+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Stossdämpfer auseinander bauen


  1. #1
    faz
    faz ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    22.05.2005
    Beiträge
    15

    Standard

    Hallo Leute,
    komme so langsam mit der Restauration meiner 51/1F voran. Habe jetzt nur ein Problem mit den Stossdämpfern. Aus einem läuft eine rostige Spur raus und ich wollte der Sache mal auf den Grund gehen. Nur leider kriege ich die Plastikhülsen nicht ab. Auch mit "Suche" bin ich nur soweit gekommen: unteres Teil aufsetzen und obere Hülse nach unten drücken, irgendwas entfernen... Aber da hängts schon. Wenn ich die Hülse nach unten drücke, kommt erst der Metallstab zum Vorschein und dann federt der Dämpfer ein. Nichts zum wegnehmen!
    Könnt Ihr mir helfen oder sollte ich besser die Finger davon lassen?

    PS. an den unbekannten Verkäufer meiner Schwalbe: wenn du schon rumschraubst, dann achte in Zukunft darauf, nicht jeweils vorn und hinten einen langen und einen kurzen Dämpfer einzubauen

    Gruss und Danke

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Original von faz:
    PS. an den unbekannten Verkäufer meiner Schwalbe: wenn du schon rumschraubst, dann achte in Zukunft darauf, nicht jeweils vorn und hinten einen langen und einen kurzen Dämpfer einzubauen


    Wenn du eine KR51/1F hast, dann sind da mechanische Stoßdämpfer verbaut. Die kann man nur auseinandernehmen, indem du den 3mm-Zylinderkerbstift aus der oberen Dämpferaufhängung rausschlägst. Allerdings kann man die mechanischen Dämpfer heutzutage kaum noch regenerieren, da die dazu erforderlichen neuen Reibsegmente nirgendwo mehr zu bekommen sind. Das wird also vergebliche Müh, die zu zerlegen.
    Besorg dir neue hydraulische Stößdämpfer, wenn du hinten die entsprechende ober Befestigungspunkte am Rahmen hast. Ansonsten mußt du entweder eine Halterung anschweißen oder aber neue mechanische Stoßis einbauen.

  3. #3
    faz
    faz ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    22.05.2005
    Beiträge
    15

    Standard

    Hab den Stift gefunden, aber bei mir ist der am unteren Ende!?!?
    Gehn die dann eigentlich gut wieder zusammen zu bauen, denn eigentlich wollte ich nur mal sehen, was da vor sich hinrostet und ob man das irgendwie aufhalten kann.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Na ja, kann auch das untere Ende sein wegen dem Stift. (Ich kenn mich da gerade nicht so aus. )

    Das bringt aber eigentlich wenig, die auseinander zu nehmen. Allenfalls kannst du, wenn die Dämpfer quietschen, dann die Feder etwas fetten. Aber wehe, es kommt dabei etwas Fett an die Kolbenstange. Dann hat sichs mit der Reibdämpfung erledigt.

    Prüf die Dämpfer am besten im zusammengebauten Zustand. Beim Ausfedern muß eine leichte Verzögerung gegenüber dem Einfedern zu merken sein. Wenn er raus genau so leicht wie rein geht, dann kannste ihn in die Mülltonne stecken.

  5. #5
    faz
    faz ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    22.05.2005
    Beiträge
    15

    Standard

    Ok, die Dinger quitschen zwar auch, aber ich glaub ich lass lieber die Finger davon. Hab auch keine Lust sie nur auseinander zu bauen, damit sie auseinander gebaut sind!

    Danke für die Hilfe

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. hupe auseinander bauen
    Von dolorian im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.05.2008, 10:37
  2. S51 auseinander bauen ???
    Von Hasseroeder-simsons im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.04.2006, 17:00

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.