+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: Star zieht nicht richtig


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    22

    Standard Star zieht nicht richtig

    Hi ihr.
    Hab nen Star 73´er Baujahr und folgendes Problem.Bin gestern mit gefahren und ist ohne Probleme gelaufen.Hat problemlos seine 70 geschafft.Heut wollt ich losfahren allerdings nimmt er das Gas nicht richtig an.Hab den Vergaser weggebaut und saubergemacht,Zündung kontrolliert die passt auch.Auspuff ist auch neu.Springt auch sehr gut an auch ohne Choke.Hab echt keine Ahnung was das sein kann.

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wie alt sind die Wellendichtringe , oft gehen Diese gerne nach langer Standzeit kaputt , wenn der Motor wieder in Betrieb genommen wird
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    22

    Standard

    sorry konnt mich erst jetzt zurückmelden.hab keine ahnung wie alt die sind.sieht mer des wenn die durch sin oder kann mer des irgendwie kontrollieren.was meinst mit langer standzeit.war ungefähr a halbes jahr gestanden.

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Insulaner4
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    Forchheim
    Beiträge
    67

    Standard

    Hab leider jetzt auch das Problem das mein Star super anspringt, aber wenn der 1. Gang drin ist nimmt er das Gas gar nicht an. Erst wenn er wieder auf höheren Drehzahlen ist "zieht" er wieder.
    Nur muß ich dann in den 2. Gang schalten und das Problem geht wieder von vorn los!
    Kann es sein das wieder eine Düse verstopft ist?


  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Qualmt der Star stark ?
    Mach mal den kleinen Deckel auf der Kupplungsseite auf und rieche mal am Getriebeöl, wenns nach Sprit riecht sinde Simmerringe der KW defekt.

    Gruß
    schrauberwelt

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Insulaner4
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    Forchheim
    Beiträge
    67

    Standard

    Qualen tut da net viel, halt das übliche wie immer mit so ganz feinen blauen Dunst.
    Aber guter Tip ich wollte das Getriebeöl eh tauschen.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Vielleicht ist die Hauptdüse verstopft oder es war Rost oder Wasser im Vergaser.
    Hat der 16N1-6 Vergaser auch die richtige Teillastnadel Nr. 04?
    Mach auch mal deinen Auspuff ab, kratz dort innen mit einer Gewindestange aus dem Baumarkt alles sauber, auch alle 8 Löcher im Gegenkonus und den Schalldämpfereinsatz sowie das Rohr in der Endtüte.

  8. #8
    Flugschüler Avatar von andielatte
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    Kiel / Mönkeberg
    Beiträge
    401

    Standard

    hoi
    hab gleiches übel. wellendichtungen, unterbrecherkontakt, kondensator, spule und vergaserschwimmer etc. sind in einer fachwerkstadt in thüringen erneuert und eingestellt worden. der motor ist dort gelaufen und ich war einen nachmittag ohne probs unterwegs. auspuff ist ausgebrannt, gesäubert und raucht bläulichen dunst hinten raus. benzinfilter am hahn und im tank erneuert, tank gesäubert und neue leitung. läuft die erste runde und im stand ohne probleme wie auch von insulaner4 beschrieben. zündkerze ist dunkelbraun, am vorderen teil trocken und zum gewinde hin ein wenig sprit zu sehen. das schwimmergehäuse ist mit sprit gefüllt.
    werde gleich das getriebeoel noch wechseln und den vergaser auf sauberkeit überprüfen. wenn es daran nicht liegt dann vllt noch die zündspule die nicht richtig funzt. ansonsten weiss ich auch nicht

    gruß andi

    //edit: http://www.schwalbennest.de/index.ph...=272068#272068

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von Insulaner4
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    Forchheim
    Beiträge
    67

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Vielleicht ist die Hauptdüse verstopft oder es war Rost oder Wasser im Vergaser.
    Hat der 16N1-6 Vergaser auch die richtige Teillastnadel Nr. 04?
    Mach auch mal deinen Auspuff ab, kratz dort innen mit einer Gewindestange aus dem Baumarkt alles sauber, auch alle 8 Löcher im Gegenkonus und den Schalldämpfereinsatz sowie das Rohr in der Endtüte.
    Was ist denn die Tellastnadel?

  10. #10
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Insulaner4
    Was ist denn die Tellastnadel?

    Das Bauteil mit der Nummer 4.

    MfG
    Ralf

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Insulaner4
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    Forchheim
    Beiträge
    67

    Standard

    Super Klasse,
    mal nen richtig gutes Bild
    Hast du noch eine Beschreibung für die restlichen Nummern?
    gern auch per Mail.
    Thomas

  12. #12
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von Insulaner4
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    Forchheim
    Beiträge
    67

    Standard

    Wunderbar
    Vielen Dank

  14. #14
    Glühbirnenwechsler Avatar von Insulaner4
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    Forchheim
    Beiträge
    67

    Standard

    So wochenende den Vergase mal auseinander gebaut!
    Leider nimmt der Star das Gas immer noch net an. Standgas passt! nur bei Gas geben immer noch kurz vorm absaufen!
    Teillastnadel "geht" hoch und runter und das Schwimmernadelventil habe ich auch gleich mal getauscht da ich dort immer noch etwas "Sand" drinen hatte.
    Welche Möglichkeiten habe ich denn noch um den Fehler zu finden?
    Gibt es vielleicht jemanden hier in der Nähe der mir helfen kann?
    Gruß
    Thomas

  15. #15
    Tankentroster Avatar von HaNNi8aL
    Registriert seit
    22.05.2008
    Ort
    Berlin, Fr.-Hain
    Beiträge
    183

    Standard

    Ich habe das gleiche Problem mit nem Habicht. Ich denke bei mir ist es das Schwimmernadelventil, mein Vergaser läuft über, ich versuch das mal die Tage und werd mich dann melden.

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von Insulaner4
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    Forchheim
    Beiträge
    67

    Standard

    Das Schwimmernadenventil habe ich ja schon getauscht, da ich immer noch Sand im Tank habe.
    Wenn das klemmt, dann läuft der Vergaser voll und der Sprit komt aus dem kleinen Loch an der Seite raus. ist glaub ich auch der Überlauf!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. S51 zieht nicht richtig?
    Von Hasseroeder-simsons im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 19:39
  2. zieht nicht so richtig..
    Von MOD im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.04.2005, 23:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.