+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Star oder Schwalbe


  1. #1

    Registriert seit
    25.03.2007
    Beiträge
    9

    Standard Star oder Schwalbe

    Hallo,
    eigentlich hab ich schon ne Schwalbe, gestern bei ebay ersteigert, aber ich würd gern auch noch mehr über die Star wissen, weil ich die auch sehr reizvoll finde.
    Was würdet ihr grundsätzlich vorziehen, wo seht ihr die Vorteile vom Star, wo die der Schwalbe?
    Gruß aus Braunschweig Olli

  2. #2
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Ich hab zwar ne Schwalbe, würde aber den Star bevorzugen, weil man ihn einfach seltener sieht. In Berlin ist man mit einer Schwalbe schon gar kein besonderes Stück der Strasse mehr. Hier steht an jeder Ecke ne Schwalbe rum.

    Der Vorteil der Schwalbe ist allerdings, dass man doch ein wenig Regen geschützer ist. Wenn du eine KR51/2 ersteigert hast, hast du auch die "neue" Motorgeneration. Dieser Motor war für den Star nie zuhaben ...

    Also ich würd mich für den Star entscheiden, weil einfach der Seltenheitsfaktor höher ist .. :wink:

  3. #3

    Registriert seit
    25.03.2007
    Beiträge
    9

    Standard

    Hi,
    danke für die schnelle Antwort.
    Jo, ich hab ne Kr 51/2 ersteigert. Ist der Star Motor denn ansonsten Baugleich mit dem der KR 51/1? Ist der zweier besser?
    60 km/h fährt ne Star dochh auch wohl, oder?
    Gruß Olli

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ob Du eine Schwalbe , Star oder Habicht hast ist egal ,
    die sind alle gleichschnell ,
    ich habe alle Modelle , mein Liebling ist der Habicht .
    Mit dem montierten Beinschild schützen Sie alle gleich vor dem
    Wetter , sehen dann aber nicht mehr so .... kuhl aus.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5

    Registriert seit
    25.03.2007
    Beiträge
    9

    Standard

    Das ist natürlich auch wichtig!
    Nochwas, so als Richtlinie, was darf ne gut erhaltene Star, Schwalbe, bzw. Habicht kosten?

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Gut erhalten, optisch gut und voll funktionstüchtig kosten alle etwa bis 650,- €uro.
    Schrott bekommt man schon ab 50,- €uro. Alles andere liegt irgendwo dazwischen. Teurer wäre realitätsfern.

  7. #7

    Registriert seit
    25.03.2007
    Beiträge
    9

    Standard

    Eine Frage noch, es gibt ja so viele verschiedene Schwalbe-Typen, sind da bestimte vorzuziehen, also z.B. KR51/2 eher als 51/1, bzw. ist von einigen abzuraten?

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von Elion
    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    886

    Standard

    Kommt ja drauf an, wofür du die Schwalbe brauchst.

    Abzuraten ist eigentlich von keiner, aber ne Halbautomatik-Schwalbe (KR 51/1S) ist zum Beispiel nicht so gut für bergige Landschaft geeignet.

    Für nen Alltagsfahrzeug ist ne KR 51/2 mit 4-Gang und E-Zündung meiner Meinung nach das beste.
    Wenn du was seltenes haben willst, dann brauchst du unbedingt ne 51/1S (Halbautomatik) oder noch besser eine mit Handschaltung.

    Von der Endgeschwindigkeit sind meiner Erfahrung nach die 51/1er nen bisschen weiter vorne, aber das ist wirklich gering.

    Bequemer sind auf jedenfall die 51/2er, weniger Vibrationen und bessere Dämpfung.

    EDIT:
    Und bei den neuen Motoren ist die Reperatur teilweise besser zu bewerkstelligen, z.B. Simmeringenwechsel von außen ohne Motorspalten

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Für den Anfang rate ich generell von fahruntüchtigen Bastelbuden ab. Egal um welchen Typ es sich da handelt.

    Gruß
    Al

  10. #10

    Registriert seit
    25.03.2007
    Beiträge
    9

    Standard

    Moin,
    danke für die Antworten ,
    Für mich muss die Maschine möglichst Alltagstauglich sein, was aber, glaub ich, man wohl über fast jedes Simson Modell sagen kann.
    Eine, an der noch zu viel gemacht werden muss, kommt für mich eh nicht in Frage, weil ich sie sofort brauch, und auch mein handwerkliches Geschick nicht zu hoch ansetzte .
    Eigentlich hatte ich schon eine Kr 51/2 bei ebay ersteigert, aber da bin ich zurückgetreten, weil der Anbieter zu 99% mit nem zweiten Account den Preis in die Höhe getrieben hat X( .
    Im Moment bin ich an dieser dran. Kr 51/2, 7600 Km gelaufen, 2 Jahre Standzeit, Springt aber sofort an, der Vergaser ist kaputt(wird ausgetauscht), Reifen/Sitz noch gut-sehr gut, Lack befriedigend, aber kein zu heftiger Rost. DerPreis soll bei 350€ liegen.
    Hier nen paar Bilder.
    schwalbe bilder.rar - 1.87MB
    Und was haltet Ihr von der, soweit man´s von hier beurtilen kann?
    Gruß Olli

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Die macht auf dem ersten Blick einen ordentlichen Eindruck.
    Nur wie soll sie sofort anspringen, wenn der Vergaser fehlt?

    Gruß
    Al

  12. #12

    Registriert seit
    25.03.2007
    Beiträge
    9

    Standard

    Hihi, der hat die erst mit dem alten getestet, meinte sie läuft damit, aber er müsste mal gereinigt werden. Grad kam dann ne email, dass er ganz verreckt sei und gegen einen neuen ausgetauscht wird.

  13. #13
    Flugschüler Avatar von Alex74
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    479

    Standard

    Eine Sache stört mich gewaltig am Star: das ist das Gefrickel wenn mal der Lufikasten raus muß. Und der muß auch raus, wenn man mal nur den Vergaser putzen will. Das geht bei der Schwalbe viel einfacher.

    Was mich bei beiden stört ist der vergleichsweise kurze Radstand, da fährt sich die S50 einfach mehr wie ein Motorrad.

    Aber "stören" ist zuviel gesagt... bei modernen Rollern ists ja noch schlimmer

    Gruß Alex
    MZ Saxon Country: [img]http://images.spritmonitor.de/141664.png[/img]

  14. #14

    Registriert seit
    25.03.2007
    Beiträge
    9

    Standard

    Ich tendier auch eher zu ner Schwalbe, je einfacher desto besser.
    So nen modernen Roller würd ich mir niemals holen, teuer, häßlich und vor allem halte ich die 45 km/h für echt gefährlich um am normalen Straßenverkehr teilzunehmen, 60+ ist schon besser und nötigt nicht so sehr zu riskanten Überholmanövern.

  15. #15

    Registriert seit
    25.03.2007
    Beiträge
    9

    Standard

    Hab mal noch ne Frage, viele Schwalben sind mit s51 Motoren ausgerüstet. Was gibt es denn dazu zu sagen? Ist der besser, schlechter, ähnlich gut?
    Irgendwie kann ich mich, jeh mehr ich mich informiere, immer weniger entscheiden. Irgendwie scheint alles von Simson einen gewissen Reiz zu haben.
    Gruß Olli

  16. #16
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Zitat Zitat von snaggels
    Hab mal noch ne Frage, viele Schwalben sind mit s51 Motoren ausgerüstet. Was gibt es denn dazu zu sagen? Ist der besser, schlechter, ähnlich gut?
    Irgendwie kann ich mich, jeh mehr ich mich informiere, immer weniger entscheiden. Irgendwie scheint alles von Simson einen gewissen Reiz zu haben.
    Gruß Olli
    Der Motor ist baugleich, kann also nicht schlechter oder besser sein. Wie gut er wirklich ist, hängt von seinem Zustand ab.

    Das mit dem "Reiz" erklärt, warum nur wenig bei einer Simson bleiben.

    Gruß
    Al

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe, Star oder ... ?
    Von Pique im Forum Smalltalk
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 13:23
  2. hinterradschwinge star oder schwalbe - egal?
    Von trollaxt im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.05.2004, 06:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.