+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Streicheltelefon


  1. #1
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard Streicheltelefon

    ja der alte Mann hat sich so ein Streicheltelefon zugelegt, ich war ja immer da gegen, ich habe ein Uraltes Klaptelefon aus der Zeit wo Handys möglichst klein sein mussten.
    Aber ständig drei Sachen ( Telefon, Kamera, und Navi ) mit schleppen nervt schon, da ja auch jedes Gerät ein Ladegerät hat.


    Ich habe ja bei verschiedenen Treffen oder Ausfahrten die Technik bewundert die es da so alles gibt.


    Ich will mal langsam anfangen und habe natürlich ein paar Fragen und hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen.


    Wie sieht die Navigation mit Google Maps aus ?
    Oder mit welchen Programm navigiert ihr ?
    Mit welchen Regenradar arbeitet ihr?


    Danke schonmal


    Gruß
    Frank

  2. #2
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Maps für den Anfang ist super, viele Einstellmöglichkeiten. Reicht voll hin. Und Regenradar gibts via wetter.com, is auch sehr gut und mehrfach getestet und fast immer auf die Minute genau gewesen was beim Bootfahren schon wichtig ist.
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von rossinchen
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    675
    Blog-Einträge
    24

    Standard

    Hmm welches Streichelfon hast du denn?

    Auf dem Tablet (Android) ist bei bei uns OsmAnd installiert. Das gibt es zunächst kostenlos. Aus dem Kopf meine ich, dass in der kostenlosen Version aber nur 10 Kartensätze installiert werden können. Bei uns sind aktuell 2 Kartensätze drauf: Deutschland und Niedersachsen. Zusätzlich erfolgt die Routenplanung nach dem Download der Karten offline und verursacht somit keinen Datenverbrauch.

    Da ich den alten Herrn aus dem Vorharz so einschätze, dass er klassische Wurstfinger hat, gäbe es bei OsmAnd eventuell einen weiteren Vorteil. Ich hab bei Michi gesehen, dass er Routen mit dem Motoplaner erstellt (?). In deren Hilfe steht, dass man die Routen dann auf das Handy übertragen und diese dann mit OsmAnd benutzen kann. Das wäre dann Planen am PC und Nutzen auf dem Streicheltelefon.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    ein schwarzes, Mist die Smileys gehen ja nicht.


    Sony xperia z1


    Gruß
    Frank
    Ich muss jetzt zum Stammtisch

  5. #5
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    ich verfolge mal die tips, da ich ja jetzt seit neuesten auch so ein streichelhandy mein eigen nenne. aus genau den gleichen gründen. navi,Foto,Telefon.........
    allerdings muss ich sagen.....man gewöhnt sich sehr schnell dran. ich hab da ein huawei für kleines Geld und prepaid. falls ich absolut nicht klar komme, schmeiss ich nicht so viel kohle weg. aber ich komme ganz gut zurecht. vor alle.m kann das dingen mehr als ich jemals können werde
    manche kennen mich, manche können mich

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von Schaltzentrale
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    573

    Standard

    Tja, so ist das oft. Solange man es nicht hat, ist es die größte Sch... Man kommt ja auch ohne "gut" klar, braucht man ja nicht.

    Aber wenn man erstmal eins hat...

  7. #7
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    Also ich habe ja auch schon geraume Zeit so ein Ding. Für die Navigation benutze ich den "MapFactor Navigator" mit den kostenlosen Karten. Diese werden relativ häufig aktualisiert - kann man machen, muß man aber nicht.
    Im Auto, wenn ich selbst fahre, ist mir allerdings die Navigation auf dem Tablet lieber. Man kann da alles etwas besser erkennen. Im übrigen die gleiche Navisoftware, wie auf dem Handy. Einige Suhlfahrer haben das ja auch bei mir im Auto sehen können.

    qdä

    PS: Die Smilies funktionieren bei mir auch von Handy oder Tablet.

  8. #8
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    04.02.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    693
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Der nachteil bei google maps ist das du dafür eine datenverbindung brauchst, da alles direkt aus dem internet gezogen wird .. ist also vorallem im ausland teuer, und im inland teilweise auch suboptimal, je nach tarif.
    Ich würde auch mapfactor navigator empfehlen, zum navigieren. Es ist etwas performanter implementiert als osmand, die karten kommen auch von OSM und die Routenplanung auf dem gerät funktioniert in meinen Augen besser. Wenn OsmAnd allerdings die routen von motoplaner importieren kann - da könnte man ja fast wechslen .. das geht bei mapfactor nämlich nicht :(
    Regenradar ist quasi egal welchen anbieter du nimst, ich hab das gefühl das alle die gleichen daten nutzen, die radar bilder sehen jedenfalls immer gleich aus. Ich würde da einfach ein passendes lesezeichen im browser setzen (ich steh nicht so auf den für alles ne app wahn)

    grüße

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von rossinchen
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    675
    Blog-Einträge
    24

    Standard

    Also in Sachen OsmAnd und Motoplaner hätte ich diese kurze Anleitung gefunden: Navi Software "Osmand" Import von GPX Dateien - - Elektrik | Elektronik - - -=R1-Community=-

  10. #10
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    04.02.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    693
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    hab den thread mal weiter gelesen - offensichtlich muss man beim export daruaf achten einen "track" zu exportieren, und nicht die "Route" .. kann man beim export über ein drop-down-menu einstellen.
    Wenn es wer probiert hat würden mich rückmeldungen interessieren. werde es auch mal testen .. aba wohl nich heute, und auch nicht morgen

  11. #11
    Tankentroster Avatar von Derk
    Registriert seit
    06.06.2014
    Ort
    Moringen
    Beiträge
    150

    Standard

    Für Fahrten mit Datenverbindung nutze ich Waze, das ist ein "soziales GPS" in dem Nutzer z.B. Baustellen, Umleitungen, Blitzer und Staus melden...
    Offline nutze ich auch Mapfactor.

    Bye,
    Derk

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Zitat Zitat von ICKEvK Beitrag anzeigen
    Es ist etwas performanter implementiert als osmand
    Man Sascha da musste ich ja, als Hauptschüler ohne Abschluss, für ein Satz zweimal googeln. Grins


    Ich danke euch schon mal für die zahlreichen Tipps, das mit dem Regenradar hat schon mal funktioniert.
    Ich habe ja eine Woche Urlaub zum üben und probieren und da beide Töchter dabei, habe ich da auch Hilfe.


    Gruß
    Frank

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    11.12.2013
    Beiträge
    72

    Standard

    auch huawei mit map factor navigator. bin zufrieden!

  14. #14
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Ich habe früher auf dem Moped sehr gerne mit Nokia Maps navigiert, damals noch mit Nokia-Handy und separatem Bluetooth-GPS-Modul.

    Ab Oktober kommt das als Nokia Here Maps auf Samsung-Galaxy-Geräte wieder kostenlos. Die Karten (von Navteq, einem Nokia-Zweig) sind gut gepflegt, Updates auch kostenlos, und die Software reift jetzt schon seit 2007.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.