+ Antworten
Seite 9 von 16 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 129 bis 144 von 254

Thema: Star SR 4-2/1 Baujahr 1969 Restaurationsleitfaden


  1. #129
    Zündkerzenwechsler Avatar von JellySTAR
    Registriert seit
    10.02.2006
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    33

    Standard

    Hallo Leute !

    Vielen Dank für die Antworten,
    habe mir die Schweißnähte mal genauer angesehen und die sehen nicht wirklich nach Original aus.
    Fussrasten sind an der Schwinge und die Schweißnähte sehen recht original aus.
    Die Stoßdämpfer sind tatsächlich länger als die "normalen", naja dann werde ich mal ausschau nach ner originalen Schwinge und Stoßdämpfer halten.
    Nochmals Vielen Dank!

    JellyStar

    Hier noch ein Foto von meiner Schwinge
    Angehängte Grafiken

  2. #130
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Also eine originale Starschwinge ist das so schon mal nicht.
    Vielleicht ist's ja, wie Olmone schon sagte, daß die Böckchen der Starschwinge für den Einbau hydraulischer Stoßdämpfer entsprechend passend gekürzt wurden. Sowas kann man machen, muß man aber vorher unbedingt alles genau ausmessen und auch genau anreißen, bohren, sägen und feilen. Wenn es das sein sollte, dann sieht mir die Stoßdämpferaufnahme auf dem Foto von der Ferne aber nicht besonders vertrauenserweckend aus.
    In Betracht käme hier allerdings auch noch, daß jemand einfach an eine Sperber- oder Habichtschwinge selber zwei Fußrastenhalterungen angeschweißt hat. Das würde auch funktionieren und käme dem Foto (aus der Entfernung gesehen) wohl am nächsten.

    Mach vielleicht mal ein Foto von der Dämpferaufnahme und dem Fußrastenhalter in Nahaufnahme, wo man alles besser erkennen kann.

    Ich kenn mich aus

    PS: Geile Nabenputzringe. :)

  3. #131
    Zündkerzenwechsler Avatar von JellySTAR
    Registriert seit
    10.02.2006
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    33

    Standard

    Hallo "RATGEBER", ist .. denke ich besser als (Dummschwaetzer)

    Erst mal vielen Dank für die info's, werde morgen mal ein Foto von "Nah" machen und probieren das ich auch alle Schweißnähte (leider schon Lackiert) rauf zu kriegen.
    Jedenfalls kann ich jetzt mit 99,99%-er Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, daß die o.abg. Schwinge nicht zu meinen STAR passt oder ?

    MfrGr
    JellySTAR

  4. #132
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Die Nahaufnahme wird es zeigen.
    Wichtig ist das Groß-Foto von der Stoßdämpferaufnahme.

  5. #133
    Zündkerzenwechsler Avatar von JellySTAR
    Registriert seit
    10.02.2006
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    33

    Standard

    Hier nun das Foto
    Angehängte Grafiken

  6. #134
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von JellySTAR
    Hier nun das Foto
    Hi,

    für mich sieht das aus wie eine gekürzte Star-Schwinge, damit die längeren Hydraulischen Dämpfer passen.

    Ich würde eine "neue" Schwinge und Reibungsgedämpfte (oder alternativ von Stossdämpfer Schwarz die hydraulischen in der Länge der Reibungsgedämpften) einbauen.

    MfG

    Tobias

  7. #135
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Es ist tatsächlich eine gekürzte Starschwinge, wo die Aufnahmeböckchen abgesägt und neue Löcher gebohrt wurden, um hydraulische Stoßdämpfer anstatt der originalen einzubauen. Das kann man durchaus so machen und ich meine, das kannst du so lassen. Wichtig ist, daß an der Aufnahme oberhalb der Bohrung noch etwa 7-8 Millimeter "Fleisch" stehengeblieben ist und die Schraube des Stoßdämpfers nicht nur an einem 2 Millimeter Blechsteg zieht und am ersten Schlagloch ausreißt. Sieht auf dem Foto aber so aus, als ob das hinkommen könnte.
    Ich denke, das geht in Ordnung. Wirf am Anfang vielleicht einfach ab und zu mal einen Blick auf die Aufnahme und kontrolliere vorsichtshalber, ob alles in Ordnung ist.

    Die Halterungen für die hinteren Fußrasten sind so übrigens original.

    Ich kenn mich aus!

  8. #136
    Tankentroster Avatar von Concorde
    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    163

    Standard Schutzblech Star 64

    Nun möchte ich nochmal auf den 64er Star zurückkommen.
    Er hat am hinteren Schutzblech bereits eine zweite Sicke. Ich gehe zu 100 % davon aus das dieses Teil orginal ist.
    Wer kann was dazu sagen?
    Am Spatz war bis 65 das Schutzblech mit nur einer Sicke verbaut.
    Vielleicht hat man das am Star 64 schon geändert wegen der höheren Belastung im Soziusbetrieb?

    MfG Concorde
    Angehängte Grafiken
    Der Simson Star - Ein Kleinkraftrad bester Klasse!

  9. #137
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard Re: Schutzblech Star 64

    Zitat Zitat von Concorde
    Nun möchte ich nochmal auf den 64er Star zurückkommen.
    Er hat am hinteren Schutzblech bereits eine zweite Sicke. Ich gehe zu 100 % davon aus das dieses Teil orginal ist.
    Wer kann was dazu sagen?
    Am Spatz war bis 65 das Schutzblech mit nur einer Sicke verbaut.
    Vielleicht hat man das am Star 64 schon geändert wegen der höheren Belastung im Soziusbetrieb?

    MfG Concorde
    Hi,
    bei der Sicke bin ich mir nicht sicher, ich dachte immer der Kotflügel mit der einen Sicke hatter nur der Spatz, aber da lasse ich mich gerne belehren.

    Auf jedenfall müsste der Star einen Alukettenkasten haben und eine spitze Auspufftüte.

    MfG

    Tobias

  10. #138
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard Star '64 und '65

    Die '64er Stariberts hatten nur eine Sicke im hinteren Schutzblech ! Zur Verstärkung diente ja der innen verschraubte Stützblechboden .
    Bis Anfang 1966 war übrigens auch der Alu-Kettenkasten verbaut .

  11. #139
    Tankentroster Avatar von Concorde
    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    163

    Standard

    Hallo,

    aber wo kommt diese zweite Sicke da plötzlich her?
    Sie ist von der Form her etwas anders als alle mir bisher bekannten Schutzbleche. Deßhalb kam ich ins Grübeln. Der Stützblechboden ist ebenfalls verbaut!
    Weiterhin sind noch die Seitenverkleidungsbleche mit den 3 Nieten an der vorderen Befestigungslasche angebaut. Sehr selten!
    Der Star ist von 64 auch wenn im Laufe der Zeit der Kettenkasten und der Auspuff getauscht wurden.
    Ich glaube mich daran zu erinnern das mal jemand sagte das die Alu Kettenkästen rückgebaut werden sollten wegen der Unfallgefahr beim Reißen der Kette. Der Plastikkettenkasten sprigt in tausend Teile und ermöglicht somit das sich das Rad weiter drehen kann aber der Alukasten blockiert sofort.
    Ich finde es immer wieder spannend neue Details zu entdecken aber es ist sehr schwer das alles richtig zuzuordnen.

    MfG Concorde.
    Der Simson Star - Ein Kleinkraftrad bester Klasse!

  12. #140
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard Alu-Kettenkasten

    Ja, das mit der Unfallgefahr beim Zerspringen des Alu-Kettenkastens stimmt .
    Trotzdem werde ich beim Spatz darauf zurückgreifen, weil ich durch regelmässige Wartung und Pflege ein Zerreissen der Kette verhindern werde .
    Ich versuche es zumindest, das zu vermeiden . :wink:

  13. #141
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.03.2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    42

    Standard

    Ola,

    um diesen guten threat mal wieder in schwung zu bringen, hab ich mir mal ne neue frage ausgedacht :wink:
    Ich hab zwei unterschiedliche bauarten von kupplungsdeckeln endeckt, welche wäre da der richtige für die frühen Stare?

    Danke schonmal!

    Gruss,
    olm

    Hier:
    die Nummer 1:


    und die Nummer 2:


    P.S.: Bitte nicht wegen der Anbauteile aufregen. Es geht NUR um die Kupplungsdeckel

  14. #142
    Tankentroster Avatar von Concorde
    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    163

    Standard Kupplungsdeckel

    Danke für diese geniale Idee. Ich bin begeistert. Es findet sich doch immer noch etwas wo auch ich nicht genau weiß wie es war. Bin gespannt wer eine Antwort weiß.

    MfG Concorde.
    Der Simson Star - Ein Kleinkraftrad bester Klasse!

  15. #143
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Der untere Kupplungsdeckel ist vom Star (auch Schwalbe, Sperber und Habicht).
    Der obere Deckel ist ein Modell, daß möglicherweise Ende der Siebziger mal bei der Schwalbe verbaut wurde. Gesehen hab ich den jedenfalls auch schon mal an einer 78'er Schwalbe, so daß die Möglichkeit, daß da einer mit der Feile, Sandpapier und Polierpaste dran rumgemacht hat wohl ausscheidet.

  16. #144
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    ich kenne nur Nr.2. Selbst an meiner 64er Schwalbe mit ersten motor war so ein Deckel dran. den oberen habe ich noch nie gesehen.

    MfG

    Tobias

+ Antworten
Seite 9 von 16 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Star: welches Baujahr?
    Von maphiro im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.05.2008, 18:11
  2. Star Baujahr ´79
    Von Kabelsalat im Forum Smalltalk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.09.2003, 23:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.