+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Tachoantrieb


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Hirey
    Registriert seit
    04.10.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    41

    Standard Tachoantrieb

    Hallo,

    seit ich meinen Motor aus der Regeneration wiederhabe, will mein tacho nicht mehr richtig. Also habe ich das heute mal überprüft und siehe da, der Mitnehmer ist nicht richtig an dem Ritzel befestigt, der die Drehbewegung weitergibt. Der Stift steckt nur so in dem Ritzel und man kann ihn ganz einfach rausziehen. Kein Wunder, dass der Tacho nicht läuft... .
    Meine Frage ist nun, wie dieser Stift an dem Ritzel befestigt ist? Ich sehe keine Schraube o.ä. mit dem dies zu bewerkstelligen ist.

    Hirey

  2. #2
    Tankentroster Avatar von sentient
    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Trier/Marburg
    Beiträge
    228

    Standard

    Das Problem habe ich auch. Insbesondere die Nachbaumitnehmer müssen angepasst werden, bis sie mal einigermaßen passen. Meiner fliegt aber auch immer wieder raus.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von Hirey
    Registriert seit
    04.10.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    41

    Standard

    So ich habe im Anhang noch ein Bild das meine Misere noch erläutern soll. Der Stift (nummer 1) wird auf das Ritzel (nummer 3) gesteckt und sollte dieses Ritzel dann auch mitbewegen. Genau dies tut es aber nicht. Ser Stift (1) steckt einfach nur auf nummer 2 und 3 und ist nicht fest mit Nummer 3 verbunden. Was dann natürlich bedeutet, dass nummer 3 nicht meinen Tacho antreibt :)

    Wie ist das bei euch befestigt?

    mfg Hirey
    Angehängte Grafiken

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hallo Hirey,

    ich wusste gar nicht, dass man dieses Teil überhaupt auseinandernehmen kann. Wenn ich mich recht entsinne ging das bei meiner nicht.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ja, das Teil kann man eigentlich nicht auseinandernehmen. Teil 3 ist auf Teil 1 fest aufgeschrumpft. Wenn das bei dir lose ist, dann brauchst du wohl leider ein neues Teil.

    Alternativ könntest du vielleicht vorher noch mal versuchen, genau an der Stelle, wo Teil 3 auf Teil 1 sitzen soll, im Schraubstock mit dem Hammer und einem Körner auf dem "Stift" von Teil 1 rundherum drei Körnerschläge anzubringen. Anschließend nach dem Entfetten (Bremsenreiniger) des "Stifts" und aufstecken von Teil 2 das Teil 3 vorsichtig im Schraubstock mit einem kleinen Hammer aufdrücken. Vielleicht hält das ja so noch mal eine Weile.
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von Hirey
    Registriert seit
    04.10.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    41

    Standard

    ok danke... dann muss ich es mal so probieren. Bei mir war das Ding einfach nur ganz lose dadruf. :(

    -übrigens wurde dieses Teil vom Regenerator nach Absprache GANZ NEU GEMACHT.. . schade eigentlich, dachte die firma würde ihre Arbeit gut machen. ich hoffe mein motor ist ok

    mfg Hirey

  7. #7
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.378

    Standard

    Und warum haust du dem Regenerator den Motor nicht um die Ohren und verlangst eine vereinbarungsgemäße Leistungserbringung?
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von Hirey
    Registriert seit
    04.10.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    41

    Standard

    Wegen einer solchen kleinigkeit braucht man doch nicht auf die Barrikaden Steigen -und außerdem macht der Motor was er soll.

    Meint ihr ich könnte das auch mit ihrgendeinem Kleber oder ähnlichem bewerkstelligen? Oder ein kleiner Schweißpunkt sollte doch auch reichen?

    mfg Hirey :)

  9. #9
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.378

    Standard

    Zitat Zitat von Hirey Beitrag anzeigen
    Wegen einer solchen kleinigkeit braucht man doch nicht auf die Barrikaden Steigen -und außerdem macht der Motor was er soll.
    Und wieder mal ein herzliches "Weiter so!" an alle Pfuscher in diesem Gewerbe...
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  10. #10
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Und wieder mal ein herzliches "Weiter so!" an alle Pfuscher in diesem Gewerbe...
    Das man einen solchen Murks als Kleinigkeit betrachtet, nur weil der Motor läuft lässt auch meine Stirn runzeln.

    Gerade diese Kundeneinstellung gibt den Murksern erst eine Basis. Nämlich die, die zufrieden mit dem Murks sind, und den Murks teilweise noch als gute Arbeit deklarieren!

    Zur Ehrenrettung muss man allerdings auch sagen, dass viele dieser Opfer eben gute von miserable Arbeit nicht unterscheiden können. Und das machen sich eben einige zu Nutzen, um ihr Geld zu verdienen.

    Warum soll das bei den Simmen anders sein, als beim KFZ?

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Ich glaub das ist ein generelles Problem. Man sieht eher über Sachen hinweg als sich darüber zu beschweren. Ergebnis ---> Servicewüste Deutschland. Und das ist nicht nur eine Floskel.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  12. #12
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.378

    Standard

    Ich kann es ja auch verstehen. Vielfach ist man schon völlig hibbelig, wenn der Motor endlich wieder da ist und man den Asphalt schon förmlich unter den Reifen spürt. Das will man dann wegen der Reklamation einer vermeintlichen Kleinigkeit nicht noch weiter verzögern und natürlich denkt man sich auch "das krieg ich doch selber hin, da muss doch die Werkstatt nicht nochmal dran". Alles verständlich.

    Es wär zumindest nicht zu viel verlangt, den Restaurator mit diesem Fehler zu konfrontieren und ihn darauf hinzuweisen, dass da was nicht 100%ig ist. Ob man dann Nachbesserung oder Preisminderung verlangt oder es bei einem "mich sehen sie nie wieder" belässt, ist ja jedem freigestellt. Aber irgendeine Reaktion sollte schon erfolgen.

    MfG
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  13. #13
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Es wär zumindest nicht zu viel verlangt, den Restaurator mit diesem Fehler zu konfrontieren und ihn darauf hinzuweisen, dass da was nicht 100%ig ist. Ob man dann Nachbesserung oder Preisminderung verlangt oder es bei einem "mich sehen sie nie wieder" belässt, ist ja jedem freigestellt. Aber irgendeine Reaktion sollte schon erfolgen.
    Völlig richtig!

    Wenn kein Feedback vom Kunden kommt, hat der Regenerator doch alles richtig gemacht, oder nicht?

    Warum sollte er also seine Arbeitsweise ändern?

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  14. #14
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.378

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Regenerator
    Verzeihung.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. tachoantrieb
    Von vegemite88 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 18:00
  2. Tachoantrieb
    Von mopedbastler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.01.2008, 19:10
  3. Tachoantrieb
    Von blockhead im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.2004, 19:24

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.