+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Stift für den Schwimmer sitzt fest


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.11.2015
    Ort
    Reinbek
    Beiträge
    13

    Standard Stift für den Schwimmer sitzt fest

    Moin nochmal,

    ich bekomme den Stift der den Schwimmer festhält ums verrecken nicht raus, auch mit leichten Hammerschlägen und einem Nagel als Durchschlag komme cih nicht weiter...habt ihr da noch irgendwelche Tips? Google und die Sufu haben mir leider nicht weitergeholfen..

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    Ich hab mal einen mit einer Spitzzange wenigsten hin und her drehen können bis er sich rausjackeln ließ, da hatte ich allerdings auch schon einen neuen Stift und Schwimmer daneben liegen da dies natürlich nicht besonders schonend ist.
    Ansonsten sind Hitze/Kälte bei solchen Problemen oft helfend, da sich unterschiedliche Materialen verschieden stark ausdehnen.
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Vielleicht hilft auch ein bisschen Kriechöl/Rostlöser.

    Zuletzt kann man noch die um den Stift gebogene Öse
    mit nem kleinen Schraubendreher weiten..

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Wenn schon ein Nagel zum Austreiben benutzt wird, dann diesem unbedingt die Spitze abschleifen. Erste Wahl ist ein Splintentreiber. Ein passender kl. Schraubendreher ginge auch.

  5. #5
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    934

    Standard

    Hallo,

    wenn garnix geht würde ich den Schwimmer und dann den Stift zur "Sau" machen, d.h. durchdremeln oder so.

    Die Ersatzschwimmer sind mit dem Stift im Set und kosten 3,50.

    Frank!!

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Zitat Zitat von frank-20011 Beitrag anzeigen
    Die Ersatzschwimmer sind mit dem Stift im Set und kosten 3,50.
    Wo wir mal wieder bei dem heißen Thema billiger Ersatzteile sind.
    Lieber etwas mehr ausgeben und dafür nur ein Mal austauschen...

    Schwimmer 1.Wahl vs. Schwimmer 2.Wahl

    Ich habe beide schon bestellt, der Qualitätsunterschied ist gut zu erkennen (Lötstellen/-nähte) und wird nach dem Einbau erst richtig deutlich: Der günstigere hat viel Spiel und musste noch arg zurechtgebogen werden, der bessere passte 1A und anpassen/einstellen musste ich den nur minimal (Senfglasmethode).
    Dennoch funktionieren beide, aber ich ordere nur noch die teuren.

    Gruß
    Carl
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    Ist -A-S als Suffix hinter der MZA Art.Nr. jetzt eigentlich das neue -S?
    (A)ußerodentlich - (S)uper vs. (S)uper?
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Aufgefallen ist mir das auch schon, Tatsache ist, das -A-S teurer ist als nur -S...
    Es gibt auch noch -B-S und sogar -C-S, langsam wird eine Wissenschaft draus...

    Edit: -K-S hab ich grad auch noch gefunden! Meist betrifft das Teile aus DDR Altbestand.

    DDR Altbestand
    Geändert von Sturmkraehe (12.11.2015 um 08:42 Uhr) Grund: Edit sagt: wer suchtet der schwindet
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  9. #9
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2015
    Beiträge
    329

    Standard

    Das Ganze in Diesel einlegen und warten ! Dann einen vom Durchmesser her gleichen Stahlnagel besorgen, Spitze abschleifen und ganz sanft versuchen den Stift auszutreiben.

    P.S. Eventuelles erwärmen kann förderlich sein !

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Zitat Zitat von Nandolino Beitrag anzeigen
    mit leichten Hammerschlägen und einem Nagel als Durchschlag
    Das kann leicht schief gehen und einer der Stege, in denen sich der Stift befindet, kann abbrechen.
    --> Totalschaden für das Vergaseroberteil.

    Ich habe immer mit Wärme Erfolg gehabt.

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Ölablasschraube sitzt fest
    Von nirva100 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 14:29
  2. Tachowelle am Stift abgebroche - Steckt fest!
    Von Yannerick im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.08.2008, 19:08
  3. Schwimmer-Stift
    Von Quacks im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.04.2004, 16:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.