+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Tachometer reparieren


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Vogelfreund1983
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    396

    Standard Tachometer reparieren

    Hallo,

    hatte neulich von meiner Problematik mit dem abgebrochenen Tachowellenrest berichtet,welchen ich herauspulen konnte.

    So, heute kam nun die neue Tachowelle an,eingebaut,Motor angerissen, ersten Gang rein und mal was am Gas gedreht(Schwalbe war auf dem Hauptständer und Rad konnte frei drehen).Daraufhin machte der Tacho kurz einen Vollausschlag und danach gar nichts mehr.Dann hab ich die Tachowelle wieder ausgebaut und gesehen dass sie schon wieder kaputt war,allerdings diesmal an der Tachoseite. Irgendwas muss da in dem Gehäuse defekt sein, da sich der Vierkant am Tacho auch nicht mehr bewegen lässt.

    Gibt es eine Möglichkeit den Tacho aufzumachen oder ist er verpresst? Wenn man die beiden Schräubchen auf der Rückseite löst tut sich nichts.Habe zwei Bilder angehangen,vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit diesem Typ Tacho.

    Dank und Gruß

    Daniel
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich kenn zwar dein Tachomodell nicht, denke aber, dass du bestimmt den Chromring von unten her ganz vorsichtig mit einem kleinen Schraubenzieher etwas aufbiegen kannst und dann die beiden Schrauben an der Unterseite des Tachos lösen mußt, um das Innenleben da raus zu bekommen. Dann wirst du ja sehen, ob da was zu reparieren ist oder vielleicht auch bloß geschmiert werden muß.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Der Effekt mit dem Vollausschlag passiert (lt. Tachohersteller), wenn der Wellenstumpf tachoseitig zu lang ist. Der Tacho ist dann gerne mal endgültig hin.

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Könnte daran liegen, dass der Tacho auch gar nicht zu deinem Moped passt (Made in Germany?)... Sieh zu, dass du nen Originalen, oder zumindest originalen Nachbau ranbekommst. Dann alles schön schmieren, dann sollte das auch laufen.

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Vogelfreund1983
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    396

    Standard

    So, habe den Tacho auseinanderbekommen und er läuft auch wieder.Zumindest bei manueller Betätigung. Leider ist der Chromring dabei entzwei gegangen, aber ich denke ich werde mir in der Firma nen neuen drehen lassen.

    Danke erstmal für eure Tips.

    Bis die Tage,

    Daniel

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    ehm drehen?
    Das ist ein spezieller Ring, drehen wird da nix.
    Dazu solltest du eine Tachoreperatur Werkstatt aufsuchen, dort wird dir ein neuer aufgepresst.

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    da wird wahrscheinlich ein "neuer", passend für Simson, billiger sein.

    Der ist doch bestimmt von einer Kreidler oder einem anderen Westdeutschen Fahrzeug.

    MfG

    Tobias

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Vogelfreund1983
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    396

    Standard

    Zitat Zitat von tagchen
    ehm drehen?
    Das ist ein spezieller Ring, drehen wird da nix.
    .
    Ja ich weiß, um die Funktion zu erfüllen die ein aufgepresster Originalring hat reicht ein gedrehter natürlich nicht aus. Wäre dann bloß eine Abdeckung geworden, zwangsläufig ohne die Bördelkante.

    Das Problem hat sich inzwischen erledigt, habe in der Werkstatt angerufen welche mir die Elektrik neu gemacht hat, die haben mir nämlich den falschen Tacho eingebaut, habe mir damals (im Dezember) nichts dabei gedacht, wußte damals noch nicht das es kein original Simson Tacho ist.

    Nach meinem Anruf haben sie mir meinen originalen mit weißem Ziffernblatt und Anzeige bis 80 km/h zurückgeschickt.

    Also danke nochmal an alle die mir geantwortet haben.

    Grüße

    Daniel

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Vogelfreund1983
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    396

    Standard

    Moin,

    kann mir jemand sagen wie lange die Schenkel des Tachohaltebleches sein müssen? Habe nun meinen originalen Simsontacho eingebaut, allerdings scheint mir der mit dem "falschen" Tacho verbaute Halter zu kurz.

    Hab ein Bild angehangen, wüßte gerne die Länge der gelb eingefärbten Fläche.

    Werd mir dann kurzerhand nen Halter selber dengeln.

    Dank und Gruß

    Daniel
    Angehängte Grafiken

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von nightcrawler
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    Geseke
    Beiträge
    1.486

    Standard

    Moin Daniel,


    das sind 48mm Innenmaß!!!
    Bilder & Reiseberichte: http://möhnesee-touringfreunde.de/

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Tachometer spinnt,wie kann ich ihn reparieren?
    Von *Schwalbe* im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 22:06
  2. Tachometer klemmt
    Von Schwalbentommi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.06.2007, 22:28

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.