+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Star Sr4-2/1 Leistung


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.10.2004
    Beiträge
    24

    Standard

    Liebe Simsonfreund, ich habe meinen Scheunenfund wieder soweit hergerichtet. Der Star hat neue Düsen, Schwimmer, Nadelventil, Flansch- u. Vergaserdichtung, Zündkerze, Zündstecker, UK (0,4mm bei OT), Auspuff, Tank entrostet, Benzinhahn+filter neu...So das Vogeli läuft auf der Ebene und leichtem Gefälle locker 70kmh. Jetzt das Problem: Er springt erst nach ca. 20 Mal Andappen an. Bei warmem Motor muß man den Kickstarter allerdings nur angucken und schon läuft er wieder. Standgas kann er stundenlang halten. Sobald nun die geringste Steigung kommt, verliert er ganz schnell an Leistung. Also eigentlich schwächelt er im Teillastbereich?! Wen man den Hahn dann aufdreht, nimmt er kein Gas mehr an oder kann es nicht umsetzen in Leistung. Man muß runterschalten oder auch Auskuppeln und Standgas geben, daß er nicht abwürgt. Versucht man dann wieder anzufahren, geht er gleich wieder in die Knie - aber nur bei (leichter) Steigung. Die Kerze ist dann meißt etwas ölig, dunkel. Luftregulierungsschraube habe ich schon auf fett und mager gestellt, hat nichts gebracht. So - was wird das wohl am ehesten sein? Die Zündung oder eher der Vergaser oder (hoffentlich nicht) was schlimmeres, wie Simmeringe oder Zylinderfußdichtung..? Kann es auch einfach sein, daß der ZZP nicht stimmt, die Primärspule oder der Kodensator oder gar das Zündkabel bzw. Hochspannungsdurchführung ne Macke haben??? Wo setze ich am besten an ???? Kann es auch am Startvergaser liegen, daß der nicht mehr richtig zu macht? Vielen Dank schon mal an alle Profis!!

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Möglichkeiten:

    1) Falsche Zündkerze (zu hoher Wärmewert) Isolator ZM 260 oder 240 einbauen.
    3) Krümmer zu kurz!
    4) Hauptdüse zu groß (da muß original eine 50'er Düse rein)
    5) Schwimmerstand stimmt nicht (genaue Maße stehen im Buch "Vogelserie")

    Lödeldödelööö ... :)

  3. #3
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Ich würde sagen, dein Vogel läuft zu mager!

    Also eine zu kleine Hauptdüse, oder die Düse ist teilweise verstopft.

    Es kann natürlich auch Nebenluft sein, oder halt ein anderer Grund für zu mageres Gemisch. Z.B den Schwimmerstand.

    dafür spricht, das dein Vogel in kalten Zustand schlecht anspringt und auf der Graden sehr schnell wird. versuch mal, wenn die Leistung wiedermal ausbleibt den Choke LEICHT zu betätigen. Kommt dann mehr Drück haste das Problem gefunden.

    Frohe Weihnachten!

  4. #4

    Registriert seit
    16.08.2004
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo, es könnt sein, dass der Unterbrecher nicht richtig eingestellt ist.

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Der Zündzeitpunkt bei deinem Star muss bei 1,5mm vor OT liegen.
    Im Zündzeitpunkt muss gerade der Unterbrecher abheben, und bei weitester Öffnung 0,4mm Abstand haben. Nach deiner Schilderung glau-
    be ich, liegt's an den Simmeringen der Kurbelwelle (22X47X7).
    Die sind garantiert verhärtet. Also Maschine ausbauen, zerpflücken, neue KW-Lager (6303 TN C4 DIN 625) und neue Simmeringe 2Stck 22X47X7
    sowie 2 Stck 17X28X7 rein. Nicht zu vergessen: die Lager für Kupp-
    lungswelle:1Stck 6000 FC3 und 6203FC3 sowie Abtriebswelle:6203FC3
    und 6201FC3 alle DIN 625, zu erneuern.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich hatte mal ein Hühnerauge, das war auch verhärtet.

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von Jupp
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Saalfeld
    Beiträge
    811

    Standard

    Du hast auch einen Hühnerschreck, der ist auch die Härte

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Nee, ich hab 'nen Harten, wo sogar die Hühner erschrecken.

  9. #9
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    zurück zum Thema, bitte...

    MfG
    Ralf

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von tomtom
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Horstwalde
    Beiträge
    97

    Standard

    ok zurück zum thema.
    wenn sie nich läuft kannst auch der unterbrecher sein.
    auch wenn du ihn richtig eingestellt hast. wenn ein unterbrecher seine zeit rumhat bilden sich in der mitte der kontakte kleine löcher durch den funke. als mal ausbauen und gucken ob die kontakflähen uneben sind, wenn ja am besten neuen unterbrecher oder halt mit ner kontaktfeile oder feinem sandpapier glätten
    mfg tomtom

  11. #11
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Hallo, Nixblicker !
    Läuft denn dein Staribert inzwischen?

  12. #12
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Hallo, ich bin's nochmal.
    Welchen Versager hat dein Star und was für'n Luftfiltergehäuse ist
    drinnen? Wenn das noch ein alter Star ist (SR4-2), dann müsste der Typ 16N1-1 drinnen sein. Der hat 'nen Gummiansaugdämpfer hinten dran. Bei dieser einfachen Ansauganlage kann nicht viel schiefgehen
    Der Vergaser hat aber 'ne 62'er Hauptdüse, 'ne 35'er Leerlaufdüse und 'ne 60'er Startdüse.
    Ist es der neue Star (SR4-2/1), hat er den 16N1-6 Vergaser mit dem
    Ansaugdämpfer aus Plast hintendran. Allein ein geplatztes Plast-
    gehäuse kann schon zu unregelmäßigem Motorlauf führen; ebenso ge-
    quollene Gummidichtungen, die das Gehäuse des Dämpfers an den Trenn-
    stellen abdichten. Auch der kurze Ansauggummi verdient Aufmerk-
    samkeit. Ist er gequollen, muss er raus, und ein neuer rein.
    Im Vergaser sind, wie du richtig angegeben hast, eine 50'erHauptdüse,
    eine 40'er Leerlaufdüse und 'ne50'er oder auch 60'er Startdüse drin.
    Beide Vergaser haben einen langen Zwischenflansch zum Motorzylinder,
    bei beiden ist der gleiche Teillastnadeltyp (04) drin und, der Nadel-
    halter im Gas-Schieber muss von oben gesehen, in der dritten Nadel-
    kerbe einrasten, -damit Star-Piloten nicht ausrasten!!!




+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Star hat keine Leistung
    Von Star-Fritze im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 20:39
  2. Star keine Leistung richtiger Vergaser?
    Von JP im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 00:16
  3. Simson Star fehlt leistung im 2.Gang
    Von kingdan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.09.2004, 13:28

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.