+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Strobolampe oder Zündpunkteinstellgerät?


  1. #1
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard Strobolampe oder Zündpunkteinstellgerät?

    Will mir Werkzeug zum Zündungseinstellen kaufen. Verstehe aber nicht genau, wie eine Strobolampe arbeitet.

    Soweit ich das bisher durchblicke, blizt die Strobolampe auf, wenn eine Zündung erfolgt. Wann aber der ZZP ist, wird von hauptsächlich der Stellung der Grundplatte definiert. Wenn die Grupa z.B. auf 1,8 vor OT gelegt ist, kann man mit dem Strobo nur schauen, ob zu diesem Zeitpunkt auch die Zündung erfolgt. Wenn nicht, muss man das Polrad verschieben? Geht doch aber nicht, weil die Position durch den Halbmond in der Kurbelwelle festgelegt ist.

    Mit dem Zündeinstellgerät kann man dagegen den die Lage der Grundplatte genau bestimmen, und z.B. den ZZP auf 1,8 oder auch 1,6 etc. verlegen.

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Also,
    mit deiner Lampe ganz du nur kontrollieren ob die Zündung also der ZZP zu einem bestimmten zeitpunkt erfolgt. bei dir wärs halt 1,8mm v.ot.
    Die Schwungemasse ist fest und kann nicht verdreht werden.

    Mach an das Moped, und blitz die Makierung am Motorgehäuse und der
    Schwungmasse an. Die sollten beim blitzen überein stimmen.
    Tun sie das nicht, verdrehts du die Grundplatte.

    Zuerst aber die Grundeinstellungen durch führen (also Gpmakierung auch in eine Line mit Motorgehäuse bringen und den Unterbrecher einstellen).
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    ok, soweit klar. Aber was mache ich wenn ich einen anderen ZZP haben will. Meinetwegen 1,5 vor OT? Mit der Strobolampe könnte ich das so nicht bestimmen, oder?

    Könnte es denn theoretisch überhaupt sein, dass die Kurbelwelle und somit das Polrad, in einer unpassenden Position liegt? Wenn man z.B. einen Motor neu zusammenbaut und die Kurbelwelle falsch einlegt? Oder ist das irgendwie ausgeschlossen?

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ja du kannst du Kw auch falsch einbauen, aber ich bezweifele das du das Polrad im Kupplungsdeckel unterbringen kannst .

    Nein, das gibts nix falsch zumachen, da die Kw sich dreht und das Polrad mit ihr und die beiden teile mit ein ander verbunden sind (auserder Halbmond ist abgeschert).
    Ein Fehler kann man als Vielschrottbesitzer allerdings haben wenn man ein Polrad welches zu einer Zündung mit innenliegender Zündspule verbaut. Dort sitzt der unterbecher ca. 180° versetzt, es würde dann im Ut gezündet.

    Nein du kannst es nicht freiwählen die ob sie 1,5mm vorher blitzen soll.
    Du sprichts da bestimmt die alten Motoren bzw, die mit Innenliegender ZS an. Die 1,5mm v.OT. Zünden. Dies muss mal leider mit Messer oder anderen hilfsmitteln einstellen.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    DIe Strobolampe braucht Markierungen und ist die Nachkontrolle.

    Mit ner Meßuhr werdendie Markierungen bestimmt und angezeichtnet.

    Es sind nicht 2 Arten die Zündung einzustellen sondern einfach 2 Schritte wenn dus ganz genau machen willst.

    DIe Strobolampe kannste halt schauen obs wirklich ganz genau da zündet (denn sonst kannste ja nur schauen ob der Unterbrecher abhebt aber wann genau läßt sich nicht so erkennen)

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Ok, super! Danke! Wieder ein Stückchen schlauer geworden.

    Das heißt dann aber, dass die Kurbelwelle besonders bei Elektrozündungen, den ZZP vorgibt. Man muss also dann dementsprechend nur dafür sorgen, dass die Grupa in die richtige Stellung für diese Vorgabe gebracht wird....

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Jein.

    Bei beiden Zündgungen gibt das Polrad den ZZP vor da es den Unterbrechernocken oder die Magnetlücke enthält und das Polrad sitzt ja fest auf der Welle.

    aber ne vorgabe gibbet da nicht wirklich da anderes Polrad wieder ein paar mm weiter den Nocken haben könnte deshalb sind ja Markierungen drauf und wenn nicht mußte dir selber welche machen an Gehäuse und Polrad und die müssen dann übereinstimmen bei Zündung (und das kannste mit der Strobolampe nachschauen)

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    So eine Stroboskoplampe halte ich für völlig rausgeschmissenes Geld. Spar dir die Kohle lieber, geh mit der Freundin ins Ritz oder spende den Zaster an Fetti Merkel für ihre Kriegsspiele.
    Ich stelle jede Zündung ohne dieses Ding und ohne irgend welche Striche und Markierungen auf irgendwelchen Grundplatten, Polrädern oder Motorgehäusen genau ein. Sowas braucht man überhaupt nicht. Das einzige was man braucht ist eine Meßuhr oder ein Meßschieber oder ähnliches und bei der Unterbrecherzündung vielleicht eine Kontroll-Lampe bzw. einen Kopfhörer. Irgendwo im finsteren Wald hinterm Hexenhäuschen geht's in der Not sogar mit einen Stück Alufolie von der Schokoladentafel.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Biete Original Anleitung f.Zündpunkteinstellgerät
    Von DannyStyle im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 11:03
  2. Suche Händler oder Werkstatt in Duisburg oder Umgebung
    Von Fahrner im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 11:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.