Umfrageergebnis anzeigen: Habt Ihr Euren Stromanbieter schon einmal gewechselt?

Teilnehmer
43. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    27 62,79%
  • Nein

    16 37,21%
+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 34

Thema: Den Stromanbieter wechseln - Wer hat es schon mal gemacht?


  1. #1
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard Den Stromanbieter wechseln - Der Fred zu den Strompreisen

    Hallo,

    in Anlehnung an den Thread Atomkraft für den Umweltschutz starte ich eine Umfrage, wer von Euch schon mal seinen Stromanbieter gewechselt hat.

    Seinen Anbieter fürs Telefon/Internet (mobil o. Festnetz) und eine Versicherung hat sicher schon mal jemand gewechselt. Beim Strom scheint der freie Wechsel noch nicht so sehr verbreitet zu sein.
    Wie kann man es sich sonst erklären, dass die Stromkunden sich freiwillig melken lassen?

    Die Großhandelspreise an der Strombörse in Leipzig halbierten sich und
    trotzdem zahlen die Verbraucher mehr als vorher.
    Den Gedanken, dass mit Kernkraft der Strom schön billig sein wird, kann man also vergessen. Gerade dann, wenn keiner den Anbieter wechseln will.

    Gruß,
    Al
    Geändert von Alfred (17.10.2011 um 13:26 Uhr)

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von 1gnt23
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    berlin
    Beiträge
    533

    Standard

    Hallo,
    ich bin vor Jahren von Vattenfall zu Nuon gewechselt. Ich habe mal bei der BEWAG gelernt und wollte eigentlich nur weg vom Drecksverein (Ich darf das sagen da ich es weiß wie es da ist).

    ABer es hat sich auch schon wieder erledigt seitdem dem die fusioniert sind bzw. zusammenarbeiten.

    Ich werde auch in nächster Zeit wieder wechseln aber ich weiß noch nicht wohin.

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von Lillith
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    64293 Darmstadt
    Beiträge
    735

    Standard

    Bin vor drei Jahren zu Lichtblick gewechselt.
    :)

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Bei mir waren es zuerst die Hamburgischen Elektrizitätswerke (HEW). Die wurden dann an Vattenfall verkauft. Dann wechselte ich zu Nuon. Später hat Vattenfall Nuon aufgekauft.

    Was ich dabei aber mitbekommen habe ist, dass die EU-Wettbewerbsbehörde darauf bestanden hat, das Vattenfall das Deutschland-Geschäft von Nuon wieder abgibt. http://www.welt.de/wirtschaft/articl...land-Kauf.html

  5. #5
    cih
    cih ist offline
    Kettenblattschleifer Avatar von cih
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    Verden-Walle
    Beiträge
    555

    Standard

    Da die Stadtwerke Verden Apothekenpreise verlangen und es hier im ländlichen Raum sonst keine vernünftigen Anbeiter gibt, sind wir bei e gelandet... die garantieren einen niedriegeren Preis als die städtischen Werke. Was will man sonst machen
    www.opelforum.de

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von Knorz
    Registriert seit
    16.07.2009
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    675

    Standard

    hab auf www.verivox.de/ einfach die Tarife verglichen und dann zum günstigsten Ökotarif gewechselt den man auch Monatlich kündigen kann. Das ganze schon zwei mal

    Das gleiche auch neulich mit Gasanbieter gemacht.

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Reiseschwalbe
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Friesland
    Beiträge
    278

    Standard Stromanbieter wechseln

    Hallo Leute!!
    Wir sind nun schon ein paar Jahre bei der GEW in Wilhelmshaven. In diesem Jahr wurde immer wieder groß geschrieben, daß die Gaspreise gesenkt wurden. Heute haben wir unsere Jahresabrechnung erhalten und ich habe
    mich darüber fürchterlich geärgert, weil man nichts von gesenkten Gaspreisen davon merkt. In den Jahren davor hatten wir immer noch 100Euro-150Euro
    imJahr ausbezahlt bekommen. Dieses Jahr sind es geau 7,00Euro und ein paar Cent. Darüber haben wir uns so geärgert, daß wir uns heute bei Licht Blick angemeldet haben. Laut Aussage von der Dame und den Flayern soll es dort um einiges billiger sein. Probieren geht über Studieren! Mal sehen,hoffentlich verfahren wir mit Licht Blick besser!!
    Liebe Grüße Moni

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Berlinska
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    292

    Standard

    Bin bei Naturstrom Wechsel ging ohne Probleme...

  9. #9
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Auch wir suchen derzeit einen günstigeren Ökostromanbieter. Kannst du naturstrom noch immer empfehlen?

    Wer hat einen günstigen Öko-Strom-Anbieter zu empfehlen?

    edit:
    Nun bin ich auch glücklicher Öko-Strom-Kunde und dazu OHNE RECS-Stromzertifikat. Das sollte hierbei nämlich auch geregelt sein.
    Geändert von Matze (02.11.2010 um 16:14 Uhr)
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Welcher Anbieter ist es geworden?

    Hierzu fällt mir ein informativer Artikel vom Stern aus dem letzten Monat ein:
    Die Tücken des Anbieterwechsels: Welcher Ökostrom wirklich grün ist

    Demnach gibt es vier unabhängige Ökostromanbieter, die bundesweit erreichbar sind: EWS Schönau, Lichtblick, Naturstrom und Greenpeace Energy.
    Dazu gibts noch regionale Anbieter, wie z.B. die Stadtwerke, die sauberen Strom liefern können. Ein Beispiel: http://www.stadtwerke-bochum.de/inde...oekostrom.html

    Ferner gibts noch Anbieter mit gemischten Besitzverhältnissen. Entega ist so ein Fall. Entega gehört den Stadtwerken Mainz und der HSE AG. An letzerer sind neben Stadt, Länder und Gemeinden auch E.ON beteiligt. Das Angebot ist aber besser, als einen "schön klingenden Ökotarif" direkt von E.ON zu beziehen.

  11. #11
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Habe mich für Naturstrom entschieden.
    Im Vergleich (auf www.verivox.de) habe ich erst bei ENTEGA NATURpur Strom (www.entega.de) bestellen wollen, bin aber durch Zufall auf dies hier gestossen, habe dann bei ENTEGA angerufen, die wollten/konnten/durften aber über die RECS-Geschichte nichts sagen, also habe ich mich für www.naturstrom.de entschlossen! Dort habe ich die Gewissheit, dass sie auf um-etikettierten Strom durch RECS-Zertifikate zu 100% verzichten!
    Ich bin weis Gott kein Öko-Futzi, aber trotzdem haben wir uns für Öko-Strom entschieden, schon deshalb, weil ich unserer Tochter eine gesunde Erde hinterlassen möchte!
    Ein konventioneller Strom wäre sicher noch etwas günstiger gewesen, aber was solls, jeder mault über die Atomkraftwerke und dessen Müll, also ran, anders gehts nicht.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    ich habe noch nicht gewechselt, habe es aber vor. werde mir einen ökostromanbieter suchen weil es umweltfreundlich ist und ich nicht mehr die akw-lobby unterstützen will.

  13. #13
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Wenn das dein Bestreben ist, achte auf den Verzicht von RECS-Zertifikaten. Sonst zahlst du Öko, bekommst aber um-deklarierten Atomstrom.
    Naturstrom z.B. weist den Verzichthin, andere Anbieter nicht, kann aber erfragt werden!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  14. #14
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    danke für die info! wenn ich die preise vergleiche, werde ich auch gleich mal darauf achten.

    grüße,
    Schwalbenchris

  15. #15
    Flugschüler Avatar von Berlinska
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    292

    Standard

    Ja ich bin immer noch sehr zufrieden mit Naturstrom, die haben mich sogar runtergestuft und ich zahle nun weniger monatlich. Macht wohl doch nen Unterschied ob man in ner Zwei-Zimmer-Wohnung zu dritt oder zu zweit wohnt :P
    Die "Ökozeitung" und hübsch ausgedruckte "Urkunden" sind auch immer ganz lustig und brennen gut in meinem Kachelofen

  16. #16
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Sind die bedruckten Papiere immerhin konsequent aus Altpapier gemacht?


    Billigstrom kann nach hinten losgehen. Bin eben auf ein Video bei SpON gestoßen: TelDaFax: Die Tricks mit dem Billigstrom

    Dazu ein Text mit mehr Beispielen und Details:
    Energie sparen - Billigstrom Vorsicht ist angesagt

    So sieht der Strommix der großen Anbieter aus*:
    Stromanbieter und Kernenergie: Wie viel Atom in Ihrem Strom steckt
    Bei Yello ist der Strom wirklich gelb (-schwarz)!^^


    (*Allerdings: Datenbasis ist von 2008/2009!)

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stromanbieter wechseln
    Von Sailorman112 im Forum Smalltalk
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 11:56
  2. hat das schon mal einer von euch gemacht ?
    Von zicke-zacke im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.03.2006, 17:54

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.