+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 23

Thema: Star, Farbkombinationen ?


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    Hallo, habe kürzlich einen Star in türkis-weiß gesehen (restauriert). Gab es diese Farben oder nicht. Ich dachte es gäbe nur rot-cremeweiß!
    Danke, Martin

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Wenn er restauriert war, dann hat der Restaurator hier seiner Krea-
    tivität freien Lauf gelassen !
    Die Hauptfarbe des Staribert war immer RRRRROOOOOTTTTT !!!
    Am Anfang hell, dann fast maron, ab Ende der Sechziger dann wieder
    hell. Der Tank, die Seitenbleche, die Lenkerschale und das Rückleuch-
    tengehäuse waren bei Star und Spatz meist in einem grün-beigem, oder weiss-grauen Farbton gehalten.

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    Aha, dachte ich mir scho so ähnlich, die Lenkerschale mit Leder bezogen/beklebt gab es aber vermutlich nie oder ? Habe nämlich eine wunderschön restaurierte gekauft, die aber nicht 100 pro original ist -was mir aber egal ist, da mit viel Liebe und Sorgfalt gearbeitet und eben mit Leder bezogen - sieht aber genial aus...
    Martin

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Die Lenkerschale war immer aus Blech.
    Ich würde. wenn ich ein Moped restauriere, immer in Originallackie-rung lacken lassen. Habe ich am Sperber gemacht (blau/hellelphenbein),
    und mache es am Rest meiner Sammlung auch so. Das nächste wird dann
    ein Spatz in maron/grün-beige. Dann kommt mein Habicht von '73 an die Reihe: in olivbeige/hellelphenbein. Ja, und dann ein Staribert ?
    Wer weiss.

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    Sehe ich eigentlich ähnlich, mein Star ist auch fast originalgetreu, aber ich sehe es z.b. bei meiner eh schon vom Vorgänger schlampig lackierten Schwalbe nicht so eng und werde sie wahrscheinlich auch nicht in Originalfarbe lackieren, würde dagegen nie eine gut erhaltene verändern, so mache ich beispielsweie an meiner gut erhaltenen NSU Quickly nicht außer Konservieren, putzen und natürlich auch ab und zu fahren und reparieren...
    Im Übrigen finde ich die OriginalFarbe der Star passt wirklich gut, während mich die Originalschwalbefarben nicht wirklich begeistern. Da würde mir z. B. türkis oder Trabihimmelblau besser gefallen...
    Martin

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Wie hiess es noch ?
    Über (Farb-)Geschmäcker kann man sich seifen, äähh, schreiten, Quatsch ! Streiten !

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    Kein Widerspruch, ich finde es aber z. B. grauenhaft, dass heute- ich glaube fast 50 Prozent aller neuzugelassener Autos silber sind, da werde ich es als Gebrauchtwagenkäufer in ein paar Jahren mal schwer haben- kürzlich habe ich sogar eine silberne Schwalbe gesehen
    Martin

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Hau mich jetzt bitte nicht !
    Ich fahr' 'nen lichtsilbernen A3 !
    Ich musste feststellen, dass diese Farbe die pflegefreundlichste ist.
    Der wird sich in dieser Farbe auch noch leicht absetzen lassen.

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    Ich habs fast geahnt... (der wird doch hoffentlich nicht ein silbernes Auto fahren...), na ja, ich gestehs, habe auch mal ein silbernes gefunden, aber das mit der Pflegefreundlihckeit stimmt wirklich und es gibt wirklich wichtigeres als die Farbe (fahre zur Zeit einen violett-metallic farbigen Volvo und stehe manchmal davor und weiß auch nicht so genau, ob mir das gefällt) und ist eben Geschmackssache, aber silber ist eben zur Zeit eine Modefarbe, so wie früher dunkelblau oder schwarz...
    Aber zurück zu den Mopeds: Wie lackierst du (domdey) bzw.lässt du lackieren, habe früher selbst gelegentlich an Autos mit Kompressor gearbeitet, habe aber einfach keine Lust (mehr) mich Sprühnebel zu vergiften...

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.01.2004
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    288

    Standard

    @ Alex: Hat Dein Lacker die alten Farben analysiert oder hatte der noch alte Rezepturen (z.B. für das grün-beige vom Spatz)?

  11. #11
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    @schwalbenstar
    Ich lasse lackieren !
    Wenn ich sowas machen würde, wäre meine Garage, ich selbst, und erst recht meine Mopedteile, zu nichts mehr zu gebrauchen !

    @Motorradrocker
    Ich habe das Glück, dass der Tank, den ich mir kürzlich an Land zog,
    noch in der Originalfarbe ist.
    Ansonsten wäre "Toyota1528" (Green Fluor=Grüne Wiese) der passende Farbcode für diese Teile.
    Das dunkle Maron ist auf meinem Mist gewachsen. Es war aber beim
    SR2, SR2E und auch beim Spatz am Anfang verwendet worden.
    Wenn ich mich nicht irre, auch beim Staribert.
    Da passt dann "Nissan AK4" (Dark Red=Dunkel Rot).
    Dann gibt's für neuere Spatzen und Stariberts das hellere Signalrot
    -so hiess es zu DDR-Zeiten- Jetzt könnte man z.B. das Volvo129 (Röt)
    verwenden, wie es sich starfahrer an seinemtop-restaurierten Staribert aussuchte. Da gab's hier irgendwo im Nest auch 'n Bild
    dazu. Der sieht, wenn man von den hydraulischen Stossdämpfern absieht,
    wie werksneu aus. Wenn man also noch originallackierte Teile hat,
    dann sollte man damit zum Maler -ääh, Lackierer. Für den ist es kein
    Problem, die Farbe dann zusammenzumischen.
    Beim "Olivbeige" des Star De Luxe/Habicht oder Schwalbe-S sieht's da
    schon schwieriger aus. Da gab, oder gibt es wohl absolut keinen ver-
    gleichbaren Ton. Da habe ich schon neu lackierte Habichte gesehen-
    ohjeminee- der blanke Griff in die Kloschüssel !!!
    Da sollte man möglichst mit 'nem gut erhaltenen Originalteil hin-gehen. Die hellen Teile können dann in RAL 10-15 (hellelphenbein)-
    so habe ich es am Sperber- oder "beige-ceramique" von Peugeot - so
    hat es z.B. thesoph an ihrem Sperber- lackiert werden.
    Da gibt's hier auch 'n Bild im Nest. Weiss bloss jetzt nicht wo.

  12. #12
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.01.2004
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    288

    Standard

    Danke für die reichlichen Informationen! Und: Richtig, das Maron zierte auch die ersten Stare. Ein schönerer Farbton als der spätere, finde ich.

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    Ich fände es gut, wenn man solche, oft durch Ausprobieren herausgefundene Farbkombinationen an irgendeiner Stelle hier im Forum sammeln könnte. Mein Star wurde z.B. mit einem Ford-rot lackiert und das RAL 1015 könnte auch bei meinem Tank verwendet worden sein.. Auch für die Schwalbe habe ich hier im Forum recht wenig gefunden....oder es gab einfach nur 3-4 Farben...

  14. #14
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    RAL 3004 kommt dem Weinrot des Star recht nahe (Spraydosen aus dem Baumarkt)
    Ich selber habe RAL 3003 (rubinrot) verwendet. Das ist zwar ein ganz klein wenig heller als das Original, gefällt mir persönlich aber besser und der Gesamteindruck stimmt trotzdem noch. Am Tank habe ich am Star auch Hellelfenbein RAL 1015, was aber eigentlich die Tankfarbe vom Habicht ist. Paßt aber bestens zum Rubinrot und ist im Baumarkt leicht zu beschaffen. Einfacher 08/15-Kunstharzlack ist für die Mopedlackierung völlig ausreichend, wenn man es nur lange genug trocknen läßt, bzw. am Anfang daneben gelaufenes Benzin vom Tank gleich abwischt. Wenn der Lack aber richtig durchgetrocknet ist, dann kann der Sprit dem auch nix mehr anhaben.

  15. #15
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    Aha, also ist das hellelfenbein auch nicht ganz original, aber ich sehe das genauso, wenns schöner ist warum nicht. Auf dem Umschlag des Buchs "Simson-Vogelserie" ist auf der Rückseite interessanterweise der STar aber auch in einem hellen, nicht grünlichen grau abgebildet (!!) vorne dagegen in diesem grünlichen grau...

  16. #16
    Schwarzfahrer Avatar von Star-driver
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Rotenburg / Wümme
    Beiträge
    17

    Standard

    Moin, Moin

    Ich hab bei dem roten Farbton meines Star´s auch das Rubin-Rot gewählt. Der rote Farbton dunkelt bekannterweise mit der Zeit ein wenig nach.
    Außerdem finde ich, das meiner für sein Alter ganz gut aussieht.

    Gruß Star-driver

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Star SR4-2
    Von Star-figther im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 15:50
  2. Star
    Von Schwalbe89 im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.09.2006, 23:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.