erstanden, doch fehlt auf der Kickstarterseite die Fußstütze oder Raste für den Fahrer. Es ist aber auch keine Aufnahme oder so zu sehen. Kann mir mal jemand erklären, wie da wo die Raste hinkommt bzw. ein Bild machen? Das wäre super!

    Danke!

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    JA du, da sist bei den RAhmen das problem. BEi ner s51 oder s50 kann man den Fußrastenträger wechseln, wenn er weggebrochen ist in Folge eines Sturzes vielleicht.
    Denn bei dir sind die Fußrasten am RAhmen selbst angebracht. Viele RAhmen sidn daher dort geschweißt. BEi dir fehlt das dort nun.
    Austauschrahmen wär wohl angebracht...


    Gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    man muss es ja nun nicht übertreiben. ja, die fußraste wird wohl weggebrochen sein, aber darum kauft man doch nicht gleich einen neuen rahmen. besorg dir ein passendes stück stahlrohr und lass es (falls du selbst kein schweißgerät hast) dranschweißen (genauso wie das linke). dann besorgst du dir noch ein wenig grundierung (kleine dose reicht) und in etwa deine farbe als lackstift oder dose (dann wird es nicht so teuer). der exakte farbton ist da unten nicht ganz so wichtig, da der größte teil sowieso von den gummis verdeckt wird

    nun musst du nur noch etwa 2 euro in neue fußrastengummis investieren (am besten 2, dann sieht es gleichmäßig aus). und dann ist alles wieder gut
    und etwa 8 stunden umbau auf neuen rahmen (der vielleicht auch schon geschweißt ist und vom lack vielleicht schon grottenschlecht ist) sind umgangen worden

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Genau , bloß keine Rahmen wegwerfen ,
    schon gar nicht wegen solchen Kleinigkeiten.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Such dir einen alten Schrottrahmen vom Star, Habicht, Sperber oder Spatz und trenn dir dort den Fußrastenträger für deinen Star raus. Den kannst du dann in deinen Rahmen reinschweißen. Hab ich ich auch schon mal so gemacht.

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Guckst Du Bild...reicht das ?
    Gruß aus Braunschweig

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    14943 Luckenwalde
    Beiträge
    273

    Standard

    Hallo Leute, ich weiß das ich jetzt ne alte Threadleiche ausgrabe aber das thema passt genau zu meinem Problem.Denn mein Star wurde schon einmal geschweißt, nun hängt die fußraste wieder runter, weil die naht wieder gebrochen ist. was kann man nun tun, damit das dauerhaft hält?Das ist eine total beschissene konstruktion beim S51 hatte ich auch mal ne abgebrochene raste, da haben wir beim schweißen noch einen metallbolzen mit eingeschweißt zur verstärkung, beim star geht das aber nicht weil der fußbremshebel ja auch da durch geht und ja in dem sinne die verstärkung ist.kann es sein, das die rasten durch vibrationen des motors in verbindung mit dem gewicht was auf den rasten lastet brechen?weil die immer zuerst oben an der naht einreißen...

  8. #8
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    Threadleichen sind immer schön, wozu nen neuen aufmachen. Schließlich gibts ja die Suche und sie hat anscheinend bei dir funktioniert.

    Zum Thema, da hilft nur neu anbraten. Alles schön blank machen und dann mit Schutzgas schweißen lassen, das hält dann eigentlich, wenn´s richtig gemacht wird, ewig. Schau Dir aber Deinen Träger an, ob der noch genügend Substanz zum schweißen hat. Lass da mal nen richtigen Schlosser mit´m Brater ran.

    Gruß Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  9. #9
    Flugschüler Avatar von meskalin666
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Halle an der Saale
    Beiträge
    381

    Standard

    Ich hole hier das Thema noch einmal raus, da ich ebenfalls dieses Problem hab und bei einem großen Auktionshaus das hier gefunden habe!
    Jedoch fehlt an meinem SR4-4 Rahmen auch die Halterung der Batterie, gibt es da eine Zeichnung bzw. einen Plan davon!?

    MFG

    Stephan

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Sausewind ist günstiger:
    Fu


    Batteriefach... das gab es auch irgendwo als Nachbau... such mal im DDRMoped.de Forum.
    Klaus-Kevin, lass das!

  11. #11
    Flugschüler Avatar von meskalin666
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Halle an der Saale
    Beiträge
    381

    Standard

    Super, danke... das Batteriefach wär ja sehr geil, wenn man das noch bekommen würde....!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. das ...tin fehlt
    Von ingog im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 21:23
  2. Was fehlt?
    Von matthes81 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 16:55
  3. Simson Star fehlt leistung im 2.Gang
    Von kingdan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.09.2004, 13:28

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.