+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Star SR4-2/1 will nicht mehr so wie ich gern möchte


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Star-figther
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Amerang
    Beiträge
    59

    Standard Star SR4-2/1 will nicht mehr so wie ich gern möchte

    Hallo,
    habe seit einiger Zeit einen alten Star der nun ein paar Probleme macht. Zum einen schleift die Kupplung und einstellen ist schon am Limit. Da wird wohl nur der Austausch bleiben. Kann es sein das deshalb auch das Problem besteht, das man beim Ankicken manchmal ins Leere tritt? Oder hat das eine ganz andere Ursache? Auch geht der alte Vogel immer aus wenn er warm ist, und springt dann auch nicht wieder an. Dann ist auch immer das Problem mit dem Kickstarter.
    Hat jemand ein paar Tipps was da genau zu tun ist?

    Grüße aus Oberbayern

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von robberer
    Registriert seit
    03.07.2006
    Ort
    Hinter dem Mond auf meiner XT600 2KF
    Beiträge
    855

    Standard

    Hallo Star-figther

    So wie du die Kupplung beschreibst scheint die wirklich fertig zu sein. Allerdings kann ich nicht genau sagen ob nur deswegen dein Kickstarter in leere läuft. Du sagst ja es ist nur manchmal. Ansonsten kann das schon an der Kupplung liegen.

    Das er in warmen Zustand nicht mehr angeht gabs hier schon öfter. Das kann viele Ursachen haben,
    Springt er nach ~5-10min wieder super an ?

    Gruß
    Robert
    Simson Star SR4-2/1(*verkauft*) mit KR51/1 Handschaltung

  3. #3
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Einstellung am Maximum.... Na ja sollte gerade am Minimum sein (einstellschraube weit raus am Motor)....

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Netwalker
    Registriert seit
    17.07.2006
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    220

    Standard

    Man kann die Kupplung ja noch am Motorgehäuse bzw. genauer gesagt unter dem runden Deckel auf der li. Gehäuseseite verstellen. Dazu den Bowdenzug am Kupplungshebel ganz reinschrauben und dann die Kontermutter auf dem Gewindestift (unter dem Deckelchen) lösen. Gewindestift mit Schraubendreher nach links drehen bis am Kupplungshebel kein Spiel mehr ist und dann wieder 0,5 Umdrehungen zurück. Stift wieder kontern, Deckel drauf, fertig.
    Horrido
    Optimismus ist nichts weiter als ein Mangel an Information.

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    ... und wenn das nicht hilft, dann Öl ablassen, Kickstarterhebel, Schalthebel und Kupplungsdeckel abschrauben und dann den "Unterlegscheiben-Trick" (Je eine 1,5mm dicke Sechser Unterlegscheibe unter jede Druckfeder) machen. Dann neue Kupplungsdeckeldichtung nehmen, Deckel wieder festschrauben und Öl auffüllen.
    Dann kannste mit den alten Kupplungsscheiben noch mal ein paar Tausend Kilometer rumheizen.

    Frag ruhig, sollst ja was lernen. :)

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Star-figther
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Amerang
    Beiträge
    59

    Standard

    [Na erst einmal Danke für die Tipps. Habe natürlich auch schon am Motor die Kupplung nachgestellt, aber das hatte ja auch nicht den gewünschten Erfolg.Werde nun morgen mal die Kupplung aufmachen und mir das anschauen.Sollten die Reibbeläge fertig sein, tausche ich die aus. Wenn das nicht der Fall sein sollte werde ich es erst einmal mit dem Trick und den Unterlegscheiben versuchen. Und dann werde ich auch mal das richtige Öl einfüllen, denn da ist ganz sicher nicht das drin was rein soll. Bin ich da richtig das 400ml rein müssen?

    Grüße

    Star-figther

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von Star-figther
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Amerang
    Beiträge
    59

    Standard

    Hallo,

    ja nach einer Weile wenn er sich abgekühlt hat, springt er auch wieder an.
    Werde nun das mit der Kupplung erst mal in Angriff nehmen und dann mal sehen was es damit auf sich hat. Vielleicht liegt es ja am Kondensator.

    Grüße

    Star-figther

  8. #8
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Bei der Kupplung...
    Wieso auseinandernehmen. Mach die Unterlegscheiben drunter und die ist strammer gestellt. Dann kannste die Reibbeläger weiter fahren

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe möchte nicht mehr nach Gewitterregen fahrt
    Von SchwalbenMatze im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 07:25
  2. mein schwälbchen möcht nicht so gern an bleiben
    Von MobbyD im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.01.2007, 19:20
  3. Mein Star der will nicht mehr
    Von cotton23 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.2003, 15:10

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.