+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 42

Thema: Strafantrag stellen | Abgeschlossen


  1. #17
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    ja ist ja gut........ich habs begriffen

  2. #18
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    50€ Schmerzensgeld sind aber sicher auch bei kleineren Verletzungen möglich, ne Prellung und anschließender Arztbesuch reichen dafür bestimmt schon aus.

  3. #19
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Was hast du denn eigentlich für "Schmerzen" oder Gesundheitsschäden erlitten?
    Wenn dir nichts Ernsthaftes passiert ist und du keine Folgeschäden hast, dann verzichte auf einen Strafantrag. Damit würgst du nämlich der Tante nur unnütz einen rein ohne selbst etwas davon zu haben. Im Gegenteil. Die bekommt einen Strafbefehl und darf dann vielleicht wegen fahrl. Körperverletzung 500,- Euro (oder so) an die Staatskasse (nicht an dich!) abdrücken und sowas macht dann meist nur böses Blut und erschwert den vernünftigen Umgang miteinander und das Verhandeln in anderen Fragen.
    Die Frage, ob du Schmerzensgeld für eine eventuell erlittene Körperverletzung beanspruchen kannst ist in der Tat, wie schon richtig festgestellt wurde, eine zivilrechtliche Angelegenheit und wird dann im Zusammenhang mit deinen materielllen Schadenersatzansprüchen von einem Zivilgericht abgehandelt. Das ist unabhängig von einer eventuellen Bestrafung der Unfallverursacherin durch ein Strafgericht.
    Richtig ist, dass du für die Regulierung des Unfallschadens einen Rechtsanwalt zurate ziehen solltest. Der regelt das alles für dich. Aber laß dich auch nicht von dem in eine Strafanzeige und Strafantrag reinquatschen, wenn du es nicht selbst willst oder es nicht vonnöten ist.
    Die Kosten des Anwaltes trägt der Unfallverursacher bzw. dessen Versicherung.

  4. #20
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    Danke für die antworten bis jetzt :)

    Ich habe mich relativ gut abgerollt anscheinend. Geprellt habe ich mir das linke Handgelenk, den linken Fuß und den Brustkorb etwas. Konnte bis Samstag schlecht eigenständig Sachen machen, selbst Toast schmieren stellte sich als herausforderung raus, an duschen war nicht zu denken. Mein Kollege hat mir auch in die Klamotten helfen müssen. Ansich hat jede Bewegung mit dem Oberkörper geschmerzt, auch das Atmen. War 4 Tage Krank geschrieben, bin wieder arbeiten aber ganz abgeklungen ists noch nicht.

    Also Strafantrag habe ich nicht vor zu stellen, da ich das nicht für nötig sehe.
    Etwas Schmerzensgeld möchte ich bekommen, da die Schmerzen doch schon recht ätzend waren.

    gruß chris

  5. #21
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Zitat Zitat von Chrischan
    Bewegung mit dem Oberkörper geschmerzt, auch das Atmen.
    oh das klingt ja stark nach Rippenprellung oder Bruch.
    Ist es jetzt besser gewurden?

  6. #22
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    ja ist wieder in ordnung, nur mein linkes handgelenk tut bei gewissen bewegungen noch weh.schürfwunden und blaue flecke gehn auch zurück

  7. #23
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    soo mal ein kleines update, gutachter war da und rahmen ist wohl futsch. Lenkkopf lager schein gebrochen meinte mein vadder der sich mit dem gutachter unterhalten hatte.hatte selber keine zeit.
    Und viel werd ich auch net bekommen, warte jetzt noch eine endgültige kalkulation ab.

    Frage: Habe noch einen S50 Rahmen, würde aber gerne meine S51 teile alle wieder dransemmeln. Derf ich des so einfach? Also Tank und anbauteile.
    Weil ansich ist der Rahmen ja der selbe.

    gruß
    Chris

  8. #24
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Ja, darfst du, brauchst dann aber logischerweise eine ABE für den anderen Rahmen.

  9. #25
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    ok alles klar, naja dann fängt das neue jahr an wie letztes jahr....hoffentlich kann ich dann wenns fertig ist länger als 2monate fahren...

  10. #26
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zitat Zitat von Baumschubser
    Recht so, aber dennoch falsch. Strafanzeige und Zivilklage haben nichts, aber auch gar nichts miteinander zu tun. Die Strafanzeige bringt dir gar nichts, maximal spült es Geld in die Staatskasse und Zivilklage kannst du erheben auch ohne Strafanzeige.
    Das ist ganz und gar nicht richtig. Vielmehr sollte man unbedingt den Weg des Strafverfahrens gehen, um auch zu seinen zivilrechtlichen Ansprüchen zu kommen, ohne mit Aufwand, Anwalt, Zeit, Nerven und Geld ein zweites Verfahren durchführen zu müssen. Es gibt schickerweise im Strafverfahren die Möglichkeit, als Geschädigter seine zivilrechtlichen Ansprüche mit aburteilen zu lassen (§§ 403 ff. StPO; sog. Adhäsionsverfahren). Wenn man als Zeuge in der Hauptverhandlung geladen ist, kann man den Richter ganz nett am Ende der Vernehmung fragen, ob man in dieser Verhandlung auch Schmerzensgeld zugesprochen bekommen kann, und der Rest geht von ganz allein seinen rechtsstaatlichen Gang. Kein Anwalt wird einem ungefragt diesen Ratschlag erteilen, denn das bringt schlicht keine Gebühren ein wie ein schönes fettes Zivilverfahren mit allem drum und dran.
    Die Verurteilungswahrscheinlichkeit ist im Strafrecht auch noch außerordentlich viel höher als im Zivilrecht, wo es knallhart ums beweisen können zwischen zwei Parteien geht. Der Weg ist völlig risikofrei, hat eine höhere Erfolgswahrscheinlichkeit als ein separates Zivilverfahren, und funktioniert auch noch von ganz alleine, außerdem noch: völlig ohne Anwalt. Also unbedingt den Weg der Strafanzeige wegen fahrl. KöV. gehen.
    Wunder darfst Du aber von der deutschen Schmerzensgeldrechtsprechung nicht erwarten. Deine Unversehrtheit ist hier praktisch nichts wert, wenn Du es anders haben willst, musst Du schon nach Amerika auswandern.

    Gruß, Matthias

  11. #27
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Du glaubst doch nicht im Ernst, dass sich ein Strafrichter in der Praxis da hinstellt und irgendwelche zivilrechtlichen Schuldfragen und Ansprüche im Detail klärt und aufdröselt, wer da was von wem woraus will. Vielleicht noch mit Beweisaufnahme, Zeugenvernehmungen und Gutachten über Schaltpläne von Ampelphasen, Bremswege und alles solchem Scheiß. Wenn du mit solch einem Antrag im Strafprozeß daher kommst, da wird der Richter sich aber bei dir bedanken, den Antrag zurückweisen und dich so schnell auf den Zivilrechtsweg verweisen, so schnell hast in der gegenüberliegenden Gerichtslaube noch keine Stange Kölsch runtergeschüttet.

    Das sogenannte Adhäsionsverfahren ist für solche Fälle gedacht, wo es sich um einen einfachen und glasklaren Sachverhalt handelt. Zum Beispiel wenn der Hinz dem Kunz ordentlich eins auf die Fresse haut, dafür dann seine gerechte Strafe kassiert und dann der Kunz der Einfachheit halber gleich als Ausgleich noch mit ein Schmerzensgeld zugesprochen bekommt. Ansonsten wirst du in der Praxis eher kaum erleben, das sich ein Strafrichter wegen solchem Gedöns am Ende vielleicht noch in die Bibliothek begeben muß, um sein vor zwanzig Jahren beim Jurastudium mal erworbenes zivilrechtliches Wissen wieder auf den aktuellsten Stand zu bringen, die Zivilrechtssprechung der letzten zwanzig Jahre zu überfliegen und Jurisdateien oder Schmerzensgeldtabellen zu durchforsten, um am Ende die Arbeit eines laut Geschäftsverteilungsplanes zuständigen Zivilrichters mit zu erledigen. Der wird dir was husten.

    Strafantrag ist nicht notwendig, um seine zivilrechtlichen Ansprüche geltend zu machen. Sowas macht man im Normalfall eigentlich nur, wenn man dem Unfallverursacher extra noch eine mitgeben will (oder der eigene Anwalt ein Dünnbrettbohrer ist).

    Ich kenn mich aus!

  12. #28
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Dann ist mein Anwalt also kein Anwalt? (Der hat mir dieses Dranhängen der Zivilforderung nämlich empfohlen )

  13. #29
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Ich kenn mich aus!
    Dem kann in diesem Fall (obiges Posting) mal wirklich zu 100% zugestimmt werden. Zumal fraglich ist, ob es im Falle einer Strafanzeige überhaupt zu einem Verfahren kommt und ob man, wenns dazu kommt, überhaupt dazu kommt, seine Zeugenaussage zu machen. Sagt der Angenagte nämlich aus, ist der Zeuge überflüssig und kommt gar nicht mal zu seinem Antrag. Aber manche Leute wissen eben alles besser.

    PS: Ich sitze seit 4 Jahren fast täglich bei Strafprozessen im Saal, dort ist noch nie gleichzeitig eine Zivilforderung mit abgeurteilt worden. :wink:

  14. #30
    Tankentroster Avatar von votum
    Registriert seit
    19.05.2003
    Beiträge
    240

    Standard

    Zitat Zitat von Baumschubser
    Ich sitze seit 4 Jahren fast täglich bei Strafprozessen im Saal
    Und was macht`s Du da, wenn man mal interessiert fragen darf ?

  15. #31
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von votum
    Zitat Zitat von Baumschubser
    Ich sitze seit 4 Jahren fast täglich bei Strafprozessen im Saal
    Und was macht`s Du da, wenn man mal interessiert fragen darf ?
    Schubser ist Schliesser... der sperrt böse Jungs, die zuviel Getunt haben weg, und kontrolliert ob die auch nix böses in kleinen Räumen machen.

    MfG

    Tobias

  16. #32
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Ich bin eher der, der das Lamm zur Schlachtbank führt.


    Der Schlachter kann aber auch schon mal ein Chirurg mit dem Skalpell oder ein Zahnarzt mit dem Bohrer sein. Wird alles gerne genommen.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Restaurierung abgeschlossen (bebildert)
    Von DaWichtel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 19:26
  2. Restauration abgeschlossen
    Von seiberbob im Forum Smalltalk
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.11.2003, 19:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.