+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Stehbolzen


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.05.2003
    Beiträge
    44

    Standard

    Hallo,
    hab mir eine S51 zugelegt.Habe jetzt gemergt daß ein Stehbolzen nicht mehr fest ist,nach dem rausdrehen um abnahme von kompletten Zylinder
    hab ich gesehen daß das gewinde defekt ist.Habe schon versucht ein neues gewinde per Gewindebohrer reinzukriegen,ging leider nicht.Kann ich ein größeres Gewinde reinmachen?Oder was hab ich sonst für möglichkeiten.


    Gruß HARDY1

  2. #2
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Keine Ahnung, obs da Stehbolzen mit größerem Gewinde für den Motorblock gibt. Könnte ich mir aber gut vorstelen, weil wegen sowas hat man in der DDR sicher keine Motorhälfte auf den Schrott gedonnert. Frage doch mal die Händler ab, ob sie ne Lösung dafür haben. Falls es nichts gibt, musst du leider alles auseinander bauen und eine neue Motorhälfte besorgen.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.06.2004
    Beiträge
    30

    Standard

    stehbolzen mit übermaß gibbes auf jedenfall hab ich schon ausgebaut un gestaunt
    und ich hab bi einem i-net shop auch welche im angebot gesehen sorry hab die addi nich mehr?(
    war aber auf nem link von hier

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    Hallo Helicoil Gewinde Reperaturset hilft bestens und der Preis hält sich in grenzen (Simson hat viel M6 Gewinde).
    http://www.louis.de hat sowas (aber auch andere Teilehändler).

    MFG
    oldi

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    50

    Standard

    Es gibt auch M8 Zuganker für die Reparatur (z.B. bei RZT, aber bestimmt auch bei anderen). Da musst Du halt erst das alte M6 Gewinde aufbohren, ein M8 neu schneiden und die Bohrung für den Zuganker im Zylinder und Zylinderkopf erweitern. Ist relativ billig und wird stabiler als je zuvor.

  6. #6
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Hallo,

    ich würde in jedem Fall empfehlen einen Helicoil-Einsatz zu verwenden. Es ist ein altes Problem, dass Gewinde in Leichtmetall gerne ausreissen oder falls sie öfter geschraubt werden - vermurkst werden.
    Deshalb wird z.B. bei der Luftfahrt kein Gewinde in Leichtmetall ohne von vornherein mit Helicoil-Einsatz verwendet.
    Wer es sich zutraut: Es gibt fertige Heilicoil-Sätze im Fachhandel (Internet!). Aber wie überall, kann auch hier was schiefgehen, deshalb Hilfe bei einem versierten Mechaniker (-Meister) holen!

    Grüße
    robbikae

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi Hardy1!

    schau mal unter ifavertrieb nach!

    Die haben unter Sonderangebote, Reperatursätze!

    MfG

    Tobias

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Stehbolzen
    Von BoondockDuckling im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.12.2008, 19:45
  2. Stehbolzen
    Von arminhh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.08.2004, 09:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.