+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 50

Thema: Suhl 2006 - Ein feucht-fröhliches Vergnügen


  1. #17
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Zitat Zitat von joker317
    Wieviele Leute waren denn da? Auf dem Bild sieht es ja noch recht übersichtlich aus.
    Zähl nach. :wink: Und rechne noch die dazu, die entweder nicht mit zum Museum kamen oder zum Fotografieren ausserhalb des Bildes rumsprangen.

    Das mit dem "übersichtlich" halt ich übrigens fürn Gerücht. Ein Teil hat gar nicht erst Zelte aufgestellt, sondern ist gleich in die Turnhalle oder eine Pension gezogen.

    MfG
    Ralf
    Angehängte Grafiken

  2. #18
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    30.01.2006
    Ort
    Lausitz
    Beiträge
    686

    Standard

    Könnt ihr euch nichtmal grelle Sachen anziehen? Oder sone Signalteile was die Bauarbeiter immer anhaben, wenn ihr alle in schwarz seid kann man euch ja nicht von dem Rest unterscheiden.
    Auf dem Foto ca. 50 Man(n), ich zähl aber nochmal in Ruhe nach
    MfG joker317

  3. #19
    Zahnradstoßer Avatar von Elion
    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    886

    Standard

    Wer isn da mit ner Hayabusa angereist oder gehörte die nicht zu euch?!


    Naja, sonst sieht ja ganz ulkig aus, ich glaub ich hab auf dem Bild vorm Museum sogar Mütze entdeckt oder irre ich mich da?

    Sonst wärn noch nen paar Namen von Personen zu den Bildern ganz nett

  4. #20
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    Zum Zeitpunkt des Fotos und auch meines Fotos waren noch nicht alle da!

    z.B. der Pater fehlt noch, Opi fehlt noch,...

    MfG
    Quacks

    EDIT: Die großen Maschinen gehören nicht zu uns

  5. #21
    Flugschüler Avatar von arminhh
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    299

    Standard

    Thomas, Martin und ich sind nun auch in Hamburg aufgeschlagen!
    War echt freucht fröhlich. Gruss Armin der sich auf sein warmes bett freut!
    Gruss aus der schönsten Stadt Deutschlands !
    Arminhh
    [url]http://www.elbschwalbels.de.vu[/url]

  6. #22
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Zitat Zitat von Quacks
    Zum Zeitpunkt des Fotos und auch meines Fotos waren noch nicht alle da!

    z.B. der Pater fehlt noch, Opi fehlt noch,...
    der Moe und die Scary fehlten auch noch....
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  7. #23
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    Um auf die Frage zurückzukommen, wieviel Leute da waren....

    ....ich würde mal so grob schätzen, daß sich etwa 80-100 Leute nebst der etwa gleichen Anzahl Mopeds zum Treffen getraut haben. Einige werden sicher den pessimistischen Wettervorhersagen zum Opfer gefallen sein und sind NICHT nach Suhl gekommen.

    Die haben was verpaßt....

    ....denn WANN wirst Du als SIMSON-Fahrer auf der Straße von entgegenkommenden Fahrzeugführern FREUNDLICH angehupt?
    Bis auf einen, der Fahrer hat wohl die Nerven verloren, haben alle hinter uns akzeptiert, daß wir die zweispurige Straße mit ca. Tempo 35-40 (bei erlaubten 60 ) entlanggefahren sind (mit etwa 40 Mopeds) und diese somit für den Verkehr in unserer Richtung "ausgebremst" haben. Vielleicht haben die sich ja auch an alte Zeiten erinnert und den intensiven Zweitakt"geruch" genossen?

    Qdä

    PS: Vielleicht sollten wir im nächsten Jahr Schwimmflügel, Neoprenanzüge und Boote mitbringen....???

  8. #24
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    Unser Ausflug nach Suhl

    war eigentlich von langer Hand geplant. Dementsprechend bereiteten wir uns vor. Wir stellten uns folgende Fragen:

    1. Wer fährt alles mit?
    2. Wie lange bleiben wir dort?
    3. Welche Mopeds dürfen uns begleiten?

    Da klar war, daß die "chefin" auf keinem Fall mit dem "S-50" oder "Star" fahren würde, haben wir beschlossen uns eine "Schwalbe" zuzulegen. Durch die tatkräftige Mithilfe eines Nestlers ist es uns gelungen so einen "Vogel" bei uns zu Hause zu begrüßen.

    Hier ging es dann auch sofort zur Sache. Zerlegen um das "Federkleid" von hellblau ("Babyblau") in eine andere Farbe zu wandeln. Soweit so gut. Da der Junior in Schichten arbeiten muß, die Gartensaison auch begonnen hat (nicht nur die Grill- auch die Arbeitssaison), zieht sich das Ganze dann doch etwas länger als geplant. Dumm für uns nur, daß irgendetwas an der "Schwalbe" nicht stimmt - entweder Rahmen oder Schwinge hinten verzogen....
    Kurzfristig planen wir um, die "chefin" wird zu Hause bleiben müssen. Nebeneffekt ist, daß wir nur noch ein Auto mitnhmen müssen - der Transporter ist ein Zweisitzer.

    Dafür beschließen wir, daß wir trotzdem mit drei Mopeds anreisen. Nehmen wir zum Crossen eben die DR mit.

    Die restlichen Vorbereitungen sind ja fast schon Routine, was zu besorgen ist wissen wir:
    - Grillkohle und was zum Drauflegen aufs Grill. Das Grill selbst!
    - einen Feuerkorb für kühle Abendstunden nebst dem notwendigen Holz
    - Bier, Bier, Bier
    - den versprochenen Kasten Vita Cola für "phoenix"
    - genügend Sachen zum Anziehen

    Soweit, so gut.

    Wir haben vor, bis Samstag abend zu bleiben. Das wäre für uns ein neuer Rekord!

    Am Wochenanfang steht fest:
    Der "junior" hat Nachtschicht. Er wird also direkt von der Schicht kommen, zu mir ins Auto steigen, und ab....
    Planänderung: Am Mittwoch hat er nun doch Spätdienst. Auto einladen am Mittwoch fällt also flach!

    Der Wetterbericht auf wetter.com und wetter.de verspricht nix Gutes. In den Abendnachrichten sieht das alles nicht sooo tragisch aus.

    Als ich am Mittwoch den Transporter hole bekomme ich zu meinem Leidwesen gesagt, daß der Tacho nicht funktioniert. Und das bei dieser "blitzlichtreichen" Strecke. Naja, ich stell mich drauf ein....

    Nachmittags kann ich es nicht lassen und beginne allein das Auto einzuräumen - sch..ß DR, der Hobel ist schwer und muß als erstes ins Auto. Ich schaffe es die Mopeds da reinzubugsieren - Spaß hat es keinen gemacht. Mit Sorge sehe ich den Platz im Transporter schwinden. Ob unser ganzer Krempel da wirklich reinpaßt???

    Donnerstag früh, Umladen des Transporters. Sonst wird das Ganze nichts.

    Gemeinsam alles ordentlich eingeladen, schnell noch ein Frühstück, halb neun nach dem Tanken gehts los - via Suhl.

    Weil die Autobahnauffahrt ja gleich um die Ecke ist, kann ich relativ schnell den "Bleifuß" auf dem Gaspedal "parken". :) Bis etwa Erfurt haben wir auch schön trockenes Wetter, aber danach....
    Je weiter wir uns dem Thüringer Wald nähern um so schlechter sieht das Ganze aus. Es wird regnerisch. X( In den Tunneln fahre ich besonders vorsichtig, denn wir haben ja keine funktionierende Geschwindigkeitsmeßeinrichtung (Tacho). Uns fällt auf, daß fast alle Fahrzeuge hinter uns bleiben, obwohl wir bei weitem keine "80 Sachen" draufhaben. Bei einer kurzen "Entwässerungspause" erkennen wir auch den Grund: "Unsere Mopeds stehen mit den Scheinwerfern nach hinten im Auto. Durch die Heckscheibe sieht man die Scheinwerfer. Das wirkt, wie bei einem "Blitzeauto". Deswegen wohl die unbegründete Vorsicht der anderen?

    Kurz vor der Ausfahrt nach Suhl, versuchen wir den fest stationierten Blitz, der uns im letzten Jahr traf, auszumachen. Als der Junior mir ankündigt, daß er ihn sieht - blitzt es auch schon. Ich bin aber optimistisch, daß es diesmal nicht uns trifft, denn wir wurden gerade überholt. Wir werden sehen.

    ......

    Auf dem Platz die Begrüßung durch die, die schon vor uns da waren. Im wesentlichen die Berliner Gruppe, der "schwalbevirus" (war wohl der allererste auf dem Platz) und die Leipziger. Und Regen!!!

    Als ich den Platz "inspiziere" bin ich mir nicht sicher, ob wir die Türen zum Ausladen wirklich aufmachen werden. Wir tuns dann trotzdem. Der Zeltaufbau gestaltet sich etwas schwierig, wahrscheinlich ist der Platz auf einer Bauschutthalde angelegt worden.

    Ansonsten passiert nicht allzuviel am Donnerstag, Die Neuankömmlinge werden begrüßt, das "Partyzelt" wird aufgebaut und mit dem "Berliner Festzelt" verkoppelt. Und Bier, ach noch eins, ...
    So nach und nach trudeln die Teilnehmer ein - schön, die bekannten Gesichter mal wieder zu sehen.

    Der erste Abend vergeht wie im Flug, es gibt nichts zu Essen und kaum was zu trinken.....

    ...Ich werde adoptiert, oder habe ich "krissie" adoptiert ("pater" sag mal was dazu!)?

    ...Andere wiederum (naja gut es war nur einer) findet den Weg in sein Bett gar nicht.

    Als ich mich zu meiner Schlafstätte begebe - Blick zu Himmel ---> Sterne zu sehen. Klasse. also doch nicht so schlimm wie gemeldet.

    ....und dann gabs da noch die zwei (Verrückten ), die morgens halb sechs mal eben schnell nach Goldlauter zum Flugplatz GELAUFEN sind

    Am frühen Morgen, gegen 7Uhr, das Camp ist noch im Schlaf, nutzen wir die warmen Duschen um uns mal richtig durchzuwärmen.

    Gegen acht gabs wohl (wieder mal) kein warmes Wasser mehr.

    Ab zum Frühstück, der Wirt toppfit mit dem Spruch: "Bitte leise reden, ich habe Kopfschmerzen.". Hatte wohl am Vatertag was Unrechtes getrunken.

    Danach vorbereiten zum obligatorischen Ausflug nach Suhl. 10Uhr war geplanter Start, hat prima geklappt. Die ganze Meute gemeinsam (mehr oder weniger) vom Parkplatz aufgebrochen. Kreuzungen und zweispurige Straßen wurden gesperrt/versperrt (die Autofahrer, die mal ne kleine Weile warten mußten, hatten bestimmt Verständnis) und leicht zweitaktstinkend fuhren wir in die Stadt. Der Himmel sah prima aus, so daß kurzerhand nach dem Besuch von MZA beschlossen wurde - "Wir hängen noch ne kleine Tour hintenran!".

    Pünktlich zum Start der Tour fing es dann an zu regnen, so daß wir für uns beschlossen, zurück zum Platz zu fahren und das miese Wetter in Ruhe abzuwarten. Vielleicht wird ja später noch was.

    Der Nachmittag gestaltete sich dann sehr, sehr eintönig. Es regnet Dauer. Mal mehr mal weniger, aber es regnet. Zum ganzen Wasser von oben kommt jetzt noch das von unten. Unser Platz weicht auf, in den Zelten und Pavillons setzen sich Wassersäcke fest, der Boden nimmt kein Wasser auf. Letztendlich müssen sogar Entwässerungsgräben gezogen werden (Danke an die Berliner Gruppe). Und das bei diesen Bodenverhältnissen. Nach meinem Eindruck macht sich eine gewisse Mißstimmung breit, gereitzte Töne kommen dazu, Trübsal blasen im Regen, man kann nicht raus. Und es regnet sich fest.

    Der Abend gestaltet sich ähnlich wie der vorherige, mit wenig Alkohol.

    Der "prof" verfaßt einen ersten Bericht für die zu Hause gebliebenen Schwalbennestler und schickt den via Handy vom "falke" ins Internet.

    Der Junior und ich beschließen (natürlich erst, nachdem wir für unsere Ausdauer ausgiebig gelobt wurden) noch in der Nacht abzureisen. Also Regenpause abwarten, Zeltabbau, alles ins Auto verladen und das dann auf dem Parkplatz deponieren.
    Neuer Rekord: Wir sind nach 25 Minuten fertig!

    Gegen Mitternacht brechen wir auf, ich hoffe wir haben bei der Verabschiedung niemand "übersehen" oder vergessen.

    Während der ganzen Heimfahrt regnet es mehr oder weniger stark, gegen halb drei sind wir endlich zu Hause. Aus dem Auto haben wir nur das Nötigste mitgenommen, noch schnell ein Bier, kurzer Bericht an die "chefin" und dann endlich gegen drei ins Bett.

    Ich habe geschlafen wie tot (bis etwa acht Uhr MORGENS).

    Fazit:

    Es war schön, wir haben uns gefreut euch zu sehen.

    Leider sind wir nun doch wieder vorfristig abgereist, aber wir haben den Rekord gebrochen. Also haben wir fürs nächste mal ja schon wieder ein Ziel.

    Schickt uns schnell eure Bilder, damit wir die verteilen können.

    Die Quackse

  9. #25
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.850

    Standard

    So, und sogar in der Presse gibt es einen Bericht, inklusive ein paar Fotos...

    -klick-


    Gruß,
    Richard

  10. #26
    Kettenblattschleifer Avatar von Simsonsucht
    Registriert seit
    16.10.2003
    Beiträge
    671

    Standard

    Zitat Zitat von QuacksDerÄltere
    @Suhl-Veteranen und alle anderen,



    Es war schön mit Euch allen gemeinsam ein feucht-fröhliches Weihnachtsfest, äääähhh Quatsch Simsontreffen zu haben.

    Die Quackse
    Gummistiefelparty ist besser oder??

  11. #27
    Zahnradstoßer Avatar von pater-brown
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    896

    Standard

    So,

    Sind nun auch endlich angekommen.
    Muß noch einiges auspacken.
    Melde mich ab, um meine Stimme zu kurieren......

    DER
    müde
    PATER

    Hat vielleicht jemand ein walki-talki (Stabo freecomm 300) und Krissis Regenjacke gefunden?

  12. #28
    Kettenblattschleifer Avatar von Charles
    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    577

    Standard

    so auch wieder zurück

    meine Stimme hat es auch erwischt, das Fahren ohne Halstuch am Freitag haben sich als fataler Fehler herrausgestellt, deswegen konnt ich dann am Abend nicht mehr singen

    ansonsten Kurzfassung: Suhl 2006 war kleiner, nasser aber wesentlich geiler als 2005, die Ausfahrten waren super und das Zusammenstellen der Partyzelte ein super Einfall von Maik, wodurch sich die Kommunikation wesentlich einfacher gestaltete, da man halbwegs trocken wechseln konnte

    also dann bis '07

    PS: unser Bericht kommt auf unsere Seite (bin aber gerade erst bis Mittwoch Nacht bei der Ankunft unsere Bilder will Kalle am Donnerstag einsammeln, so dass ich denke, dass die am WE Richtung Quackse auf reisen gehen wird

  13. #29
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Also ich denke es waren "nur" 60-80 Peoples da.
    Man gut das es nicht mehr dahin gezogen hat...!



    Nu bin ich endlich daheim - schneller , da weniger Pausen.
    War natürlich von meinen Copiloten in die falsche Richtung bei der A 71 gelotst worden und hab eine halbe Stund verloren...

    Aber immerhin war ich schon um ca 18:00 in Emden und habe Netto(ohne Umwege und Mitfahrerin abladen) ca. 630 Kilometer auf dem Tacho
    gezählt.

    Werde gleich noch mal 180 Kilometer abspulen - den Anhänger nach Oldenburg zurückbringen... X(

    Bis denne.

    P.S.: Habe jetzt ein neues Portemonaie vom Alex bei Kalle(Record B) gut.
    Janina gibt´s Dir zurück.. 8)

    Cu
    Karl

  14. #30
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.850

    Standard

    @Icehand: Sorry, daß es nicht mit dem Mitfahren im Seitenwagen geklappt hat, wir holen das nächstes Jahr sicherlich nach(sofern ich da mit der ES anreise)!

    Gruß,
    richard

  15. #31
    Flugschüler Avatar von bratwurst
    Registriert seit
    24.10.2004
    Beiträge
    405

    Standard

    ich bin vor 15 minuten hier aufgeschlagen und muss sagen... es war geeeeil....
    [img]http://www.sloganizer.net/style1,Bratwurst.png[/img]

  16. #32
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    @pater,

    ist unser Klappstuhl in gute Hände geraten??????

    Qdä

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2006 in Suhl,
    Von Quacks im Forum Simson Treffen & Veranstaltungen
    Antworten: 432
    Letzter Beitrag: 25.05.2006, 08:53
  2. suhl 2006
    Von Willundkannnicht im Forum Simson Treffen & Veranstaltungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.11.2005, 07:54

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.