+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 33

Thema: Stocken/Knacksen beim anfahren / Klimpern ab 50 km/h


  1. #17
    S_G
    S_G ist offline
    Tankentroster Avatar von S_G
    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    116

    Standard

    Naja das war mein erster Gedanke. Hast du denn jetzt die Zündung eingestellt?

    Unter anderem könnte bei höherer Drehzahl eine kleine Verstellung des Zündzeitpunktes etwas ausmachen

  2. #18
    S_G
    S_G ist offline
    Tankentroster Avatar von S_G
    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    116

    Standard

    Du hast die Zündung also nicht eingestellt? Das ist ja kein großer akt, also solltest du das probieren.

    Ich könnte mir vorstellen das ein falscher zündzeitpunkt bei höherer Drehzahl etwas mehr ausmacht?

    EDIT:ups doppelpost, hab den ersten nicht gesehen

  3. #19
    Tankentroster Avatar von Mautix
    Registriert seit
    09.08.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    200

    Standard

    So, hab den Vergaser neu eingestellt, und Kerze ist Rehbraun (einen kleinen Tick dunkler). Das Knacksen und Klimpern habe ich durch einstellen der Kettenspannung und durch anziehen der Krümmermutter vorerst beseitigen können. Mal schauen wie sich das entwickelt. Leider springt sie kalt immer noch schlecht an. Habe jetzt mal nen neuen Kerzenstecker mit 1kOhm bestellt und hoffe dass dadurch der Funke stärker wird. Sonst wäre meine letzte Idee Zündspule?!

  4. #20
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Wenn das Geklimper nicht weg geht kannst du auch mal den Zylinde runter nehmen und gucken, wie der Kolben und die Ringe aussehen.
    Funktioniert der Startvergaser richtig? Seilzuglänge, saubere Düse, intakter Gummipfropfen?

  5. #21
    Tankentroster Avatar von Mautix
    Registriert seit
    09.08.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    200

    Standard

    Also der Startvergaser funkioniert. Zumindest wenn ich bei laufenden, warmen Motor ihn ziehe, geht der Motor aus. Allerdings habe ich beim Starten nicht das Gefühl, dass es mit besser geht als ohne bzw umgekehrt. Seilzug hat das vorgeschriebene Spiel. Welches Teil meinst du mit Gummipfropfen? Wenn die Düsen dicht wären, würde sie ja gar nicht angehen oder?

  6. #22
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Wer weiß, ob sie nur ein bisschen durchlässt, was zum verrecken beim fahren führt oder ob...
    Klarheit schafft da nur die Kontrolle.
    Wenn du den Bowdenzug aus dem Startvergaser entfernst, ist am unteren Ende ein Stück Gummi, dass sollte noch Gummi und nicht hart wie Plaste sein.

  7. #23
    Tankentroster Avatar von Mautix
    Registriert seit
    09.08.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    200

    Standard

    SO ich glaube ich hab den Übeltäter gefunden.Hab mal gemessen, wie viel Sprit in der Minute durchfliesst. Es sind 50ml!! Also viel zu wenig. Ich finde es nur seltsam, dass sie, wenn sie mal an ist, trotzdem ohne Probleme läuft.
    Andere Frage: Würdet ihr, wenn ihr die Chance auf einen von Fachmann versiegelten und lackierten Tank zurückgreifen, oder den alten selber aufbereiten?!
    Gruss Mautix

  8. #24
    Kettenblattschleifer Avatar von Heros
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Freiberg
    Beiträge
    543

    Standard

    Kommt drauf an, was er kostet.

  9. #25
    Tankentroster Avatar von Mautix
    Registriert seit
    09.08.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    200

    Standard

    Also ist ein alter wieder aufbereiteter, also lackiert und versiegelter, Tank für 45€ inkl Versand. Denke dass ich da nicht viel falsch machen kann, da die Mittel die ich fürs selber machen bräuchte, auch ca. auf 40€ inkl Versand kommen, wobei er dann nicht frisch lackiert ist.

  10. #26
    Kettenblattschleifer Avatar von Heros
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Freiberg
    Beiträge
    543

    Standard

    Darf ich fragen, wo es den gibt?

  11. #27
    Tankentroster Avatar von Mautix
    Registriert seit
    09.08.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    200

    Standard

    Klar darfst du Also zuschlagen?

  12. #28
    Kettenblattschleifer Avatar von Heros
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Freiberg
    Beiträge
    543

    Standard

    Ok, danke. Wo gibts den?
    geklärt...


    Also zuschlagen?
    Aber bitte nicht mich. Mir würde es auch Spaß machen, den eigenen Tank zu restaurieren, was du machst ist deine Entscheidung.

  13. #29
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Ich denke nicht, dass das die Ursache war. Hast du eigentlich mal das Benzinsieb sauber gemacht? Vielleicht erhöht sich bereits dadurch die Durchflussmenge und du wirst sehen, was mit den restlichen Problemen ist.
    Nimm dir die Zeit und guck dir den Kolben an, das ist leichter als den Tank auszubauen.

  14. #30
    Tankentroster Avatar von Mautix
    Registriert seit
    09.08.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    200

    Standard

    Es bringt mir nicht so viel, wenn ich den Filter sauber mache, der Tank aber selbst noch rostig ist Also gemacht werden, muss das so oder so. Ich glaube schon , dass das mit meinem Problem zu tun hat. Gerade weil ich beim ankicken immer Gas geben muss. Und zwo Baustellen gleichzeitig aufmachen, ist denke ich mal auch nicht so ratsam. Trotzdem danke für den Hinweis. Sollte es nicht besser werden, ist dass das nächste was ich untersuchen werde.

  15. #31
    Tankentroster Avatar von Mautix
    Registriert seit
    09.08.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    200

    Standard

    So alle Probleme sind beseitigt, bis auf das zögerliche anspringen. Habe den Vergaser nochmals neu eingestellt bzw die Düsen sauber gemacht. Wenn ich jetzt mit Startvergesager starten will, geht der Motor gleich an dreht hoch und geht wieder aus. Nun muss ich OHNE Startvergaser nochmal 3-4mal kicken und sie läuft ohne Probleme. DIe Gummidichtung vom Startvergaser ist neu und wenn ich bei warmen Motor ihn ziehe, geht er aus. Habe versucht, das Gemisch noch magerer zu machen, aber dann ist das Anspringverhalten noch schlechter. Kann es sein, dass ich ihn zu mager eingestellt habe??
    Warm ist sie bei nem halben Kick schon am schnurren.

    Grüße

  16. #32
    Schwarzfahrer Avatar von lachi
    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    24

    Standard

    Ich erkläre mir das so:
    Dein Motor zieht vielleicht irgendwo Falschluft, dadurch wirkt der Choke (viel Sprit in verbindung mit viel (Falsch-)luft) wie ein Vollgasgeben.
    Kann sein, dass er dann kurzzeitig keine Falschluft mehr zieht, wenn der Choke aber noch drin ist, fettet das Gemisch ab und er geht aus (normalerweise aber erst nach ein paar Sekunden).
    Wenn er dann aus ist, befindet sich noch beschlagener Sprit im Brennraum/Kurbelkammer und du musst 4-5 mal kicken, bis das Gas die richtige Zusammensetzung hat (Kraftstoff-Luft).
    Klingt vielleicht gewagt, aber irgendwie auch plausibel, oder?

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwierigkeiten beim Anfahren
    Von ingog im Forum Technik und Simson
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 00:13
  2. Fehler beim Anfahren
    Von Bummipol im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 16:15
  3. kacken beim anfahren
    Von Simsondeutscher im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.08.2006, 21:39
  4. Spuckt nur rum beim anfahren
    Von Schwalbenheizer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.05.2003, 01:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.