+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: stottern


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2004
    Beiträge
    37

    Standard

    mahlzeit,
    vielleicht wurde mein Problem schon des öfteren gefragt, hab auch schon die "Suche" benutzt und die FAQs benutzt, aber so richtig geholfen hats irgendwie nicht...!

    Also, ich hoffe bekomme trotzdem Antworten...!

    Folgendes Problem: nachdem ich Vergaser gereinigt habe, habe ich mir auch mal die Kerze angeschaut. War feucht und braun. Kerze wieder rein und losgefahren, nach paar min. Fahrt tritt mein Poblem auf. Meine "Gute" fängt tierisch an mit stottern!Als ich Kupplung gezogen habe ging sie sogar aus! Kann es sein das ich irgendwie die Kerze falsch eingebaut habe und somit Zündung oder so verstellt habe? Oder nitm Vergaser was verstellt?


    Bitte nicht schau in FAQ nach oder benute Sucche oder so,hab ich nämlich schon.......!!

    Grüsse

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    237

    Standard

    Hi,

    feucht und braun hört sich nicht gut an, sollte trocken und braun sein.
    Hört sich für mich nach Vergaser an, Schwimmerventil, Dreck im Vergaser, oder steht zu Fett (Nadel etwas tiefer hängen).
    Schau auch mal nach dem Elektrodenabstand der Kerze.
    Ist denn überhaubt die richtige kerze drin? Soll Isolator 260.
    Solange du nur an der Kerze rumfummelst kannst du den Zündzeitpunkt nicht verstellen.

    Volvodidi

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    237

    Standard

    Hi,

    kontrollier auch mal die richtige Funktion des Startvergasers (Choke).

    Volvodidi

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Hi Volvodidi,

    >feucht und braun hört sich nicht gut an, sollte trocken und braun sein.
    >Hört sich für mich nach Vergaser an, Schwimmerventil, Dreck im >Vergaser, oder steht zu Fett (Nadel etwas tiefer hängen).

    Mal ne doofe Frage, die Nadel die man im Vergaser hoeher
    oder tiefer haengen kann, is doch die, die am Gaszug
    haengt oder ? (Hab meinen Vergaser noch nich auseinander
    gehabt, daher weiss ich das nich).

    gruss,
    Adrian

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    237

    Standard

    Hi,

    genau die ist es, tiefer = magerer, höher = fetter.
    Aber ehe du anfängst alles zu verstellen, solltest du erst einmal den Vergaser gründlich reinigen, denn vorher muss sie ja mal gelaufen haben, also muss ja irgendeine Veränderung stattgefunden haben.
    Und wenn du anfängst zu verstellen, merk dir die alte Position oder finde sie herraus, damit du den Ursprungszustand wiederherstellen kannst. Und immer nur einen Parameter ändern, sonnst weist du nachher nicht mehr was das Problem gelöst hat, oder du hast ein Folgeproblem geschaffen.

    Volvodidi

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2004
    Beiträge
    37

    Standard

    Hi volvodidi,

    also die Kerze müsste die richtige sein, hat mir ein Simson-spezi vor 3/4 Jahr reingemacht. Und bisher lief sie ja mit der auch recht gut! Den Elektodenabstand werd ich mal überprüfen.
    Aber wie ist das nochmal mit dieser Nadel? als ich den Vergaser geputzt habe, und wieder zusammengeschraubt habe, hat sich der Gaszug ausgehängt. Ich hab den einfach wieder engehängt, kann es sein das ich dabei die Nadel verstellt habe!? wie kann ich die denn verstellen? Ist die nicht fest an dem "Einlassschiebeteil" ?( montiert? Kann das stottern, das eigentliche Problem, davon kommen?

    Dank schon mal für die Antworten!!!

    Thoddi

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    237

    Standard

    Hi,

    normalerweise nicht, die Nadel ist mit einem Sicherungsring (in der entsprechenden Kerbe) von oben in den Kolben eingelassen, und wird von der Feder unten gehalten.
    Du musst nur beim Zusammenbau darauf achten(sonst lässt sich aber auch nicht der Gaszug einhängen) das die Sicherungsklammer in der richtigen Lage im Kolben zu liegen kommt, das sieht man an den Vertiefungen.
    Das stottern kann viel Ursachen haben, vergaser Zündung etc..
    Da die Kiste aber vorher gelaufen ist, müsste es mit deiner Vergaserputzaktion zusammenhängen.

    Volvodidi

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2004
    Beiträge
    37

    Standard

    Hallo,

    werde das mit der Nadel morgen gleich mal versuchen. Habe glaub ich verstanden wies geht.Ich folgere zum eigenen besseren Verständis, dass diese Nadel das Benzin-Luft-Gemisch steuert?! Also bisschen tiefer hängen meinst du?
    Hatte vorhin nochmal schnell die Kerze draussen, scheint die richtige zu sein...
    Aber nochmal wegen dem Vergaser, wie hoch muss denn der Sprit in dem unten angeschraubten Kästchen wo der Schwimmer drin schwimmt stehen? Reguliert sich dieser Stand von selbst? Und wieso siffts da immer ein bisschen raus??(

    .....Fragen über Fragen....

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    22.03.2004
    Beiträge
    122

    Standard

    Also, der Schwimmer reguliert den Stand des Benzins im Vergaser. "Schwimmt" er hoch genug schließt er mit seiner "Nase" das Schwimmernadelventil so, dass kein Sprit mehr nachfliesst. Wie Du's einstellst findest du hier:

    http://jhk1.de/schwalbe/fehler.htm


    Wo siffts denn?

    Wenn's direkt am Gehäuse sifft, würde ich mal die Dichtung erneuern (kannst Du auch ausdrucken und ausschneiden (siehe FAQ)), ansonsten gibts einen Überlauf. Wenn hier Sprit rauskommt scheint mit Deinem Schwimmer wirklich etwas nicht zu stimmen (Sprit drin) oder das Nadelventil schliesst nicht mehr. Das wäre auch ein guter Grund für Deine beschriebenen Probleme.

    Hoffe jetzt klapp et

    Gruß
    Stefan

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2004
    Beiträge
    37

    Standard

    moinsen,

    vielen DAnk für die Tipps, den schwimmer werd ich nachher mal einstellen/kontrollieren.
    Die Dichtung hab ich bei der Putzaktion erneuert. Wie in FAQ beschrieben. Sifft immer noch. Werd mir aber mal ne neue besorgen, glaube es drückt durch diese Dichtung durch!! Wo ist denn dieser Überlauf? ISt das diese "Mini-Schraube" mit dem kleinen Loch ganz unten im Gehäuse?

    Bis später!

    Gruss thoddi

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2004
    Beiträge
    37

    Standard

    ....sorry,vergessen, wie hoch soll denn jetzt Sprit im gehäuse stehen...?Und reguliert sich das von selbst...?

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    237

    Standard

    Hi,

    die Höhe des Sprits wird über den Schwimmer gesteuert, dazu muss der Schwimmer eine bestimmte Höhe zum Vergasergehäuse haben.
    Das ist schwer mit Worten zu erklären, aber es gibt etliche bebilderte links im Netz (zb. in dem Link von Kölner Schwalbe).

    Volvodidi

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2004
    Beiträge
    37

    Standard

    mahlzeit,

    habe heute mittag versucht den Schwimmerhöhe richtig einzustellen. So wie im Link von KoelnerSchwalbe bescrieben. Allerdings hab ich es nicht hinbekommen. Wenn ich den Vergaser umdrehe, messe ich wie beschrieen nur 25 mm statt 28, und die Nase vom Schwimmer drückt beide Nadeln runter, was ja eigentlich nicht sein dürfte oder? Wie bekomm ich den höher?Undicht ist er auch nicht, hab beim schüttel nichts gehört! X(
    Alles Biegen hat nichts geholfen..!?(

    Thoddi

  14. #14

    Registriert seit
    12.05.2004
    Beiträge
    9

    Standard

    wenn deine schwalbe 5 min läuft und dann stottert gibt es zwei möglichkeiten entweder ist dein auspuff dicht,das heist die abgase
    stauen sich im auspuff oder die zündspule hat sich nach 5 min so erwärmt das sich der widerstand in der zündspule so erhöht hat,das
    sie an leistung nachläst.habe das gleiche promblem gehabt ,auspuff
    ausgebrant,zündspule gewechselt,kontakte neu,kondensator gewechselt
    läuft wie ein bienchen.

  15. #15
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2004
    Beiträge
    37

    Standard

    hallo,

    auspuff werd ich mal nachschauen, aber wie mach ich das mit der zündspule? meinst du nich das es eher an der Vergaserputzaktion liegen könnte?

    Thoddi

  16. #16

    Registriert seit
    12.05.2004
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo Thoddi

    Frage hast du eine innenliegende-oder aussenliegende Zündspule?
    (wo führt dein Zündkabel vom Kerzenstecker hin?)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Stottern
    Von oholibama im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 01:23
  2. stottern.....
    Von haiaman07 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2005, 12:13
  3. Stottern!
    Von Jupp im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.01.2005, 00:59

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.