+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 50

Thema: Suche Senkkopfnieten 5x20 oder länger


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von superman
    Registriert seit
    18.10.2008
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    47

    Standard Suche Senkkopfnieten 5x20 oder länger

    Suche Senkkopfieten 5x20 oder länger
    Hi,

    ich suche Senkkopfnieten mit 5mm Durchmesser und mindestens 20mm Länge. Ich brauche diesen um den Freilauf vom Anlasser wieder zusammennieten zu können. Bei MZA gibt es diese nicht mehr. Nur noch welche mit 12mm Länge. Diese sind aber zu kurz. Vielleicht hat jemand noch welche die er abgeben kann oder kann mir sagen, wer so etwas noch hat.

    Hier ist mal ein Beispiel von so einer Niete (müsste bloß länger sein):

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Aus welchem Material sind die Nieten? Eisen, Alu oder Messing.

    mfg Gert

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Die bekommst Du im Fachhandel , Eisenwaren ,
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von superman
    Registriert seit
    18.10.2008
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    47

    Standard

    Vielen Dank für den Tip...jetzt weiß ich ja wo ich suchen muss...im Baumarkt bekommt man die ja auch net...

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    das gleiche Problem habe ich auch...Aufbohren der Nieten ist kein Thema.

    Nietenlänge kannste dir selber überlegen wie lang die sein müssen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Nietenzieher

    Den Nietkopfsetzer von Geodore bekommste bei Ebay für 5mm Nieten bei Ebay sogar für 4.30EUR.

    Da ich das gleiche Problem hab, werde ich den Freilauf einfach mit Senkkopfschrauben und Muttern mit Schraubensicherung verschrauben. Dann kann man den sogar nochmal öffnen, wenn es sein muss.

    Das Innenleben vom Anlasser sieht übrings so aus:

    http://home.tu-clausthal.de/~sbe/Anlasser/HPIM1026.JPG

    MfG

    Tobias

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von superman
    Registriert seit
    18.10.2008
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    47

    Standard

    Danke für die Tips...den Freilauf habe ich bereits offen...ich werde es mal mit Schrauben versuchen...

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    ich grabe das mal vor, ich versuche gerade den Freilauf zu reparieren und komme nicht weiter. weiß einer wie das Gehaüse vom Freilauf von der Innenbuchse abbekomme.
    Ich habe mal Fotos davon gemacht.

    Freilauf.jpgFreilauf (1).jpg

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    das ging bei mir so locker flockig auseinander. Interessant.

    Ich hab die Nieten durch M5 senkkopf ersetzt und dann noch mit Schlumpfwixe gesichert. Tut problemlos seit 2 Jahren.

    MfG

    Tobias

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort.
    Dann kann es vielleicht Grat sein, muss ich mal den Hebel ansetzen. Das mit den Schrauben hatte ich auch vor. Jetzt waren hinten einfach Schweißpunkte drauf. Bin gerade dabei mir aus Oberflächen harter Welle ein paar Zylinderrollen zu schleifen. Ich will Morgen mal Kugellagerhändler nach Zylinderrollen fragen 10x10.

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Harzer Beitrag anzeigen
    Danke für die schnelle Antwort.
    Dann kann es vielleicht Grat sein, muss ich mal den Hebel ansetzen. Das mit den Schrauben hatte ich auch vor. Jetzt waren hinten einfach Schweißpunkte drauf. Bin gerade dabei mir aus Oberflächen harter Welle ein paar Zylinderrollen zu schleifen. Ich will Morgen mal Kugellagerhändler nach Zylinderrollen fragen 10x10.
    Jepp, das sind normale 10x10 Zylinderrollen aus Kugellagern.
    Ich hab die damals noch alles neu bekommen, also Federn,kugeln und die Zylinderrollen.

    Aber die sind jetzt bei MZA aus...

    Zur not mal bei Dittmar in Osterode fragen, ob die sowas beschaffen können.

    MfG

    Tobias

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Dittmar in Osterode die haben so etwas nicht, Zedlitz in Herzberg da kaufe ich meinen Industrie Bedarf, Keilriemen, Lager, Federn, Hella Teile und so was. Über die Kleinteile mache ich mir eigentlich keine Sorgen.
    Axial wird das Gehäuse doch nur in der Nut vom Innenteil gehalten, da die Gehäuse Bohrung exentrisch ist.
    Wenn die Zylinderrollen an Ihren Platz sind läuft das ganze ja wieder zentrisch.
    Oder liege ich da Falsch ??
    Ist das eigentlich die richtige Reihenfolge der Kleinteile ?? Zylinderrolle ins Gehäuse, dann der kleine Stift mit den Zapfen nach außen, dann die Feder und dann die Kugel, anders ergibt das für mich keinen Sinn.

    Gruß
    Frank
    Geändert von Harzer (29.01.2012 um 15:15 Uhr) Grund: Schreibfehler

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    das ist ein stumpfer Klemmrollenfreilauf, der in einer drehrichtung sperrt und in der anderen über die Klemmung das Drehmoment überträgt.

    Montiert wird das so:

    http://mza-vertrieb.de/images/zeichn.../KKR-87-10.jpg

    Also kleine Kugel in die Bohrung, dann die Feder, dann der Stift mit dem Absatz Richtung Feder.
    Der Stift drückt dann auf die Zylinderrolle.

    Vom Werk soll das wohl trocken montiert worden sein, so die Aussage eines ehemaligen-Mitarbeiters am Club-Tag in Suhl.

    Ich hab da trotzdem noch ein bischen Fett reingemacht, war mir irgendwie lieber.

    MfG

    Tobias

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Tobias für heute bist mein Held, Danke für das Bild. Genau so habe ich es gemeint.

    Ich habe es jetzt auseinder, die Exenterscheibe ist Total eingelaufen, deshalbe ging die auch nicht runter.
    Das Kettenrad klapperte auch nur noch auf den Nieten, da kommen evtl. auch Senkkopfschrauben rein.
    Exenterscheibe wird heute noch gefräst. Der Freilauf ist eigentlich klever gemacht, wieder was dazu gelernt. Heute würde man einfach ein Freilauflager von der Stange für 12,50 € nehmen
    Ich weiß nicht mal in welches Moped das reinkommt, ich will da nur einen Bekannten helfen. Den Anlasser oder die Glocke habe ich auch schon ausgebuchst und das Zahnradpaar auch ausbuchst.

    Hier mal Bilder von der Scheibe

    Freilauf2.jpgFreilauf2 (1).jpg

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    deine Anlasser stammt aus einem SR50 CE oder SR50/1CE. Ich hab da so einen Dauerpatient hier stehen.

    Immer wenn was kaputt an dem Anlasser ist, waren die Tränen der Frau gross.

    "Schatzi, der Anlasser geht nicht, irgendwie wird das Licht dunkler..."

    Ja... ich lade die Batterie wieder auf, immer 2km zur Arbeit und zurück reicht nicht die Batterie wieder aufzuladen wenn du nur den Anlasser rödeln lässt.

    Erneure auch die Passfeder mit der der Freilauf auf dem Freilaufträger sitzt, das schlägt auch schnell aus, vor allem wenn die Mutter locker ist.

    Die Passfedern, Sicherungsbleche gibt es noch neu.

    MfG

    Tobias

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Ich habe gerade Zylinderrollen und 4,5 Kugeln bestellt, die Federn nehme ich aus einen Kugelschreiber.
    Ich habe ein paar mehr bestellt falls mal einer Bedarf hat.
    Den Freilaufträger habe ich nicht hier, aber das mit den Paßfedern werde ich weiterleiten. Die Nuten in der Nabe sehen noch sehr gut aus.

  16. #16
    Simsonschrauber Avatar von nightcrawler
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    Geseke
    Beiträge
    1.486

    Standard

    Zitat Zitat von Harzer Beitrag anzeigen
    ...
    die Federn nehme ich aus einen Kugelschreiber...
    Die richtigen gibt´s aber in fast jedem Teileshop, Nummer ist 80-30.410, Abmessungen sind
    0,4 x 3,6 x 10,5 und sitzen tun die z.B. in BVF-Vergasern von MZ!!!

    Hier zum Beispiel!!!


    EDIT:
    Der Link geht leider nicht so wie gewünscht, einfach mal die Nummer in die Suche hämmern...

+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche KR51 1 oder 2
    Von swoop100 im Forum Simson Freunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 13:05
  2. Suche Händler oder Werkstatt in Duisburg oder Umgebung
    Von Fahrner im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 11:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.