+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Startproblem mit Schwalbe


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    46

    Standard Startproblem mit Schwalbe

    Hallo zusammen,

    ich habe mal wieder ein Problem mit meiner KR51/1 von 68'.
    Ich habe heute mal das alte Getriebeöl rauslaufen lassen und neues eingefüllt.
    Es war allerdings zu wenig Öl drin hab nur ca. 300ml rausbekommen und 500ml neues eingefüllt.
    Danach wollte ich eine kleine Runde drehen und bin aber nur 500m bis zur nächsten Ampel gekommen.
    Als ich angehalten habe und die Drehzahl runter ging, ging die Schwalbe aus.
    Habe dann mehrmals versucht sie wieder anzumachen, habs auch mit anschieben probiert, hat aber nichts gebracht. Musste nach Hause schieben.
    Zu Hause angekommen noch mal probiert und siehe da sie läuft wieder.
    Wieder ne kleine Runde gedreht, aber das Spiel ging von Vorne los.
    Wieder ausgegangen und keine Chance wieder anzubekommen.

    Nun meine Frage:

    Woran liegt es das die Schwalbe ausgeht und dann nicht mehr an geht?
    Vorallem warum ist das jetzt so obwohl ich nur das Öl gewechselt habe?

  2. #2
    Glühbirnenwechsler Avatar von Jigg186
    Registriert seit
    12.05.2011
    Ort
    Rhein-Sieg-Kreis
    Beiträge
    78

    Standard

    bin zwar erst neu dabei, aber klingt spontan nach dem verbreitetem Wärmeproblem. wo es schon einige Beiträge zu gibt in denen man sich vorerst mal informieren könnte

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.03.2011
    Ort
    Vilsbibiurg
    Beiträge
    275

    Standard

    Wie sieht deine Kerze denn aus
    Ned das wenn die Fuhre warm wird dein Simmerring undicht wird, dir dein Gemisch Überfettet bis se ausgeht
    Tuning liegt im Auge des Betrachters ich nenns Rennsport

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Es kann aber auch sein, dass die Möhre von Anfang an zu fett läuft. Dann will sie warm nämlich auch nicht mehr und zwar viel schneller als bei "dem" Wärmeproblem.
    Überprüfe, ob der Starterzug im entspannten Zustand 2 mm Luft hat und ob die Dichtscheibe im Starterkolben i.O. ist. (Ich lass mir bald einen Stempel mit diesem Text anfertigen)

    Peter

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    24.08.2006
    Ort
    Overath (bei Köln)
    Beiträge
    17

    Standard

    So ganz klar ist mir das auch nicht. Vielleicht geht man erstmal davon aus, das es tatsächlich durch den Ölwechsel kommt (sonst hast du ja nichts geändert).
    Ich habe meine 51/2 gerade erst fertig gemacht, nach Neuaufbau des Motors. Beim einfüllen des Getriebeöls habe ich auch 500ml eingefüllt. Beim fahren (und warm werden des Öls und anschliessender erhöhung des Drucks im Getriebe) fing es an einigen Dichtungen leicht zu tropfen an, bspw Ablasschraube, Dichtung hinterm Ritzel etc. Habe sie dann abkühlen lassen, gerade hingestellt und die Ölkontrollschraube aufgedreht. Da kam dann doch einiges an Öl wieder zurück - normalerweise solte es genau bis zur Unterkante der Öffnung reichen.
    Möglicherweise ist bei dir zuviel drin und drückt durch die Erwärmung durch die Dichtung ins Kurbelwellengehäuse. Dann wäre das Gemisch zu fett und sie würde in der Tat schlechter (oder nicht) laufen. Passiert vor allem gern bei den billigen Papierdichtungen die nicht ausreichend abdichten (den Fehler hab ich selbst mal gemacht).
    Als erste würde ich daher mal gucken, ob nicht zuviel Öl drin ist. Ist nur ne Vermutung, aber vielleicht hilfts ja. Rennwaldi hats ja schon angesprochen, am Kerzenbild müssts auch zu sehen sein (schwarz statt Rehbraun)

    Gruss,
    Thomas

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    46

    Standard

    aber dann müsste das öl ja an dem deckel wo man es einfüllt bzw. an der ölkontrollschraube rauslaufen aber da kommt nichts.

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Zitat Zitat von tommaskay Beitrag anzeigen
    So ganz klar ist mir das auch nicht. Vielleicht geht man erstmal davon aus, das es tatsächlich durch den Ölwechsel kommt (sonst hast du ja nichts geändert).
    Ich habe meine 51/2 gerade erst fertig gemacht, nach Neuaufbau des Motors. Beim einfüllen des Getriebeöls habe ich auch 500ml eingefüllt. Beim fahren (und warm werden des Öls und anschliessender erhöhung des Drucks im Getriebe) fing es an einigen Dichtungen leicht zu tropfen an, bspw Ablasschraube, Dichtung hinterm Ritzel etc. Habe sie dann abkühlen lassen, gerade hingestellt und die Ölkontrollschraube aufgedreht. Da kam dann doch einiges an Öl wieder zurück - normalerweise solte es genau bis zur Unterkante der Öffnung reichen.
    Möglicherweise ist bei dir zuviel drin und drückt durch die Erwärmung durch die Dichtung ins Kurbelwellengehäuse. Dann wäre das Gemisch zu fett und sie würde in der Tat schlechter (oder nicht) laufen. Passiert vor allem gern bei den billigen Papierdichtungen die nicht ausreichend abdichten (den Fehler hab ich selbst mal gemacht).
    Als erste würde ich daher mal gucken, ob nicht zuviel Öl drin ist. Ist nur ne Vermutung, aber vielleicht hilfts ja. Rennwaldi hats ja schon angesprochen, am Kerzenbild müssts auch zu sehen sein (schwarz statt Rehbraun)

    Gruss,
    Thomas
    In ne /2er füllt man auch nur 400ml Öl ein. Der Rest sucht sich dann halt seinen Weg nach draußen ;-)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Startproblem 2.0
    Von honyama im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 21:00
  2. S 51 Startproblem
    Von Darkhunter08 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.11.2006, 13:55
  3. S51 Startproblem
    Von simsonthomas im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.2004, 08:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.