+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: wie stark verschleißt der unterbrecher normalerweise??


  1. #1
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard wie stark verschleißt der unterbrecher normalerweise??

    Hallo liebe Simson-Piloten,

    ich habe gestern festgestellt, dass mein Unterbrecher nach noch nicht mal 1000km um einen halben milimeter verstellt war.

    Wie stark ist denn der Unterbrecherverschleiß normalerweise, also nach wie viel kilometern habt ihr wie viel unterschied zur letzten einstellung??


    Mit freundlichen Grüßen
    Max

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wenn die Grundplatte sauber , etwas öl auf den Filz ist , eigentlich so gut wie gar nicht ,allerdings muss der Unterbrecher gute Qualität sein , dann braucht man
    den Unterbrecher eigentlich nur alle 3000 Km kontrollieren , eventuell etwas
    nachstellen , habe aber auch schon gehabt , das Sie 5000 km und mehr ohne
    Korrektur laufen , das so ein Ding einen halben mm weggefressen war nicht ,
    mal Pickel auf den Kontakten , oder verschlissenen Abnehmer .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    also ich habe gestern den filz mal ordentlich eingeölt. ich hoffe das hilft ein bisschen. vorher war der nämlich glaub ziemlich trocken.

    woran kanns denn noch liegen wenn der so schnell verschleißt. also qualitativ dürfte der nicht so minderwertig sein, is noch orschinoal DDR.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wenn die Unterbrecherkontakte schnell wegbrennen, dann ist sehr wahrscheinlich auch der Kondensator kaputt. Wechsel den aus. Das ist Pfennigkram.

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Zuviel Öl ist auch nicht gut, außerdem muß der Filz so eingestellt werden das er nur mit dem Nockenberg Kontakt hat, sonst ist das Öl schneller draußen als gewünscht.
    Das Öl sollte sehr dick sein, alternativ zum originalen Unterbrecheröl gibt es von Bosch Unterbrecherfett Ft1v4

    mfg Gert

  6. #6
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    also, dass der kondensator kaputt is glaub ich nicht, das äußert sich doch normalerweise durch das allseits bekannte wärmeproblem, oder??

    Ich hab da außerdem kein unterbrecheröl genommen, weil hier im forum auf meine anfrage Geantwortet wurde, dass eigentlich jedes dickere öl dazu taugt. ich hab 15w40 genommen.

    ich weiß auch nicht ob am Unterbrecher die kontakte so schnell verschleißen oder ob die abnutzung dort stattfindet wo der nocken schleift.

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Der Verschleiß findet natürlich hauptsächlich am Kunststoffhebel statt. Der Abbrand an den Kontakten, der ja bei intaktem Kondensator kaum vorhanden sein sollte, führt da eher nur zur Korrosion und damit schlechtem Kontakt, weniger zu echtem Verschleiß.

  8. #8
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Selbst mit Nachbau habe ich keine großen Probleme gehabt.

    Nur darf man den nicht einfach einbauen ( sowas gabs ja mit DDR Ersatzteilen und das wäre ja zu easy )

    Also Unterbrecher auseinander und am Drehgelenk etwas MoS2 Fett rein

    Dann wieder zusammenbauen und den frisch mit frisch geölten Filz alles einstellen.

    Dann nach 1000 km schauen ob er sich gesetzt hat (also erst jetzt mit voller Plastefläche auf den Nocken schleift ) ggf etwas nachstellen und weiter gehts.

    So gabs bei meriner Freundin bei der ersten 100 km auch einmal ne Nachstellung aber jetzt sind nach 2000 km noch kein nennenswerter Verschleiß festzustellen.

    Normaler MZA Unterbrecher

  9. #9
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    das is ja traumvorstellung. also nach 1000km ist bei mir allerhöchste zeit den nachzustellen. ich geb dem unterbrecher immer schon bissl mehr frühzündung(1,8mm, ist laut reperaturbuch auch noch ok) damit ich ne gleich wieder einstellen muss, aber wenns ran ist dann merkt man das vor allem daran, dass ich tag für tag den leerlauf höher drehen muss, damit die kiste an der kreuzung nicht ausgeht.

    also das mit den 1000km einfahren dachte ich auch erst, aber ich habe jetze schon min. 3000 weg und das is immer noch ne besser.

  10. #10
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Rostiger Nocken ... dann ist das natürlich klar

    Wie gesagt Schmierung ... Neuer Kondensator.. Sonst ist da nix dabei.

    Funkt deine ordentlich am U- Kontakt wenns draußen dunkel ist

  11. #11
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    also nocken is glaub blank(schleift sich ja am unterbrecher ab, wie soll der da rosten??)

    mit dem funken muss ich mal im dunkeln gucken. aber ab und zu ein funken ist ja nicht tragisch, oder?? bedenklich ists nur wenn man den ganzen hof mit dem feuerwerk hinterm polrad beleuchtet, oder liege ich da falsch??

    also mit der schmierung muss ich mal aufpassen, ich bin seit der letzten filz-ölung(gestern) noch nicht gefahren.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. ist da normalerweiße eine dichtung?
    Von vogelfänger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 14:43
  2. ???wie straff sitzt normalerweise der kolben im zylinder....
    Von webmartin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2004, 00:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.