+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: bei steigung ca 10kmh langsamer? / öl aus ritzeldichtung?


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    223

    Standard bei steigung ca 10kmh langsamer? / öl aus ritzeldichtung?

    hi,
    zwei probleme stellen sich mir in den weg.

    wenn es leicht berauf geht, dann wird mein oller vogel so ca 10kmh langsamer als wie was er soll. das kann doch nicht normal sein? oder bin ich einfach zu schwer mit 95 kg?

    mein 2. problem ist das ritzel wo die antriebskette draufsitzt... ich hab das jetzt schon 2 mal abgedichtet und nach ca 200km pullert da immer wieder öl raus... woran kann denn sowas liegen? die schrauben sind noch fest... öllasche hab ich auch beachtet..


    danke euch mfg

    die kuh

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard Re: bei steigung ca 10kmh langsamer? / öl aus ritzeldichtun

    Zitat Zitat von schwalbenkuh
    das kann doch nicht normal sein?
    och doch,.... durchaus,.... vieleicht ist dein zylinder auch schon etwas verschlissen, und hat keine gute kompression mehr. und 95kg müssen ja auch bewegt werden! und das mit den paar PS ;-)

    Zitat Zitat von schwalbenkuh
    pullert da immer wieder öl raus... woran kann denn sowas liegen?
    has du mal zuviel öl aufgefüllt?
    kontrolle per oil-control schraube!

    mfg
    lebowski

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    223

    Standard

    wo ist denn diese dubiose schraube? oder wo schraub ich was rein damit ich das sehe?

    MfG

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    die ist auf der linken seite auf deinem motorblock... auf demm kupplungsseitendeckel...
    wenn man von der linken seite aus auf den motor schaut...auf dem deckel so links leicht unten...
    ist ne kleine schraube..

    grüße

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    223

    Standard

    bei dem dreigang? hmm also ich bin gerade nicht beim moped...

    wenn ich das richtig verstanden hab....

    bei dem kupplungsdeckel in der nähe auf der linken seite muss irgendwo ne schraube sein... und wenn die nass ist, dann ist zu viel öl drauf ja?

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin,
    ne... im kupplungsdeckel selbst, ist eine schraube... ca. im unteren drittel...
    wenn das moped gerade steht, und du diese schraube öffnest,... sollte das öl gerade so nicht raus laufen, bzw. auf höhe der schraube sein...

    --ich hoff ich irre mich jetzt nicht mit der possition der schraube beim alten motor---

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    223

    Standard

    hm im kupplungsdeckel hab ich keine schraube, habe ich gerade geguckt. nur die beiden die das ding fest schrauben.
    wo könnte ich das ding denn sonst finden? oder wie könnte ich das kontrollieren ohne den deckel auf zu machen?
    MfG
    Die Kuh

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ich glaube Martin scheibt vom neuen M5x1 Motor und Schwalbenkuh meint den M53 Motor.
    Also: die zwei Schrauben raus, den kleinen Deckel runter und laut Anleitung nachsehen. Muß glaube ich so einen Finger breit unterhalb der Öffnung stehen bei geeade abgestelltem Motor (oder so ähnlich war das irgendwie)

    Beim neuen Motor steht es sogar neben der Schraube drauf "Oil Control". Warum eigentlich "Oil" und "Control" in Englisch bei einem Sozialistischen Moped???
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nö beim alten Motor ist eine Kontrollschraube zwischen den Kettenschläuchen
    am Getribe .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    .....an die man so besch...eiden ran kommt, daß sie keiner benutzt. So ähnlich war da doch mal was.....
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.02.2006
    Beiträge
    223

    Standard

    genau zwischen den kettenschläuchen?

    ist das nen m6 gewinde?

    oder muss ich irgendwelche abdeckungen vom motor abnehmen um die schraube zu finden?

    danke

  12. #12
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Das ist eine Schlitzschraube.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. kickstarter- und ritzeldichtung wechseln
    Von blaue-schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 14:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.