+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 27

Thema: Tachobeleuchtung geht nicht. Warum?


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard Tachobeleuchtung geht nicht. Warum?

    Servus,

    folgendes: Ich hab mir letzte Woche ne neue Birne für den Tacho gekauft, halt die Tachobeleuchtung.

    Jedenfalls eingebaut un geht nich :( .

    Nen Kumpel meint da fehlt die Masse. Aber an sich sind alle Kabel dran. Sicherung ist auch keine kaputt. Oder könnte das daran liegen das ich keine Batterie im Moped hab?

    Hab mit dann eben so gedacht das ich ja eigentlich die Birne des Tacho's auch an das Vorderlicht mit anschließen könnte, oder bekommt die dann zu wenig oder zu viel Saft? Gibts sonst noch irgendwelche Möglichkeiten die Tachobeleuchtung zum funktionieren zu bringen?

    MfG
    chefkoch

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Du kannst auch mal testen ob das Leuchtmittel heil ist , oft sind die Neuen auch mal defekt
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Also Abblend-, Fern- , Rück- und Bremslicht geht. Blinker sind ab ^^ Hab ja 2 gesunden Arme. Also meint ihr kanns nur an den Kontaktstellen liegen? Werde die nachher mal mit 160er Schleifpapier ein wenig anrauen. Auch die Birne funzt, jedenfalls ist der Glühfaden i.o. Werde dann die Birne vorher mal an nem Trafo testen ob sie überhaupt geht.

    Danke schonmal für die Tipps!

    MfG
    chefkoch

    EDIT: Erm, fast vergessen. Meine Schlussleuchte geht, aber ist doch sehr dunkel. liegt da vllt auch das Problem?

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    ist die nur im Standlicht dunkel oder auch bei höheren Drehzahlen?

    mess doch mal ob überhaupt Strom an der Tachobeleuchtung ankommt.

    sollten so 0,6w sein.

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Ja is im Stand recht dunkel, bei hohen Drehzahlen wirds schon a bissle heller. Wo aber mein Kumpel vor mir gefahren ist (S51 B), isses mir aufgefallen das mein Rücklicht im vergleich zu seinem recht schwach ist. Oder könnte es sein das der Vorbesitzer ne 12V Birne reingemacht hat?

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    schau doch einfach mal nach, aber kann des sein wenn des Rücklicht zuviel strom brauch es nicht mehr für die Tachobeleuchtung reicht. Das weiß ich leider auch grad nicht.

  7. #7
    Tankentroster Avatar von charly
    Registriert seit
    31.03.2005
    Ort
    da hinten und dann rechts
    Beiträge
    103

    Standard

    Zitat Zitat von nirva100
    mess doch mal ob überhaupt Strom an der Tachobeleuchtung ankommt.

    sollten so 0,6w sein.
    Die Maßeinheit des elektrischen Stroms nennt sich Ampere (A).
    Die Maßeinheit der Leistung nennt sich Watt (W)!

    Gib' doch nicht permanent Dein Halbwissen weiter!

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    So ich scher mich jetz mal zum Muffi. Schreib dann nochma obs geklappt hat

    mfg

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zitat Zitat von nirva100
    ist die nur im Standlicht dunkel oder auch bei höheren Drehzahlen?

    mess doch mal ob überhaupt Strom an der Tachobeleuchtung ankommt.

    sollten so 0,6w sein.
    Aha, Strom misst man in Watt, und das klappt auch an Stromkreisen, die nicht geschlossen sind und in denen folglich gar kein Strom fließt?


    An einer offenen Verbindung kann man bestenfalls Spannung messen - und das dann bitte in Volt. Im speziellen Fall hier auch das Umschalten auf Wechselspannungs-Messung nicht vergessen.

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    So zum Problem Tachobeleuchtung: Also die Birne funktioniert definitiv. Hab auch die Kontake an der Birne und am Zündschloss mit Kontaktspray eingesprüht. Trozdem gehts net.

    Und das Problem Rücklicht: Wie ich es mir dachte, ist anstatt ner 6V, eine 12V Birne drin. Kann es daran liegen das dann vorne kein Saft ankommt?

    MfG

  11. #11
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    So, ich hab hier mal ein wenig ausgemistet.

    @ nirva100: Nur, weil man viel schreibt, ist man noch lange nicht besonders kompetent. Also spar dir bitte deine Energie für Beiträge, wo du wirklich was zu sagen hast, statt überall 'n bissl Halbwissen reinzustreuen.

    @ alle anderen: Es reicht, wenn einer sagt, dass die Beiträge von jemandem Unfug sind. Das muss nicht zur Massenveranstaltung werden, wo jeder noch nen Einzeiler oder Smiley drunter setzt.

    MfG und weiter im Text...
    Ralf

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Hi,

    das Blinker und damit auch die Batterie Pflicht ist, will gerade nicht Diskutieren.

    Schnap dir den Schaltplan von netharry und kontrolliere deine Verkabelung.

    Eigentlich sollte die Tachobirne und das Rücklicht über die Ladespule laufen. Genau wie das Bremslicht.

    Ist die Ladeanlage verbaut? DIE wird definitiv benötigt fürs Rücklicht, wegen der integrierten Schlusslichtdrossel.

    Das würde auch die 12V Birne erklären, wenn die fehlt.

    MfG

    Tobias

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    @ Rossi: Nein du hast das bestimmt falsch verstanden.

    Also das Rücklicht und was sonst noch Licht ist am Moped funktioniert. Außer halt die Tachobeleuchtung. Könnte es sein das der Tacho an sich selber die Masse nicht mehr bringt? Denn das Tacholämpchen funktioniert wenn ichs an nen Trafo halte.

    Nun nochmal zum Rücklicht. Wie gesagt funktioniert das Brems- und Rücklicht. Nur wurde bei dem Rücklicht eine 12V Birne reingesetzt, nicht aber eine 6V Birne, was erklärt warum das Licht hinten so schwach ist. Die Bremslichtbirne ist wie es sein soll eine 6V Birne. Dies funktioniert auch tadelos. Soll ich nun irgendwie den Tacho öffnen ob das was nicht i.O. ist, oder nich?

  14. #14
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    An der Schwalbe prüfst du das Massekabel vom Zündlichtschalter zum Massepunkt am Rahmen gleich drunter.

    Beim Moped kannst du ausprobieren, ob's ein Masseproblem ist, indem du einfach mal ein loses Kabel an Tachogehäuse und Rahmen hältst.

    Und ins Rücklicht muss natürlich ein 6V-Lämpchen 5W.

  15. #15
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von chefkoch_ndh
    @ Rossi: Nein du hast das bestimmt falsch verstanden.

    Also das Rücklicht und was sonst noch Licht ist am Moped funktioniert. Außer halt die Tachobeleuchtung. Könnte es sein das der Tacho an sich selber die Masse nicht mehr bringt? Denn das Tacholämpchen funktioniert wenn ichs an nen Trafo halte.

    Nun nochmal zum Rücklicht. Wie gesagt funktioniert das Brems- und Rücklicht. Nur wurde bei dem Rücklicht eine 12V Birne reingesetzt, nicht aber eine 6V Birne, was erklärt warum das Licht hinten so schwach ist. Die Bremslichtbirne ist wie es sein soll eine 6V Birne. Dies funktioniert auch tadelos. Soll ich nun irgendwie den Tacho öffnen ob das was nicht i.O. ist, oder nich?
    Nein, ich habe das nicht falsch verstanden.

    Das Rücklicht und Tachobeleuchtung sind so geschalltet, das genau an jeder Birne die richtige Leistung ankommt.
    Fehlt die Tachobeleuchtung steigt aufgrund der ungeregelten Lichtmaschine die Spannung und auf Dauer brennt auch die Rücklichtbirne durch. Das ist bei dir mit einer 12V Birne hingepfuscht worden.

    Die Lichtmaschine ist ungeregelt, bei der Schwalbe liefert die 18 bzw 21W.
    Davon gehen 5W ans Rücklicht, 2W an die Tachobeleuchtung und den Rest in die Batterie. Alternativ die komplette Leistung ins Bremslicht.

    Und genau dafür ist die Schlusslichtdrossel da. Sobald du bremst, wird die Batterie nicht mehr geladen, die Tachobeleuchtung geht aus und das Bremslicht an. Und dazu ist die DROSSEL in der LADEANLAGE zuständig.

    Ich sage der Fehler liegt in den falschen Birnen und der verbastelten Elektrik.

    Nimm einen Schaltplan (z.B. den bunten von netharry) und verkabel das ordentlich mit den richtigen Birnen... Dann wird es auch was mit der Tachobeleuchtung.

    MfG

    Tobias

  16. #16
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Nicht ganz richtig, Rossi. Die Leistung für die rückwärtige und Tacho-Beleuchtung geht immer voll zu Lasten des Ladestroms - denn Drossel+Rücklicht+Tacholampe verbrauchen genauso die volle Ladung wie das Bremslicht.

    Erwähnenswerte Batterieladung findet nur statt, wenn hinten dunkel ist, und zwar ganz dunkel.

    Wohl richtig ist aber, dass Tacho- und Rücklicht nur zusammen die "richtige" Menge Strom verbrauchen, damit auch die Spannung stimmt. Wenn das Rücklichtlämpchen durch ist, fliegt das Tacholämpchen binnen Sekunden mit ab - umgekehrt dauert's etwas länger.

    Also, chefkoch, bring das in Ordnung, und zwar beides und gleichzeitig.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tachobeleuchtung geht nicht
    Von Dinoso im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 19:20
  2. Warum geht sie nicht mehr an?
    Von Mongo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 21:48
  3. warum geht sie nicht an wenn sie warm ist
    Von Nilz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2006, 15:45

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.