+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Steck-achsen-führung der hinteren Schwinge verzogen? / Führung für den Schwingenbolzen


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.12.2017
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    62

    Standard Steck-achsen-führung der hinteren Schwinge verzogen? / Führung für den Schwingenbolzen

    Hallo,
    ich bin am verzweifeln. Meine hintere Schwinge will einfach nicht gerade werden. Die Schwingenlager habe ich schon erneuert. Steckachse scheint gerade und keinesfalls verbogen, Schwinge sollte auch i.O. sein (alles schon überprüft). Jetzt schließe ich mit fester Überzeugung auf Führung durch die der Bolzen zur Befestigung der Schwinge hindurchgesteckt wird. Es fühlt sich auch so an als ob der Bolzen schräg durch diese Führung verläuft. Außerdem scheint das linker Ende dieser Führung schräg aus dem Rahmen zu verlaufen. Was soll ich tun? Reperaturen am Rahmen sprengen mein fachwissenschaftlichen Kompetenzen und ich stelle mir das auch als Laie nicht gerade einfach vor, eher eine heikle Angelegenheit. Bin auf Eure Hilfe angewiesen. Falls ich es nicht deutlich oder es ungenau beschrieben habe sagt bescheid, Bilder oder eine noch genauere Beschreibung wären ja eine Möglichkeit.

    Liebe Grüße, Fehlzündung

  2. #2
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    7.619

    Standard

    Für eine bessere Übersichtlichkeit solltest du hier weitermachen.
    Schwinge verborgen/verzogen?
    Ist ja immer noch das gleiche Problem.


    Miss doch mal die Winkel vom Rohr zum Motorträger
    und die Abstände zum darüber liegenden Rahmenrohr.
    Ein Foto wäre vielleicht auch hilfreich.


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.12.2017
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    62

    Standard

    Da hatte ich schon gefragt, aber da hätte ich in nächster Zeit keine Antwort bekommen. Ich weiß... Tut mir ja leid. Bin so heiß aufs Fahren das ich mich über schnelle Hilfe freue.

    Zum Thema: Ja das werde ich gleich morgen mal machen. Da es schon augenscheinlich so aussieht, also das das eine Rohr tatsächlich schräg steht gehe ich bereits von diesem Problem aus. Was könnte ich in diesem Fall tun? @Kai71, hast du eine Idee?

    LG Fehlzündung123

  4. #4
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    7.619

    Standard

    Zitat Zitat von Fehlzündung123 Beitrag anzeigen
    Was könnte ich in diesem Fall tun? @Kai71, hast du eine Idee?
    Konkret kann man erst nach genauer Inaugenscheinnahme was sagen.
    Wenn's nicht so doll ist, kann vllt. ein Schlosser mit nem Brenner was richten.
    Ist es doch doller, läuft es auf neues Rohr einschweissen oder Rahmen neu raus.
    Wobei ich jetzt grade nicht weiß, ob man das Rohr einzeln kriegt oder
    selber fertigen muss und ob man das überhaupt "reparieren darf"...

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.128

    Standard

    Das Rohr ist relativ simpel, nix Spezielles, ebenso das
    Material. Ein einfaches geschweißt (schweißnaht ist
    Innen zu sehen) einfach von einem Stangenrohr
    Abgeschnitten und eingeschweißt.
    Verziehen kann es sich nur an den herrausstehenden
    Enden. Oder der Rahmen ist krumm.
    Ein neues einzuschweißen ist eigentlich kein Problem
    Und auch kein Hexenwerk. Natürlich dürfen das nur
    Spezialbetriebe.... .
    Das Rohr dient nicht als Lager sondern eher als
    Distanzbuchse. Die Achse dreht sich ja nicht im Rohr
    (sonst würde die auch Welle heißen). Bei der innen
    Fläche mit schweißnaht auch unmöglich. Die Bewegung
    Findet nur in der Silentbuchse statt.

    Die Originalachse schlackert in dem Rohr aufgrund der
    Irgendwie passung Achse zu Rohr/Schweißnaht.
    Das unschönen Umstand könnte man zum versuch nutzen
    Die Schwinge etwas auszurichten. Schwinge in
    Entsprechende Richtung ziehen und Achse festziehen.

    Ich bin habe auch eine Schwalbe auf der Werkbank.
    Das große Spiel der Achse habe ich eliminiert. Das
    Rohr hatte ein Maß von ca. 11,5. (und die olle schweißnaht)
    Ich habe mit einer billigen verstellreibahle das Rohr auf
    12mm gebracht und eine Achse aus einer Mz montiert.
    Andere Lagerbuchsen der Silentlager gibt's als Stangen
    Material.

    Neues Rohr für den Rahmen kostet unter 10€. Ohne
    Schweißnaht, in St32. Das schwierigste wird sein es
    Es zum Lenkrohr auszurichten. -> brauchbarer Schweißtisch
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.128

    Standard

    Nochn Gedicht.
    Die Augen der Schwinge vorn sind in der Regel alles
    Andere Als parallel/fluchtend. Die Silentbuchsen
    Kompensieren das aber.
    Das sind alles Fehler die sich addieren können.

    Trotzdessen kann man aber Spur immer über das Rad
    Hinten einstellen. Ein Spurversatz von vorder zu
    Hinterrad ist verschmerzbar und nicht weiter Wild.
    Kippt das vertikal ist das schon schlechter, da kann
    Man aber das die Schwinge richten bis es passt.

    Fahren kannst du wenn du alles hübsch gemacht hast.
    Geduld Geduld. Alles lösbar.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.392

    Standard

    Fehlzündung, Ferndiagnosen sind in deinem Fall schwierig. aber du wohnst doch in OL. Dort gibt es die Oldenburger Mopedfreunde und ich nehme ganz stark an, dass es da auch einen Stammtisch gibt. Nehme dort Kontakt auf, so dass jemand dein Fahrzeug in Augenschein nehmen kann. Ein geübtes Auge sieht schnell was an der Simme faul ist.

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.12.2017
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    62

    Standard

    Danke für die vielen Antworten. Die helfen wirklich ungemein. @Airhead in welchen Betrieben könnte ich das machen lassen? Wo kriege ich dieses Rohr her? Muss ich die Schwalbe dann rupfen?
    Zu den anderen Beiträgen: Danke für die Vorschläge!
    And die Oldenburger Mopedfreunde hatte ich auch schon gedacht

    MfG, Fehlzündung123

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von philipp
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    916

    Standard

    Zitat Zitat von Airhead Beitrag anzeigen
    Das Rohr ist relativ simpel, nix Spezielles, ebenso das
    Material. Ein einfaches geschweißt (schweißnaht ist
    Innen zu sehen) einfach von einem Stangenrohr
    Abgeschnitten und eingeschweißt.
    Verziehen kann es sich nur an den herrausstehenden
    Enden. Oder der Rahmen ist krumm.
    Ein neues einzuschweißen ist eigentlich kein Problem
    Und auch kein Hexenwerk. Natürlich dürfen das nur
    Spezialbetriebe.... .
    Das Rohr dient nicht als Lager sondern eher als
    Distanzbuchse. Die Achse dreht sich ja nicht im Rohr
    (sonst würde die auch Welle heißen). Bei der innen
    Fläche mit schweißnaht auch unmöglich. Die Bewegung
    Findet nur in der Silentbuchse statt.

    Die Originalachse schlackert in dem Rohr aufgrund der
    Irgendwie passung Achse zu Rohr/Schweißnaht.
    Das unschönen Umstand könnte man zum versuch nutzen
    Die Schwinge etwas auszurichten. Schwinge in
    Entsprechende Richtung ziehen und Achse festziehen.

    Ich bin habe auch eine Schwalbe auf der Werkbank.
    Das große Spiel der Achse habe ich eliminiert. Das
    Rohr hatte ein Maß von ca. 11,5. (und die olle schweißnaht)
    Ich habe mit einer billigen verstellreibahle das Rohr auf
    12mm gebracht und eine Achse aus einer Mz montiert.
    Andere Lagerbuchsen der Silentlager gibt's als Stangen
    Material.

    Neues Rohr für den Rahmen kostet unter 10€. Ohne
    Schweißnaht, in St32. Das schwierigste wird sein es
    Es zum Lenkrohr auszurichten. -> brauchbarer Schweißtisch
    Sehr schöne Beschreibung und gleichzeitig auch die Erklärung, warum die harten Buchsen aus Polydingsplastik absoluter Müll sind. Denn nur das originale Gummi kann die Drehbewegung der Schwinge elastisch aufnehmen. Bei den Plastikbuchsen gibt es die elastische Aufnahme der Drehbewegung nicht, sondern es ist immer mit Reibung verbunden. Daher: Bäh
    Mädels? Hübsch müssen sie sein, hübsch. Charakter haben wir selbst.

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.128

    Icon Cool

    Pom oder Pa Buchsen sind was feines. Aber nicht für
    Die Schwalbe. Alle Bohrungen sollten fluchten dazu
    Das ist nicht der Fall. Um das zu Kompensieren muss die
    Passung recht groß sein. Die Lagerhülse hat dann aber
    Nur eine kleine Lagetfläche und Spiel. Der Sinn ist
    Dann dahin. -> Spielarme Lagerung mit geringem
    Reibwert. Federung und Dämpfung nur über die Stoßdämpfer. (geteilte arbeitsaufgaben sind immer besser)
    Das ist ein Problem ein anderes ist das der Schwalbe
    Rahmen sehr labil ist und die Silentbuchsen in der
    Schwinge den Rahmen entlasten.
    Stellt man so einen Rahmen mal auf den Kopf mit
    Montierter Schwinge und belastet die Schwinge mal
    Seitlich sieht man wie sich der Rahmen im Bereich
    Motor/Schwinge/Rahmenzüge verwindet.
    Eine Versteifung, durch Kunstofflagerung, belastet im
    Betrieb über die Schwinge zusätzlich.
    Es ist ja allgemein bekannt das der Rahmen gerne Risse
    Aufweißt in dem Bereich. Und die 2er Rahmen auch eine
    Verstärkung bekamen abgesehen von der anderen
    Motoraufhängung. Deswegen sollte man auch die
    Schwingenseitenständer bei Händler im Regal lassen.

    Neues Rohr gibt's bei ebay sucht nach Präzisionsrohr E235. Länge nach belieben. Welcher Betrieb in deiner
    Umgebung das macht musst du suchen. Wenn es nötig
    Ist. Wie schon andere geschrieben haben lass mal jemanden drüber gucken. Vielleicht reicht einfach das
    Justieren der Bauteile oder richten.
    Natürlich kann das auch nicht jeder.

    Im Notfall ist es bis ins Alte Land nicht weit.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.12.2017
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    62

    Standard

    Also, danke nochmal für eure Geduld und die schnellen, hilfreichen Antworten.
    Die Schwinge habe ich ja breits versucht in die richtige/gerade Position zu schieben und festzuschrauben. Irgendwann ist jedoch ein gewisses Maß erreicht und die Schwinge lässt sich nicht weiter nach links biegen weshalb sie leicht schräg zur Fahrtrichtung steht. Nun lasse ich mal jemanden drüber schauen. Die Sache mit den Polyamidbuchsen habe ich mich auch schon gefragt. Nun gut, jetzt sind sie drinn und ich fahr sie dann ertsmal ne Weile.
    Ich denke ich werde in nächster Zeit ein wenig rumtelefonieren und fragen wer mal drüber schauen könnte und es ggbf. das Ding richten könnte.
    Danke danke danke
    LG, Fehlzündung

  12. #12
    Flugschüler
    Registriert seit
    13.10.2016
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    278

    Standard

    Zitat Zitat von Fehlzündung123 Beitrag anzeigen
    Polyamidbuchsen[...] nun gut, jetzt sind sie drinn und ich fahr sie dann ertsmal ne Weile.
    Ich denke ich werde in nächster Zeit ein wenig rumtelefonieren und fragen wer mal drüber schauen könnte und es ggbf. das Ding richten könnte.
    Wäre dann von Vorteil wenn der auch schweißen kann

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.12.2017
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    62

    Standard

    Ja, das ist wohl wahr

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.128

    Standard

    Wie gesagt wenn die Schwinge etwas schräg steht
    Halb so schlimm. Die Spur über die Kettenspanner
    Einstellen. Spurversatz zum Vorderrad nebensächlich.
    Nur die Kette sollte gerade laufen, das kann man am
    Motor oder der Schwingenachse ausgleichen.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  15. #15
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    18.12.2017
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    62

    Standard

    @Airhead : Ja das denke ich mir auch. Jedoch wären die Stößdämpfer dann ja schief *_*

  16. #16
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.071

    Standard

    Die Federbeine stehen sowieso immer schief, die Befestigungsaugen an Schwinge und Rahmen fluchten grundsätzlich nullens. Außerdem stehen sie nicht parallel, der Winkel verändert sich beim Ein- und Ausfedern auch noch. Hier sind Gummiaugen Pflicht.

    An der Schwingenaufhängung selbst fluchten die beiden Augen durchaus, so man nicht Ausschussware am Fahrzeug hat. Zumindest bei heute neu gekauften Schwingen kann man deswegen ganz wunderbar die haltbaren und spurtreuen Kunststofflager verwenden.

    Gummilager haben dort den Nachteil, dass vor allem das rechte durch den Zug der Kette schnell ausleiert - und dann steht nicht nur das Rad schief, sondern bald wird auch die Schwinge an der Befestigungsschraube der Fußraste scheuern. Hier droht Sturzgefahr wenn's klemmt, und im Endstadium dann auch Bruch der Schwinge. (Ratet mal, warum ich dereinst eine neue gekauft habe, und warum da keine Gummilager mehr drin sind.)

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Führung Bowdenzug Vorderradbremse Duo 4/1
    Von Aviator im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 17:25
  2. Führung Kabelbaum beim M53 (gelöst)
    Von shanty im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 17:28
  3. S51 Kupplungsbowdenzug Führung
    Von BUBEI im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.03.2007, 21:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.