+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Tacho funktioniert nicht richtig (KR51/1)


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Acranius
    Registriert seit
    19.08.2011
    Ort
    England
    Beiträge
    445

    Standard Tacho funktioniert nicht richtig (KR51/1)

    Hallo Leute,

    Ich wollte heute meinen Tacho reparieren; habe den Tachobowdenzug ausgetauscht, welcher (er war brandneu) aus unerklärlichen Gründen kaputt ging ( die Nadel in der Schnecke (Motor) ist abgebrochen).

    Nun - nachdem ich nun einen neuen Bowdenzug montiert habe zeigt der Tacho nurnoch max. 40 km/h an und springt völlig irrsinnig umher (meist zwischen 20 und 40 km/h).

    Der Bowdenzug ist sowol in der Shcnecke als auch in dem Tacho richtig monitert (so hoffe ich ) - eben genau wie der alte (der bis zu dem Defekt wunderbar funktiuonierte).

    Wo kann der Fehler liegen? .... ich finde nichts

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Es kommt schon mal vor, das die Messwerke der originalen Tachos festfressen. Vorher gehen sie dann sehr schwer. Dann muss der Tacho ausgetauscht werden.

    Probiere also eine neue Welle, die du vor dem Einbau geölt hast, und schraube sie an den Tacho. die Welle sollte sich nun ohne Wiederstand, von Hand drehen lassen. Ist dem nicht so, schmeiß ihn weg!

    Lässt sich die Welle allerdings ohne Wiederstand drehen, war die Tachowelle wohl falsch montiert.

    Also, Versuch macht klug!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Simson-Driver
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Wittmund
    Beiträge
    83

    Standard

    Bei mir hat die Tachonadel auch sehr gewackelt, genauso wie bei dir, dann habe ich eine Spitzzange genommen und den Bowdenzug richtig reingedrückt, das merkt man auch wenn sie richtig sitzt, ist als wenn sie einklickt. Danach war alles perfekt. Vorher habe ich den Zug immer nur von hat raufgesteckt und die Schraube festgedreht, das reicht wohl nicht.

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.247

    Standard

    Wenn die Seele von der Tachowelle im der Aussenhülle "schlägt", weil sie zu lang ist oder an beiden Enden nicht genug tief eingesteckt wurde, dann kommt es dazu, dass sie an der Aussenhülle gebremst wird und gleich darauf weiter schnellt, das macht das Wackeln vom Tachozeiger aus.

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Tacho funktioniert nicht
    Von nightflight im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 17:56
  2. Tacho funktioniert nicht
    Von kassler-schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.09.2004, 14:14

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.