+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Star spackt ...


  1. #1

    Registriert seit
    08.04.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    8

    Icon Confused Star spackt ...

    Hallo, ich hab folgendes Problem.
    Fahrzeug: SR4-2/1 Star BJ: 73

    Das Möff lief gut, heute morgen wollte ich anschmeissen und sie sprang an ( Schock).
    Nachdem ich einige Meter gefahren bin, ging sie aus und sprang nicht mehr an, nur mit schock kurz und dann gleich wieder aus.
    Kann das sein das der Star abgesoffen ist oder kann das daran liegen, das der Star ein paar Tagen im Regen draussen stand? Ich hoffe doch mal das der Tankdeckel dicht ist.


    gratz für Antworten.

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Demontier mal den Vergaser und schaue was da so in der Schwimmerwanne rumschwimmt was da nicht reingehört.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  3. #3

    Registriert seit
    08.04.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    8

    Standard

    Werd ich tun, aber ich denk mal nichts ausser sprit. Da ja der Tank dicht ist ... Oder kann über die Entlüftung des Tankdeckels Wasser reinlaufen ?

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Ja! Haben S50 und S51 viel Last mit.

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Christian K
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    Ostseeküste
    Beiträge
    288

    Standard

    Guck auch mal, vielleicht ist die Hochspannungsdurchführung auch nass geworden, dann spackt der M53 auch rum..

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Bei Regen geht auch gerne mal Wasser in den Kerzenstecker - nachschauen

    Habe übrigens ne Zeit gebraucht um zu kapieren, was du mit schock meinst
    simson-treffen-2012-in-baden-württemberg.de/

  7. #7

    Registriert seit
    08.04.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    8

    Standard

    Also Problem gefunden und behoben.

    Tatsächlich ist irgendwo Wasser in den vergaser gekommen.
    Zündkerze überprüft, alles i.O.
    Gestern bei herrlichen Sonnenschein, habe ich alles auseinander gebaut. Sprit raus, Vergaser sauber gemacht.
    Nachdem ich neuen Sprit eingefüllt hab, kurzes Blubbern und dann lief der Star wieder, als wäre er nie besser gelaufen. Also Danke für eure Tips.

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.247

    Standard

    War denn überhaupt Wasser unter in der Vergaserwanne zu sehen? Ansonsten tippe ich eher auf Rost im Tank. Die feinen Partikel setzen die Vergaserdüsen zu. Der Rost wird dir solange Ärger bereiten, bis du den Tank sanierst. Und auch wenn es "nur" Wasser war, dann wird das wohl durch den Tank in der Gaser gekommen sein. Und Wasser im Tank ist immer ein Problem. So oder so, nimm dir das Teil besser mal vor.

  9. #9

    Registriert seit
    08.04.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    8

    Standard

    Der Tank wurde letztes Jahr saniert.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Star SR4-2
    Von Star-figther im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 15:50
  2. Star
    Von chaolli im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2004, 08:52
  3. Scheiss Vergaser Spackt ab
    Von [dp-org]Bahama im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.12.2003, 23:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.