+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: suche Haltewerkzeug für Kurbelwellenritzel 3.Gang Halbautom.


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    75

    Standard suche Haltewerkzeug für Kurbelwellenritzel 3.Gang Halbautom.

    Hallo,
    das Ritzel der Kurbelwelle (zum Kupplungskorb hin) sitzt bombenfest, ich krieg die Mutter nicht gelöst.
    Woher kriege ich das Haltewerkzeug dazu?
    Motor ist vom Duo4/1
    Danke+Gruß Hartwig

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Selber braten ausm Stück Flacheisen und nem Stück vom alten Kupplungskorb.
    Ich weiß nicht wie 'n dreigang Halbautomat aussieht, das muß ich dazu bemerken.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Das kriegst du aus deiner Werkzeugkiste. Nennt sich Wasserpumpenzange und Lappen. WPZ richtig rum halten, dann geht das auch auf, ohne Schäden zu hinterlassen. Sicherungsblech vom Primärritzel natürlich vorher aufbiegen....
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Kolbenklopper
    Registriert seit
    15.02.2004
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    353

    Standard

    das hängt an der Wand, nennt sich grosser Schlitz-Schraubendreher der zwischen Ritzel und Kupplungsrad geklemmt wird !!!

    Nicht die feine englische Art, abba geht!

    Der Klopfer
    Markoschaefer@gmx.de

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Starschwalbe
    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    Uelsen / Grafschaft Bentheim
    Beiträge
    90

    Standard

    ... das ist aber nicht Profi-like..

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von Kolbenklopper
    das hängt an der Wand, nennt sich grosser Schlitz-Schraubendreher der zwischen Ritzel und Kupplungsrad geklemmt wird !!!

    Nicht die feine englische Art, abba geht!

    Der Klopfer
    AUA!!! Das tut den Zahnrädern ja schon vom lesen weh! Dann lieber die WPZ-Methode mit Lappen.....
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wo ist das Problem ?
    Bevor der die Garnnitur demontiert wir , werden mittels Kolbenstoppen
    ( bitte anständiges Werkzeug benützen )
    Polrad und Primärritzel gelöst , Schraubendreher und andere Hilfsmittel
    richten oft mehr Schaden als Nutzen an , gleich danach kommt dann das
    Pleuel mit gelöster Mütter aus dem Sitz prügeln .
    Bitte keine Tipps weitergeben mit dem der ungeübte Schrauber schwerwiegende
    Schäden an den Zahnrädern anrichten kann , gerade das Primärritzel mag Es
    gar nicht wenn Ihm Zähne verbogen oder abgebrochen werden .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    dazu ne kurze frage: ich benutze auch immer einen kolbenstopper (anstelle der zündkerze einzuschrauben).

    hatte damit auch noch nie probleme und man kann ihn sehr leicht für arretierung von primärritzel, kupplung, polrad und ritzel benutzen. ich hab mich nur schon immer gefragt, ob die kraft auf den kolben und die kurbelwelle nicht teilweise ziemlich groß ist und damit die kw schaden nehmen kann.

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Jein. Kurbelwelle und Pleul traue ich das zu ohne Schaden davonnzukommen.

    Nur dem Kolben nicht so recht denn der ist aus Alu und nen paar NM kommen da schon zusammen.

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Carlos
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    52

    Standard

    ... zumal der Kolbenstopper meistens nicht flächig am Kolben liegt, sondern nur an einem Punkt!
    Ich bevorzuge eine Hartholzgabel, die nach der Demontage des Zylinders zwischen Kolben und Block geschoben wird und das Pleuel praktisch umschließt. Macht sich auch bei der Montage des Zylinders ganz gut.

    Gruß,
    Carlos.

  11. #11
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Moin

    Also ich spanne immer einen Ledergürtel um das Polrad. Dabei kann nichts kaputt gehen. Das setzt aber voraus, dass das Polrad noch montiert ist, wenn man das Primärritzel ausbaut.

    Ich habe auch schon gelesen, dass ein Tuch zwischen den Ritzeln eingeklemmt wird.

    mfg

  12. #12
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nehmt ein Kolbrnstopper mt Pendelfuß ,
    da passiert nichts .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  13. #13
    Tankentroster Avatar von MacHeba
    Registriert seit
    24.07.2006
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    130

    Standard

    Mahlzeit!

    Folgendes kann ich empfehlen:

    - Mein Halteband fürs Polrad (Ölfilterschlüssel für richtige Ölfilter --> Baumaschinenhydraulik) besteht aus einem extrem robusten, dicken Gewebematerial. Das in Drehrichtung zwischen den Primärtrieb geklemmt hält zuverlässig. Alter Ledergürtel oder so geht bestimmt auch gut.
    - Wasserpumpenzange, Heimwerkergröße, mit jeweils 2 cm Gartenschlauch über die Backen geschoben. Funktioniert prima ohne jeden Kratzer, reicht von der Griffweite für Primärritzel und auch Kettenritzel. Und fliegt in fast jedem Haushalt rum.

    Schraubendreher im Primärtrieb tut den Zähnen weh und gibt Karies! Mußte den Trieb eh austauschen, da hab ich's mal so gemacht, und gesehen, warum man das besser läßt.

    Keine Heimwerkerlösung hab ich für den Kupplungskorb beim M53, bleibt nur:

    - Alten Schlüssel von der Flex an alte Kupplungslamelle schweißen
    - Rundholz mit Löchern, wem Schweißen nicht liegt

    Gekröpfter Ringschlüssel über einen der Zapfen geht auch nur sehr selten gut...

    GlückAuf!

    Mac Heba

    Edit: Polrad festhalten und dann am Primärtrieb etliche zig Nm einbringen...da hätte ich Angst, die Kurbelwelle zu verwinden. Keine Ahnung ob begründet, aber Angst hätt ich schon.

  14. #14
    Flugschüler Avatar von ollipa
    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    336

    Standard

    Hallo,
    anstelle des Schlitzschraubenziehers funktioniert besser ein Stück Rundholz (1 cm Durchmesser) sehr gut indem man es einfach zwischen Primärritzel und Zahnräder des Kupplungskorbes klemmt. Da geht dann auch so leicht nichts kaputt und die Mutter geht auf.
    Gruß
    OLLIPA
    ... ich hab´ keine Zeit 4-Takte auf ´nen Zündfunken zu warten...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 12:36
  2. Wer hilft bei der Suche nach dem 3. Gang?
    Von Naish im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2006, 20:14

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.