+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Stoßdämpferaufhängung


  1. #1

    Registriert seit
    17.09.2014
    Beiträge
    4

    Standard Stoßdämpferaufhängung

    Hallo zusammen,
    ich regeneriere gerade eine quasi zugelaufene KR 51/2. Der Rahmen war leider nicht mehr zu retten. Ich habe mir daraufhin einen Ersatzrahmen besorgt und den Pulvern lassen. Beim Zusammenbau ist mir heute leider aufgefallen, daß die Schweißnaht der oberen Stoßdämpferaufhängung abgerissen ist.
    Jetzt gäbe es meiner Meinung nach evtl. 2 Möglichkeiten´
    1. Schweißen lassen, sollte beim Profi nicht das Problem sein (nur der schöne gepulverte Rahmen!!
    2. Die untere Aufhängung benutzen.
    Dazu meine Frage. Ist es möglich da passende Dämpfer einzubauen. Gibt es für diese Aufhängung evtl. passende Dämpfer?


    Gruß Thomas
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Schweißen lassen und dann gut versiegeln
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Tankentroster Avatar von WupperSchwalbe
    Registriert seit
    22.10.2013
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    214

    Standard

    Wenn ich mich recht erinnere, hat der /2er Rahmen nur eine Aufnahme für die hinteren Stoßdämpfer. Ich befürchte, dass der Rahmen nicht angibt, was er zu seinen scheint. Darüber habe ich mal hier im Forum gelesen.

    Ansonsten schweißen lassen und lackieren. Sieht man eh nicht unter der Verkleidung.

    Gruß
    Ismael

  4. #4

    Registriert seit
    17.09.2014
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo,
    der Rahmen ist laut eingeschlagener Nummer KR 51/2 BJ. 1980. (1069+++)
    Gruß Thomas

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Moin Thomas

    Das mit der Doppelaufnahme passt schon. ( s. "Das Buch" - S. 203 )
    Beim Baubeginn der /2 Reihe wurden solche Rahmen verwendet, die für alle Modelle passen.
    Die 51/2 N hatte ja noch reibungsgedämpfte - dafür die untere Aufnahme.
    Die Modelle E und L sind mit hydraulischen Dämpfern ausgestattet,
    diese fanden ihren Platz in der oberen Aufnahme.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  6. #6
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Es gibt auch die hydraulisch gedämpften als Ersatz für die reibungsgedäpften in der kurzen Länge. Die könntest du her nehmen. Oder eben schweißen lassen und neu pulvern.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  7. #7

    Registriert seit
    17.09.2014
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo,
    Danke für eure Einschätzungen.
    Werde die Langen gegen Kürzere tauschen.
    Gruss Thomas

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.