+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: Startprobleme Simson Schwalbe KR51/1


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.05.2010
    Beiträge
    70

    Standard Startprobleme Simson Schwalbe KR51/1

    Guten Tag!

    Ich habe mir nun einige Threads hier im Forum durchgelesen und noch cniht den richtigen zu mienem Problem gefunden. Daher versuche ich es nun auf diesem Wege !

    Also meine gute Schwalbe (KR 51/1 von 1974) habe ich vor ca. 2 Wochen bei Ebay erstanden. SIe stand ca. ein Jahr in einer Garage und der Vorbesitzer hat mir geraten die Batterie aufzuladen. SOnst funktioniere sie einwandfrei. Das tat sie auch, dann allerdings ging sie nicht mehr an. Zündkerze wurde ausgewechselt und sie lief wieder. Nun kam aus dem Auspuff aber ganz viel weißer Rauch. Vermutung war, dass zu viel Öl im Tank ist, also gings zur Tanke und bisl frisches Benzin drauf. Alle lichter funktionieren bei der schwalbe außer die Blinklicher. DIe Batterie scheint im EImer zu sein, kaufe morgen früh eine Neue. DIe Zündkerze funktioniert einwandfrei. AUch das erste starten der Schwalbe geht einwandfrei, allerdings geht sie dann nach ca. 1 Minute im Leerlauf aus, es sei denn ich gebe weiter Gas. Deshalb habe ich versucht das Standgas einzustellen und habe es weiter hochgestellt, allerdings ohne Erfolg. Jetzt würd eich gerne wissen ob mein Startproblem mit der Batterie zusammenhängen könnte. EIn Kumpel von mir meinte allerdings, dass die SImmerringe kaputt seien und ich den Motor ausbauen und aufspalten müsse... . ABer ich bin nicht gerade ein Mechaniker, der so viel Ahnung von ner SCHWALBE hat. Daher meine Frage: Hat jemand von euch ne Ahnung was die Schwalbe hat?

    MfG

    WuppertalerSchwalbe

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Glückwunsch zur Schwalbe!
    Ich glaub Dein Kumpel könnte Recht haben. Riech mal am Getriebeöl. Riechts nach Sprit ist die Ursache des weißen Rauches geklärt und die Vermutung Deines Kumpels bestätigt. Die Batterie hat damit nichts zu tun. Ohne diese gehen allerdings kein Blinker und Hupe. Ansonsten Grundwartung machen und BUCH kaufen. Wenn unklar ist was für ein Gemisch im Tank ist, sollte man dies vielleicht auch lieber wechseln.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    die batterie hat mit der zündung nchts zu tun, WENN der vorbesitzer nicht auf batteriezündung umgebaut hat.

    aber den symptomen nach sinds sie simmerringe.(tausche ruhig beide, dann bist du auf der sicheren seite)

    EDIT: für ganz schlaue Leute, ich meinte beide Seiten. Aber sicher gibts auch "Menschen", die nie Fehler machen... *lach*

    Und nur weil was unwahrscheinlich bzw. selten ist, heißt es nicht, dass es das nicht gibt. Aber gut, das ist wie bei der Kirche früher...
    Geändert von Dr. Akrapovic (24.05.2010 um 22:11 Uhr)

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.05.2010
    Beiträge
    70

    Standard

    So ein MIST!

    Was ich vl. noch dazu sagen sollte, mein Schutzblech am Vorderrad ist voll mit Öl, ich bin zwar kein Prophet, aber das stützt dann wohl auch die Theorie mit den SImmerringen oder? Hab mit nem Kumpel von dem Kumpel geredet und der meinte das ist ne Mega-Arbeit bei ner 3-Gang Schwalbe, weil man den Motor mitm Gummihammer spalten muss etc. p.p. . Wenn dem so ist, gibt es irgendwo ne Anleitung wie man sowas macht? Danke schon mal für eure schlechten News !

    WuppertalerSchwalbe


    Ps: Kann man theoretisch denn auch mit kaputten Simmerringen weiterfahren, weil wenn sie Kalt ist geht sie ja ohne Probleme an oder schädige ich dann den Motor. Und was würde eine Reperatur in einer Fachwerkstatt kosten?

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Zitat Zitat von Dr. Akrapovic Beitrag anzeigen
    die batterie hat mit der zündung nchts zu tun, WENN der vorbesitzer nicht auf batteriezündung umgebaut hat.

    aber den symptomen nach sinds sie simmerringe.(tausche ruhig beide, dann bist du auf der sicheren seite)
    oh ja... die wahrscheinlichkeit, dass eine simson auf batteriezündung umgebaut hat ist schon wahnsinnig groß. die wahrscheinlichkeit dafür ist jedoch trotzdem noch deutlich kleiner als einen motor einer kr51/1 zu finden, bei dem das wellendichtringtauschen nach 2 wellendichtringen vorbei ist.

    also dr.: es ist zeit, mal wieder darüber nachzudenken, was du schreibst.
    meint der böse moderator
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    Zitat Zitat von WuppertalerSchwalbe Beitrag anzeigen
    Ps: Kann man theoretisch denn auch mit kaputten Simmerringen weiterfahren, weil wenn sie Kalt ist geht sie ja ohne Probleme an oder schädige ich dann den Motor. Und was würde eine Reperatur in einer Fachwerkstatt kosten?
    Klar kann man das theoretisch.
    Praktisch würd ich es dir aber nicht empfehlen. lass den Motor regenerieren, das kostet keine 200€

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.05.2010
    Beiträge
    70

    Standard

    ok alles klaro. WO kann ich sowas denn machen lassen, also ich schätze mal dass das ja sicherlich nicht jede Werkstatt machen kann oder?

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Zitat Zitat von WuppertalerSchwalbe Beitrag anzeigen
    das ist ne Mega-Arbeit bei ner 3-Gang Schwalbe, weil man den Motor mitm Gummihammer spalten muss etc. p.p. .
    Oh je, Dein Kumpel hat auch keine Ahnung.
    Wenn alles mit Gummihammer ginge, dann wäre das 'nen Klacks!

    Kauf Dir DAS BUCH, die Reparaturanleitung, das Spezialwerkzeug und übe an einem anderen, wirklich defekten Motor, dann schaffst Du das!

    Und versuche Anschluss an Leute aus Deiner Gegend zu finden, die Dir helfen können.

    Peter

  9. #9
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Sufu nutzen? wenn mich nicht alles täuscht ist sogar im Thema Händler und Werkstätte ein Thread Anespinnt der ähnlich heißt wie: "Motor regenerieren, gute und schlechte erfahrungen"

    Gruß
    Fabi
    simson-treffen-2012-in-baden-württemberg.de/

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    Zitat Zitat von WuppertalerSchwalbe Beitrag anzeigen
    WO kann ich sowas denn machen lassen

    guck mal im forum, da gibts angebote und händler.

    mit dem hier haben wohl auch viele gute erfahrungen gemacht, hat gute preise:
    Zweirad-Steinberg.de

    ich persönlich habs von nem opa machen lassen, der früher motorradmechaniker und kfz-mechaniker war. aber auch da war ich bei ~180€.

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Wenn das Schutzblech voll Öl ist, ist der Krümmeranschluss des Auspuffs undicht. Den richtig zu montieren ist nicht schwer.

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.05.2010
    Beiträge
    70

    Standard

    Also erstmal Danke an euch alle!

    Ich fasse nochmal zusammen: Wahrscheinlich sind die Simmerringe im Motor im EImer, es ist für einen Laien nciht einfach das zu reparieren, aber den Motor kann man einschicken und neu machen lassen. Hab den Threat mit diesen Motor regenerieren glaube ich gefunden. Mein Kumpel meinte er kann es halt auch machen ist nur halt ne Megaarbeit und er hat im MOment leider nicht so viel Zeit. Allerdings hab ich mein gutes Stück für 450 Euro gekauft, meine Frage ist dannw iederum ob es sich denn lohnt es reparieren zu lassen?!?!

  13. #13
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    Zitat Zitat von WuppertalerSchwalbe Beitrag anzeigen
    Allerdings hab ich mein gutes Stück für 450 Euro gekauft, meine Frage ist dannw iederum ob es sich denn lohnt es reparieren zu lassen?!?!
    hast du kinder?
    wenn ja, hast du dir jemals die frage gestellt, ob ein arztbesuch sich loht?

    --> natürlich tuts das. ne simson ist einfach an qualität nicht mit nem plastikroller zu vergleichen. und davon ab, wenn du später keinen bock mehr auf den hobel hast, kannst du ihn mit papieren im guten zustand für 1000€ verscherbeln

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    450 Kröten sind leider viel Knete für 'ne flügellahme Schwalbe. (andererseits auch irgendwie "normal" )
    Aber wenn Du sie mit etwas Investition zum Fliegen bringst, dann sollte es das wert sein.

    Fang einfach hier und in DEM BUCH mit Lesen und Verstehen an, evtl. ist es ja auch alles nur halb so doppelt.

    Peter

  15. #15
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.05.2010
    Beiträge
    70

    Standard

    haha danke dr. ne habe ich nicht ! nur ich bin voll traurig ich hab mit viel sucharbeit abende am pc verbracht und als sie endlich da war und lief war ich so happy und jetzt geht sie nciht bin ein wenig traurig :(!. Hab jetzt einige Seiten mir angesehen um zu sehen ob ich den Motor regenerieren lasse. Dazu eine Frage: regenerieren heißt der wird aufgeschraubt oder wie auch immer und dann neu abgedicht neue SImmerringe rein etc? Kennt jemand von euch jemanden aus der Nähe von Wuppertal der sowas kann? hab bei den Werkstätten geschaut,d ie nächst eist in Remscheid. Und den Motor müsste ich ja dann auch sleber ausbauen woll?

  16. #16
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    es kommen neue simmerringe rein, neue lager in motor (und getriebe, je nachdem), der kolben wird gegen einen im größeren maß getauscht und der zyinder aufs nächste maß ausgeschliffen. das ausbauen des motors ist kein problem. das sind um die 4 kabel, eine kette und ein vergaser, was du lösen musst- ist eine arbeit von 20 minuten

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Simson S51 erreicht mit Mühe&Not 60 km/h + Startprobleme
    Von tim.munich im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 11:16
  2. Startprobleme bei Simson SR50 bj. 1986
    Von Boxfresh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2006, 17:03
  3. Startprobleme Schwalbe KR51/2E
    Von erichs-welt im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.05.2006, 12:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.