+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Der super Gau ....


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von martinkr51/1
    Registriert seit
    06.03.2006
    Ort
    Lemgo
    Beiträge
    40

    Standard Der super Gau ....

    Hey Leute
    so gestern hat mich der Super Gau erwischt. Nach gut 50km fahren fuhr meine 51/1 nur noch 15kmh. Ich hatte schon gemerkt das ich viel Gas geben muß um vorwärts zu kommen. Aber sie lief von der Geeschwindikeit normal.
    Naja übliche verdächtige Zündung/ Kerze aber alles ok.
    Vergaser. Mache den Schieber ab, schaue ich auf so eine graue, schlierige
    masse unter dem Deckel. Schwimmerkammer war sauber. Kunststück bei 2 Filtern. Dieses graue zeug fand sich auch im Ansaugstutzen des Lufis wieder.
    Großes Rätzel raten: Woher kommt den das Zeug?
    Hab die Karre wieder einigermaßen zum fahren bekommen, ca50kmh. Ab nach Hause.
    4km später an einem Kreisel ausgekuppelt, karre geht aus und kein gang mehr rein zubekommen. Man gut das der Leerlauf drin war. Mit zweimal Pause machen, was trinken , nachhause geschoben. 8km. Habe dann gesehen das die Schraube für das Kleine Ritzel sich gelöst hatte, jetzt wieder fest- aber schalten geht immer noch nicht ? Kupplungzug ist ok. Habe mal das Oel ( Sieht noch klar und gut aus) abgelassen, Kupplungscheiben bewegen sich. Die Welle bewegt sich aber , findet wohl gar nichts wo sie sich einhaken soll. So und nu??

    1. woher kommt dieses graue oelige Zeug ?
    2. was hat das mit der Kupplung zu tun ?
    3. Kupplungwelle oder ähnliches Defekt?

    Danke für eure Beiträge.
    gruß
    martin

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Im ansaugstutzen schlägt sich Gemisch nieder von den Schwingungen der Gemischsäule

  3. #3
    Luc
    Luc ist offline
    Flugschüler Avatar von Luc
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    Oschersleben
    Beiträge
    451

    Standard

    das mit denn gängen hatte ich auch schon mal.gesucht wie einverrückter, bis mir irgendwann aufgefallen ist das meine kette gerissen war.

    am besten mal nach gucken.

    MfG Bohne

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von martinkr51/1
    Registriert seit
    06.03.2006
    Ort
    Lemgo
    Beiträge
    40

    Standard

    Hey
    das erste hab ich schon mal ( denke ich ) gefunden.
    Bei meiner Antwort sucherei habe ich was über den Lufikasten gelesen. Na den mal den Stopfen raus gefummelt. Was soll ich sagen. Ein großer Schwall -oel/wasser/dreck gemisch schwabte mir entgegen. Da kann ich mir durchaus vorstellen das da so einiges mit in den Vergaser und dem entsprechend in den Zylinder gelangt ist. Mit daraus resultierenden Konsquenzen.

    Also die Kette ist nicht gerissen!

    Was soll ich wegen der Kupplung machen, Motor ab und Aufmachen ?
    Danke
    gruß
    martin

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Bei dir geht doch das schalten nicht ???

    Kupplung kannste am kleinen Deckel nachstellen. Einfach die 10er Mutter lösen und per Madenschraube einstellen dan die 10 Mutter wieder kontern.

    Am besten die EInstellschraube am Lenker voll reindrehen und dann unten so einstellen das der Griff oben 1 cm Spiel hat. Dan noben feineinstellen

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Super?
    Von smitty im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.09.2005, 19:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.