+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Tachoantrieb -> kunstoffrad frisst sich selbs auf


  1. #1

    Registriert seit
    29.08.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3

    Standard Tachoantrieb -> kunstoffrad frisst sich selbs auf

    Moin,
    ich habe eine KR51/2 bj. 1981. Vor kurzen habe ich den Zylinder, Zylinderkopf, Kolbengarnitur und die Kette erneuert. Bis dahin ist alles schoen und gut..
    Bei Kilometer 600, beim einfahren, habe ich allerdings probleme mit meinem Tacho bekommen. Zuerst fing der leicht an zu springen und immer doller, bis ich nicht mehr sagen konnte wie schnell ich bin. Zuerst dachte ich das meine Tachowelle Öl braucht -> geölt -> keine veränderrung. Daraufhin hab ich mir den Tachoantrieb unter dem Lima-Deckel angeguckgt, die Halteklammer vom Kunstoffrad, das auf dem Ritzel sitzt, lag lose im Limadeckel und das Kunstoffrad hat sich an der Mutter vom Ritzel selbst aufgefressen (Halterung rund).
    Daraufhin habe ich alles, außer das schraubenritzel im Limadeckel, erneuert. Nach 15 Kilometern wieder das selbe problem -> Halteklammer vom Kunstoffrad gelöst, dass Kunstoffrad auf dem Ritzel hatte dann genug spiel um sich selbst 'aufzufressen'.
    ich habe jetzt bereits 4 kunstoffräder um die ecke gebracht, jedes mal das selbe nach 15 kilometer löst sich die blöde klamme und das kunstoffrad löst sich auf -.-.. hat irgendjemand erfahrung mit sowas oder eine idee was das problem ist?

    P.s. richtig zusammen gebaut hab ich auch alles.. ich hab mir jetzt aber die Frage gestellt ob das eine rolle spielt von welcher seite man die Halteklammer raufschiebt oder ob das Sicherungsblech von der Ritzelmutter ne rolle spielt, ist aber auch ein originales ersatzteil verbaut.

    mfg
    Orba

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey Orba,

    eigentlich lässt sich diese Halteklammer bloß in einer bestimmten Position festmachen... Da kann man nichts falsch machen :wink:
    Meine erste Idee wäre, dass die Halteklammer vielleicht ein bisschen ausgenuddelt ist unddadurch nicht mehr richtig stramm sitzt... Vielleicht kannste die ja auch noch mal austauschen...

    Gruß schwalbenraser-007 :wink:

  3. #3

    Registriert seit
    29.08.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von schwalbenraser-007
    Hey Orba,

    eigentlich lässt sich diese Halteklammer bloß in einer bestimmten Position festmachen... Da kann man nichts falsch machen :wink:
    Meine erste Idee wäre, dass die Halteklammer vielleicht ein bisschen ausgenuddelt ist unddadurch nicht mehr richtig stramm sitzt... Vielleicht kannste die ja auch noch mal austauschen...

    Gruß schwalbenraser-007 :wink:
    Danke für die schnelle anwort.
    "leider" habe ich bei jeden versuch eine niegel-nagel-neue Klammer benutzt. Nützt auch nix

    mfg
    Orba

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hatteste das ganze auch gut gefettet? Vielleicht ist ja das Schraubenritzel ein bisschen schwergängig...

    Gruß schwalbenraser-007

  5. #5

    Registriert seit
    29.08.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3

    Standard

    Moin,
    Jo, gut gefettet hab ich das ganze aufjedenfall. Ich glaube, noch mehr Fett würde schon wieder bremsen
    Und das Schraubenritzel ist auch leichtgängig. Ich hatte das ausgebaut, alles gut gesaübert und das Aufnahmestück für die Tachowelle ist neu.

    mfg
    Orba

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S51 frisst Unterbrecherkontakt
    Von Jay im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 01:34
  2. GREAT PROBLEM. Simson frisst sich ständig
    Von Frnd780 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.06.2009, 12:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.