+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Tacho Problem KR51/1


  1. #1

    Registriert seit
    12.05.2011
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    2

    Standard Tacho Problem KR51/1

    Hallo,

    ich bin seit Anfang des Jahres im Besitz einer 1977 KR51/1 K.

    Seit Erhalt habe ich ein Problem mit dem Tacho, welches sich wie folgt verhält:

    - Tachonadel ohne Funktion
    - Kilometerzähler funktioniert

    Ich habe bereits die Tachowelle am Motorgehäuse angesehen. Lässt sich drehen und Vierkant scheint nicht verschlissen. Denke es ist ein Defekt am Tacho selbst, da die Kilometer richtig gezählt werden.

    Hat jemand eine Idee wo der Fehler liegen könnte? Bzw. komme ich um einen Kauf eines neuen Tachos herum?

    Vielen Dank und schöne Grüße,
    Mike

    P.S. Suche, FAQ, WiKI haben keine helfende Ergebnisse ergeben.

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Wenn der Zähler zählt, dann dreht sich die Tachowelle offensichtlich. Hier ist wohl das Instrument hinüber.

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Früher in der DDR, da konnte man Tachos noch regenerieren lassen. Das geht auch heute noch. Die Firma Weinhöppel, Schmalbachstrasse hier in Braunschweig bietet z.B. die Reparatur von Oldtimer-Tachos an. Das lohnt sich aber nur dann, wenn es keine "neuen" oder gute gebrauchte mehr zu kaufen gibt. Für Simson sind die so billig, dass man gar nicht erst darüber nachdenken sollte.
    Aber wenn's Dich interessiert warum die Nadel nix anzeigt, dann bördel mal ganz vorsichtig den Chromring auf, nimm ihn und die Scheibe raus und dann dreh die Zentralverschraubung unten ab, dann solltest Du das Innenleben am Stück rausnehmen können.

    Peter

  4. #4

    Registriert seit
    12.05.2011
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    2

    Standard

    Viele Dank für die schnellen Antworten.

    Ok, dann heisst es: Tacho bestellen. Den Aufwand, den Tacho auseinander zu nehmen, spar ich mir. Die Zeit werd ich an anderer Stelle der Schwalbe besser zu nutzen wissen :-)

  5. #5

    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6

    Standard

    Ich hätte da noch ne kleine Frage zu:
    Wie bekomme ich denn bei einem neuen Tacho den km stand auf den stand des alten Tachos?
    Hat von euch da jemand eine Idee?
    Grüße aus München :)
    Max

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Du kannst ja mal beim Hersteller (nova-mmb.de) anfragen, ob sie dir einen bauen mit Wunsch-Kilometerzahl voreingestellt. Das würde mich dann auch interessieren.

  7. #7

    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6

    Standard

    Ok keine schlechte Idee jetzt hab ich nur das problem das mein alter hinüber ist und ich schon einen neuen habe ;-)
    Hab nun schon versucht den neuen Tacho mit der Bohrmaschiene vorzudrehen :P
    Jedoch dauert das alles sehr lange ...
    Grüße Max

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    meine bohrmaschine schafft 60 km/h ...
    ..shift happens

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    ... wenn Du das zu schnell machst, hast Du ruck-zuck einen Stift an den Zahlenrollen verhunzt und dann war's das.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Kaputt oder nicht - der "neue" Tacho hat nach der Aktion mit der Bohrmaschine dann ganz ähnliche Verschleißwerte wie der alte, den man zu ersetzen sucht.

    In meinem eigenen Fall wären das schon 45000 km - das wären etwa dreieinhalb Wochen Dauerbetrieb der Bohrmaschine bei knapp 80 km/h "Geschwindigkeit". Davon wird die Bohrmaschine auch nicht direkt besser, ganz zu schweigen von den Nerven der Mitbewohner und Haustiere.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Tacho Problem
    Von Ghost-Rider im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 15:32
  2. Tacho problem...
    Von Onkel-Aaron im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 15:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.