+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 39

Thema: Wie starte ich die Schwalbe?


  1. #1

    Registriert seit
    01.10.2008
    Beiträge
    6

    Standard Wie starte ich die Schwalbe?

    Hallo,

    ich hab keinerlei Erfahrung mit Mopeds oder ähnlichem.
    Sufu hat übrigens nichts passendes ausgespuckt.
    Habe nun von Freunden eine alte Schwalbe KR51/1 geschenkt bekommen.

    Vor ner Stunde wollt ich mal Testfahren doch dann merkte ich dass ich kein Plan hab wie ich das Ding anbekomme.
    Hab den Zündschlüssel rein, auf 1 gestellt und dann gekickt. Kam aber nichts ausser ein dumpfes rollen/rattern. Das grüne licht vorne brennt.

    Muss ich irgendwie Kupplung ziehen oder gas geben, und wie geht das mit diesem Choke? Einfach nur drehen? Wie lange?

    Danke schonmal für die Hilfe, ich glaub dass ist die dämlichste Frage überhaupt.

    Gruß Ralle

  2. #2
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    530

    Standard

    Als erstes öffnest du den Benzinhahn, legst den Choke hebel um und versuchst sie dann zu starten!! Ansonsten musst du halt ein bischen rumprobieren :wink:

    mfg Niklas

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Moin

    Gestartet wird im Leerlauf. Den Kupplungshebel lässt du dabei los.

    Dann betätigst du den Choke-Hebel. Bei einigen Modellen muss er gehalten werden, bei anderen bleibt er von selber voll offen.

    Dann öffnest du den Benzinhahn, drehst den Schlüssel und kickst.
    Dabei gibst du kein Gas. Das ist nicht nötig. Springt der Motor an, Choke sofort zurückstellen, ein bisschen Gas geben damit der Motor an bleibt.

    Ist das Moped nach dreimal kicken noch nicht an, wird der Choke geschlossen. Dann wird bei ein bisschen Gas (1/4) weiter gekickt, bis das Moped kommt.

    Sollte es nach 10 mal Kicken noch nicht an sein, muss du schieben. Das geschieht im 2 Gang. Du betätigst die Kupplung, schiebst das Mopped an und lässt die Kupplung dann los (egal ob ruckartig oder nicht). Dann kannst du nach belieben Gas geben oder nicht, bis das Mopped anspringt. Sobald es angesprungen ist, Kupplung betätigen, sonst geht der Motor wieder aus, wenn du anhällst.

    Sollte es immer noch nicht anspringen, ist etwas defekt.

    mfg

  4. #4

    Registriert seit
    01.10.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    Danke schonmal für die schnellen antworten,

    Ist soweit alles klar Ihr müßtet mir nur noch mal näher wo der Benzinhahn ist.

    mfg

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Ist überhaupt Pengzeng im Tank?

    mfg Gert

  6. #6

    Registriert seit
    01.10.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    Ja habe eben getankt, auf 4,2 liter 120ml 2T Öl

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    der benzinhahn ist unten beim motortunnel, kaum zu übersehen. hebel nach vorn unten zeigend ist offen. hebel nach links ist zu, rechts ist reserve.

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    also die /1er schwalben die ich bisher in den fingern hatte wollten ALLESAMT keinen choke haben, ausser wenns wirklich arschkalt ist. ich starte immer mit ein wenig gas. gas ein stück auf, kicken, und da ist sie. wenn sie nach ein paar kickversuchen nicht kommen will, probier folgendes:

    zweiten gang rein, kupplung ziehen, anlaufen und die kupplung ruckartig kommen lassen. entweder blockiert jetzt das hinterrad (dann musst du dich vor dem einkuppeln eben drauflehnen/setzen) oder der motor dreht mit. jetzt schön rennen, und wenn sie lauffähig ist kommt sie nach ein paar metern. hand dabei immer an der kupplung lassen, du wärst nicht der erste, der doof guckt wenn die kiste ihm beim anschieben plötzlich wegfährt - nicht wahr, mütze?

    kauf dir mal "das schwalbe buch" von erhard werner. da steht schon mal viel basiswissen drin, und man kann es auch später noch gut gebrauchen für die ganzen tabellenwerte zum einstellen und so.
    ..shift happens

  9. #9

    Registriert seit
    01.10.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    Habs jetzt, springt super beim ersten Kick an. Hatte nur den Benzinhahn für den Choke gehalten deswegen hab ich nicht so durchgeblickt.
    Allerdings muss der Choke die ganze Zeit nach links zeigen also offen sein damit sie läuft ist das richtig oder schädlich?

    mfg

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    nach links ist zu ;-)
    ..shift happens

  11. #11

    Registriert seit
    01.10.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    das heißt mit choke offen also rechts springt sie nicht an? kann das sein?

  12. #12
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    das kann sein. vor allem, wenn der motor schonmal lief oder es draußen einigermaßen warm ist. durch den geöffneten choke (der eigentlich startvergaser heißt) wird über eine zusätzliche düse benzin angesaugt. die mischung wird fetter. warme motoren können damit nichts anfangen und springen nicht an oder saufen ab.

    chokehebel nach links ist zu (bowdenzug entspannt).
    ist doch schön, wenn sie läuft. ruh dich aber darauf nicht aus. wenn sie lange stand, ist eine grundwartung nötig. ich wünsche dir viel spaß an deiner schwalbe

  13. #13
    Flugschüler
    Registriert seit
    09.07.2003
    Beiträge
    359

    Standard

    Und zum kicken:
    Nicht einfach unbedacht den Kicker nach unten treten; besser ist, zuerst den Fuß sachte auf den Kicker zu stellen, langsam niederdrücken bis ein ein Widerstand zu spüren ist und dann durchzutreten.
    Die erste Methode ist nicht wirklich gut für die Zahnräder.

    Alex

  14. #14
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Oha man lernt nicht aus! Danke alexander_924 die Methode ist wirklich viel besser! (Schäme mich jetzt weil ich vor 1 Jahr wie ein wilder auf dem Kickstarter herumgesprungen bin, als sie nicht anspringen wollte)
    Ist zwar noch nichts kaputt gegangen aber hätte nicht sein müssen!

  15. #15
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Ich krame mal den Fred hier aus, weil ich nicht extra n neuen aufmachen will.
    Also folgendes:
    Gestern konnte ich endlich zu meiner ersten größeren Probefahrt durch Pdm City aufbrechen. An der Tanke hab ich der Guten dann noch die richtige Vergasereinstellung zukommen lassen und Luft geprüft. Bin mit dem Fahrverhalten wirklich sehr zufrieden. Ihre 60 läuft sie ohne Probleme. Anfahren geht auch super (inkl. Wheelie :-)).
    Allerdings will die Kleine nur anspringen, wenn ich ein bissl Gas gebe. SIe murkst immer n bissl rum und will schnell wieder aus gehen. Das kann ich dann nur mit Gas geben abfangen. Wenn sie dann läuft, geht sie nicht mehr aus. Ob Startvergaser oder nicht, spielt dabei keine Rolle. Woran könnte das liegen?
    Wenn die erstmal so richtig warm ist, springt sie meistens auch ohne extra Gas an.

  16. #16
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Castaneda
    hab ich der Guten dann noch die richtige Vergasereinstellung zukommen lassen

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Choke sehr empfindlich. Muss mit dem Gasdrehgriff starte ...
    Von Rasimodo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.06.2008, 12:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.