+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: tachoanzeige wackelt hin und her


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.06.2012
    Beiträge
    32

    Standard tachoanzeige wackelt hin und her

    hallo, nachdem ich jetzt den neuen tachoantrieb an meinen sperber eingebaut habe schwankt und pendelt die nadel bei fahrt wie verrückt umher. immer so zwischen 10 kmh unterschied. der neue tachoantrieb ist auch komischerweise aus kunststoff, der alte aus metall. also die 2 schnecken sind gemeint. hatte schonmal jemand so ein phänoman und wie kann man das beseitigen?
    die welle ist auch ohne knicke und starke kurven verlegt.
    lg

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Schaltzentrale
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    573

    Standard

    Zitat Zitat von krause-tanzbein Beitrag anzeigen
    hallo, nachdem ich jetzt den neuen tachoantrieb an meinen sperber eingebaut habe...
    Das Wort "Tachoantrieb" ist ein zusammengesetztes Substantiv, oder neudeutsch auch Nomen genannt. Wenn wir es wieder auseinandernehmen, haben wir "Tacho" und "Antrieb". Eins davon ist neu und sollte jetzt eigentlich einwandfrei funktionieren...

  3. #3
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Meist ist die Dämpfung der Nadel im Tacho defekt. Die neuen Tachos haben eine sehr starke Dämpfung und das Problem tritt damit nicht mehr auf. Oder nur sehr gering.

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von klaubsi
    Registriert seit
    19.05.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    43

    Standard

    Kann man den Bowdenzug "vorspannen" um dieses Problem zu verringern?

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    du meinst die tachowelle. nein. die kann man nur gut mit getriebeöl fluten.

    angeblich sollen die originalen tachoantriebe aus metall den nachfertigungen weit überlegen sein. hatte selbst noch keine nachfertigung in der hand, daher "angeblich".
    sehr wohl habe ich die erfahrung gemacht, dass neue tachowelle, neuer original simson tachoantrieb und gute schmierung nichts gebracht haben, der (alte original) tacho hat trotzdem getanzt. erst nachdem der endgültig platt war und ich nen neuen eingebaut habe war die anzeige ruhig.
    ..shift happens

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.06.2012
    Beiträge
    32

    Standard

    jo danke euch schonmal für die antworten.
    die sache ist aber das das problem erst auftrat als ich den TACHOANTRIEB gewechselt habe. mit dem metallantrieb gab es komischerweise keine probleme.
    was würdet ihr jetz tun?

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Moin,
    warum wechselt man(n) ein Teil mit dem es vorher keine Probleme gab ?

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  8. #8
    Tankentroster Avatar von DavidM
    Registriert seit
    25.05.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    213

    Standard

    Ebenfalls wichtig: Tachowelle darf selber während der Fahrt nicht hin und her pendeln und sollte an mindestens einer Stelle mit einem Kabelbinder etc. befestigt werden. Wenn die Welle hin und her wackelt überträgt sich das auch direkt auf die Nadel.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Tachonadel wackelt wie ... Sau!
    Von *Schwalbe* im Forum Technik und Simson
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.04.2011, 21:22
  2. Tachoanzeige stimmt nicht
    Von Balulu im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 14:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.