+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: suche kompressor vllt könnt ihr mir helfen


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von krankhawk
    Registriert seit
    05.03.2009
    Beiträge
    66

    Standard suche kompressor vllt könnt ihr mir helfen

    hallo leute ich wollte mal fragen weis einer jemand der einen kompressor verkaufen will

    sollte min. 100-120liter haben und min. 8bar druck
    sollte nicht älter als bj. 1990 und ja noch funktionsfähig äuseres :wenig bis kein rost und lack egal kann absein oder blättern das kann ich alles aufbereiten sollte halt laufen :)

    habe schon öfters bei insolvenzen gesehn da geben se bis 150€ und das würde ich auch geben

    sollte nähe koblenz sein

    infos oder pn wären klasse
    danke schonmal für jedes kommentar

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    SCheiße! Es ist schon wieder passiert! Da schreibt man eine halbe Stunde lang einen langen, informativen Text, und wenn man auf Absenden klickt, ist er weg! X( X( X( X( Drecks-Forums-Software! Ist in KEINEM anderen Forum so extrem!

    Da verliert man die Lust überhaupt was zu schreiben....

    Sorry krankhawk, ich hätte einige, nützliche Infos für dich zum Thema Kompressoren, aber keinen Bock mehr, den Roman nochmals zu tippen.

    Ich kürze mal ab, und frage dich, für welchen Einsatzzweck der gesuchte Kompressor genau sein soll. Das ist nämlich die erste und wichtigste Frage, die abzuklären ist! Was willst du mit dem Kompressor anstellen?

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von krankhawk
    Registriert seit
    05.03.2009
    Beiträge
    66

    Standard

    privat reifenwechsel.. träger demontieren oder vllt mal selber was an seinem auto zu schrauben den bei 50l tank kompressor läft der jat durchgehen wenn ich mit dem schlagschrauber arbeite oder mit der luftratsche....

    also soll für mich kleiner kfz gebrauch ca. 100L tank min.

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Für die Hobbywerkstatt, also zum Reifen aufpumpen und Ausblasen genügt ein kleiner, billiger Baumarktkompressor.

    Für Druckluftwerkzeuge braucht es allerdings schon etwas leistungsfähigeres. Einen 100L Tank brauchst du dabei nicht. 50 L genügen vollkommen! Gerade bei großen Luftverbrauchern (Schlagschrauber, Sandstrahler, Schleifer, etc.) sind zu große Tanks eher kontroproduktiv. Für´s Lackieren wäre ein 100L Tank schon eher geeignet, 50L genügen aber auch vollkommen.

    Die größe des Tanks ist also eher nebensächlich. Wichtig ist einfach die Förderleistung, die der Kompressor schafft. Selbst wenn du einen 200 L Tank an einen kleinen, schmächtigen 1 Zylinder Kompressor hängst, wird er sich zu tode laufen, bei dem Versuch, den Druck herzustellen und zu halten.

    Wenn wirklich mit Druckluftwerkzeugen wie Schlagschrauber und Co. vernünftig gearbeitet werden soll, dann brauchste schon einen Kompressor, der eine effektive Luftfördermenge von mind. 250 L/min bringt. Vergiss dabei die Angaben zur Ansaugmenge oder der geschätzten Liefermenge. Die hören sich oft toll an, aber was dann tatsächlich effektiv an Luft pro Minute verdichtet wird, ist dann wieder eine andere Geschichte. Mit sehr viel Glück und langer Sucherei, könntest du evtl. für 150 Euro einen guten gebrauchten Markenkompressor finden, der den Ansprüchen genügt. 200 bis 300 wären aber realistischer.

    Bei den Fördermengen kommen die 230V Kompis schon ziehmlich an ihre Grenzen. Ich nehme an, dass du keinen Starkstrom in der Werkstatt zur Verfügung stehen hast? Wenn doch, solltest du unbedingt einen kraftstrombetriebenen Kompi kaufen.

    Falls du vor hättest, auch Sandstrahlarbeiten zu starten, müsstest du wirklich ein anderes Kaliber an Kompressor zu organisieren. Unter 450 L/min effektive Liefermenge geht da nichts. Das sind dann richtige Monsterkompis, die auch richtig teuer sind. Mit 150 Euro wirst du sicherlich nichts passendes finden. Auch nicht gebraucht.

    WICHTIG! Kaufe keinesfalls einen No-Name Kompressor (Baumarktdreck!). Um Himmels willen auch keinen Kompi von Güde! Bei denen sind die Mängel schon im Lieferumfang enthalten. Halte Ausschau nach diesen Marken:

    Aircraft (österreichischer Hersteller), Schneider, Gieb, Mahle, Birkenstock (der Mercedes unter den Kompressoren), Kaeser, Boge, ...

    Ich hätte übrigens tatsächlich einen sehr guten Kompressor (Benzinbetriebener Kompi von Schneider) da, den ich morgen bei Ebay einstellen wollte. Bin allerdings aus Regensburg (Bayern). Ist zu weit weg und dein Budget würde auch nicht ganz ausreichen.

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von krankhawk
    Registriert seit
    05.03.2009
    Beiträge
    66

    Standard

    danke für die infos :)

    doch ich habe starkstrom in meiner werkstatt sogar eine Longus 2 Säulen Hebebühne

    und von SUN en DIAGNOSE SYS

    also marken sind mir bekannt ist mir aber bissel egal so lange er läuft und seine arbeit tut bei ebay bieten sie günstige 2kolben kompressoren an z.b den hier der is in meiner nähe infos :


    SBN-KOMPRESSOR 900/10/2/100 D

    900 ltr. Leistung

    10 bar

    2 Zylinder

    100 ltr. Kessel

    4 KW Motor, 400 Volt

    fahrbar, mit Rädern

    der ist was denke ich für mich so anfänger bin ich denke ich mal nicht was es bei arbeiten am auto angeht

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Hast du einen Link?

    Der scheint ganz ordentlich zu sein. SBN kenne ich zwar nicht, aber für den Hobbyschrauber könnte es schon reichen. Die Leistungsangabe von 900 Litern kannst du gleich wieder vergessen. Das dürfte die Ansaugleistung sein. Die Frage ist, wieviel der Kompressor von der angesaugten Luft dann innerhalb einer Minute verdichten kann. Allerdings sind 900 Liter auch schon fett. Der dürfte damit wahrscheinlich auf jeden Fall mehr als 400 Liter effektiv bringen. Das genügt völlig.

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von krankhawk
    Registriert seit
    05.03.2009
    Beiträge
    66

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Der macht doch einen ordentlichen Eindruck! Mit dem Gerät kann man schon einiges anstellen. Ich drück dir die Daumen, dass der Preis im Rahmen bleibt.

  9. #9
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    hm, ist doch ein wenig teuer geworden... Aber 330 Euro ist ein normaler Preis für einen Kompressor dieser Leistungsklasse. Mit etwas Glück und Geduld kann man aber auch mal ein Schnäppchen ergattern. Einfach weitersuchen...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. suche jemanden der mir bei der elektrick helfen kannn
    Von astralkick im Forum Simson Freunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 15:53
  2. Suche motor namen wer kann helfen
    Von Born_to_be_Schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 21:40

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.