+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Suhl mit neuem Kolben??


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    Emsdetten
    Beiträge
    155

    Standard Suhl mit neuem Kolben??

    So, da ich jetzt wohl 2 nette menschen gefunden habe, die mich mit nach Suhl nehmen würden und mein Motor beim regenerieren auch den Kopf geschliffen und neuen Zylinder bekommt frage ich mich ob diese doch sehr lange Strecke dem Motor guttut (zum einfahren bleibt ja vorher keine Zeit, da ich noch die elektrik der Vape machen muss usw.
    Ist es ratsam die Tour (ca. 450km) trotzdem zu unternehmen bzw. was müsste ich beachten?

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Dem Motor ist es an sich egal, wohin es geht, wenn er eingefahren wird. Du musst nur die grundsätzlichen Regeln zum Einfahren beachten. Das heisst, du wirst länger brauchen und müsstet zusehen, dass du die Belastung in Grenzen hältst. Die Sache wird umso unkritischer, je mehr Strecke du vorher noch ordentlich einfahren kannst. Die ersten 100km solltest du nach Möglichkeit schon geschafft haben.

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    Emsdetten
    Beiträge
    155

    Standard

    Du musst nur die grundsätzlichen Regeln zum Einfahren beachten
    Und da liegt ja der wiederspruch...
    Einfahren soll man ja auf möglichst vielen kurzen Strecken, und ob ich vorher noch 100km im Stadtverkehr schaffe (ich denke mal dafür hab Ich 1-2 Tage und das nur Weg zur Arbeit (ca. 3km) und nach Feierabend...
    Also, wenig gepäck, kein vollgas (langsamer als 50 will ich meinen mitfahrern nicht antun, die können 60, denk ich )
    Auf jeden Fall 1:33, oder darfs noch öliger sein (1:25)??
    Geändert von stahlwolle (24.04.2010 um 14:54 Uhr)

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    Emsdetten
    Beiträge
    155

    Standard

    Wenn du dir meinen post durchliest, wirst du feststellen, das ich mich genau mit der Anleitung schon befasst habe. Alles andere habe ich, so gut wie möglich geschildert (hoffe ich). Trotzdem danke für den link.

  6. #6
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    In der Einfahranleitung steht aber nix von "möglichst vielen kurzen Strecken", sondern nur davon, lange Vollgaspassagen zu vermeiden. Daher meine Einschränkung, dass du eben erheblich länger brauchen würdest. Es ist aber nicht so, dass du alle 20km vom Bock steigen und ne Stunde Pause machen sollst.

    Wir hatten hier auch schon "Experten", die nen Motor binnen einer Stunde "einfahren" wollten. Sowas ist natürlich Schwachsinn. Aber am Ende isses immer ne Sache von Verstand und Gefühl für die Technik. Da muss man sich nicht stur an irgendwelche Dogmen klammern.

    MfG
    Ralf

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Problem mit neuem Gaszug
    Von domey im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 23:41
  2. Startprobleme bei neuem Motor
    Von Dude im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 08:58
  3. Probleme mit neuem Auspuff
    Von Masterboy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.07.2005, 10:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.