+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Startdüse Schraubenkopf abgedreht.


  1. #1

    Registriert seit
    26.06.2016
    Beiträge
    7

    Icon Confused Startdüse Schraubenkopf abgedreht.

    Hi, beim Reinigen des Vergasers (BVF 16N1-11) wollte ich die Startdüse rausdrehen. Die war jedoch so schwer drin, dass jetzt der Schraubenkopf total abgedreht ist und man mit dem Schraubendreher keinen Halt mehr hat?

    Jetzt wollte ich wissen, ob das ein Problem darstellt, wenn die so fest drinnen bleibt, ist das ganz normal?

    Und überhaupt was hat diese Startdüse für eine Funktion?

    Grüße


  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Moin

    Solange die Düse nicht getauscht werden muss, kann die auch drin bleiben.
    Falls die mal verstopft ist und das geht nicht mit Druckluft raus,
    kann man die mit nem Pinselhaar durchstossen.

    Die Starterdüse bestimmt die Nachflussmenge für den Kaltstartvergaser.
    ...also wenn du bei kühlen Aussentemperaturen mal 1km mit offenem Startvergaser fährst...

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Startdüse 16N1-12
    Von micha85 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 14:44
  2. Startdüse 16N1???
    Von sylox im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.10.2006, 18:35
  3. Ölablassschraube abgedreht, Riss im Motorgehäuse
    Von tobe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.08.2004, 11:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.