+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Der Star macht wieder Schwierigkeiten


  1. #1
    Kiff
    Gast

    Standard Der Star macht wieder Schwierigkeiten

    Moin,

    eine Frage an Euch versierte Bastler:
    Erstmal was alles überprüft wurde.
    1. Zündung wurde richtig eingestellt und Kondensastor vorher gewechselt
    2.Tank ist neu - Rostfrei - das 1/25 gemisch läuft sauber in den Vergaser
    3. Vergaser 1-6 ist verbaut(BVF is klar ne^^) wurde neu Bedüst- original natürlich.
    Das Benzin gemisch kommt auch im Vergaser an- was ja auch manchmal nicht passiert
    4. Auspuff ist frei aber dicht im sinne von am Zylinder zieht er keine Nebenluft.

    Trotzdem hat der Star das Problem das er bei hochturigen fahren im 3ten Gang ausetzer hat. Zündkerze ist auch neu(isolator)welchen brennwert die jetzt hat weiß ich nicht.
    Springt auch suber an das Teil. Als hätte das Moped angst vor den Konsequencen wenn es nicht anspringen würde

    Fals jemand von euch noch Ideen hätte um mein Problem zu beseitigen wäre ich euch dankbar. Der Motor ist dicht( unglaublich^^) und getriebe öl ist auch gutes sae 80 nachgefüllt worden(gewechselt) worden.

    Könnte es tatsächlich sein das der Motor eine generalüberholung braucht - wegen den Simmerringen - drecks Gebläsemotor?

    Gruß Kiff

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard Re: Der Star macht wieder Schwierigkeiten

    Moin,
    Zitat Zitat von Kiff
    ...hat der Star das Problem das er bei hochturigen fahren im 3ten Gang ausetzer hat...
    Wie...."Aussetzer2.... Nur im Dritten bei hohen Drehzahlen, nicht im Zweiten oder Ersten ??
    Definiere Aussetzer...Zündaussetzer, knallen... ?
    Gruß aus Braunschweig

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Hallo , ist der Auspuff wirklich sauber , auch der Schalldämpfer ?
    Ansonnsten würde ich auch sagen das die Wellendichringe vertig sind .
    Der Gebläsemotor ist ein sehr guter Motor , vernünftig gemacht läuft Er zuverlässig und stabil , ausserdem ist Er in einer guten Std. ausgebaut regeneriert und wieder eingebaut , wenn man es drauf anlegt. :wink:
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    Wenn alle Punkte meiner Vorredner in Ordnung sind ,dann versuch es mal mit einer neuen Kerze.Bin mir jetzt nicht mehr genau sicher.Aber ich fahre noch mit einer alten ISO240ger rum.Glaub ich hatte dieses Problem auch mal ,wenn ich weite strecken mit einer 260ger in meinem Star gefahren bin.

    Grüße midi

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Prüf mal deinen Schwimmerstand im Vergaser und stell ihn, falls erforderlich, etwas höher. Außerdem sollte der Luftfilter sauber sein und der Unterbrecher in Ordnung. Manchmal ist der Unterbrecher verschlissen oder dessen Lagerung ausgeleiert, so daß der Kontakt flattert.
    Neuer Zündkerzenstecker und neue Kerze kann nicht schaden.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Star macht komische Pfeif-Geräusche
    Von kingdan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.03.2008, 20:09
  2. Duo macht schon wieder macken!
    Von Simichris im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 05:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.