+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 24 von 24

Thema: Tachostand -lässt sich ein KM-Stand einstellen ?


  1. #17
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Bei der Schwalbe hält das Anschlussgewinde im Grunde auch den Tacho, da wird so ein U-Bügel aufgesetzt und mit einer kleinen Mutter fixiert sodaß der Tacho fixiert ist.
    Hatte auch Zweifel das es hält. Bisher hats allerdings gut ein JAhr und 750km gehalten....
    -Hier steht nix-

  2. #18
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Naja ein Jahr und 750 km sind aber auch kein Maßstab um was über die Qualität von Ersatztteilen auszusagen. Mein Nachbautacho Mit Plastikanschluss hat 10 Jahre gehalten (allerdings nicht durchgängig gefahren) und hatte knapp 20.000 auf der Uhr. Aber im Vergleich zu einem Originaltacho mit Metallgewinde ist das einfach mal nix. Produziert um kaput zu gehen. Leider.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  3. #19
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Froschmaster Beitrag anzeigen
    Naja ein Jahr und 750 km sind aber auch kein Maßstab um was über die Qualität von Ersatztteilen auszusagen. Mein Nachbautacho Mit Plastikanschluss hat 10 Jahre gehalten (allerdings nicht durchgängig gefahren) und hatte knapp 20.000 auf der Uhr. Aber im Vergleich zu einem Originaltacho mit Metallgewinde ist das einfach mal nix. Produziert um kaput zu gehen. Leider.
    Hi,

    auf der anderen Seite sind 20tkm schon viel. Das schaffen viele NICHT in 10 Jahren.

    MfG

    Tobias

  4. #20
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Hm meinst du das schaffen viel Tachos nicht oder viele Mopedfahrer mit ihren Maschinen? Denke man muss sich nich an der Zeit orientieren, die das Ding eingebaut war, sondern kann das schon vom Tachostand abhängig machen und das ist 20Tkm noch nicht viel, finde ich.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  5. #21
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Froschmaster Beitrag anzeigen
    Hm meinst du das schaffen viel Tachos nicht oder viele Mopedfahrer mit ihren Maschinen? Denke man muss sich nich an der Zeit orientieren, die das Ding eingebaut war, sondern kann das schon vom Tachostand abhängig machen und das ist 20Tkm noch nicht viel, finde ich.
    Eher schaffen das viele Mopedfahrer nicht in 10 Jahren 20tkm zu fahren.

    MfG

    Tobias

  6. #22
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Zitat Zitat von Froschmaster Beitrag anzeigen
    Naja ein Jahr und 750 km sind aber auch kein Maßstab um was über die Qualität von Ersatztteilen auszusagen. ...
    Richtig. Ich hab ja auch nicht gesagt das der Nachbautacho von toller Qualität ist weil er nun 750km durchgehalten hat
    Ich bin nach wie vor skeptisch, er zählt aber wohl zu den qualitativ besseren Nachbau-Ersatzteilen, wenn ich mir den Ärger der letzten Woche mit meinem Klemmstück für den Gasgriff in Erinnerung rufe.
    Der Tacho passt immerhin! Das Klemmstück nicht...
    -Hier steht nix-

  7. #23
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Das stimmt allerdings, passen tut er. Und die Geschwindigkeit misst er auch (wie genau kann ich nicht sagen). Insofern fällt er zumindet nicht in die Rubrik "Ersatzteil-das-kein Ersatzteil-ist,-weil-es-nicht-die-Funktion-des-Originalteils erfüllt". Eher in die gleich Kategorie wie zB ein Nachbauzylinder, "Funktioniert,-aber-geht-zu-schnell-kaputt".
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  8. #24
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Also wie genau er geht kann ich noch nicht sagen, dazu brauche ich erst eine gescheite Halterung für's Navi. In der bloßen Hand mag ich nicht während der Fahrt damit rumhantieren...

    Er läuft allerdings sehr ruhig, pendelt praktisch überhaupt nicht. Hab allerdings auch Antrieb und Welle ebenso neu...
    Ich hoffe er geht sehr genau denn genau bei 60 ist vorbei mit Vortrieb

    Gehört zwar nicht zum Thema, aber da ich gerade vom Schrauben komme, der Nachbau Kippständer für die Schwalbe scheint auch recht gut zu sein. Passt hervorragend auf Anhieb und tut was er soll. Mein originaler war leider 2cm zu kurz :(
    Wie lange der hält kann ich natürlich nicht sagen
    -Hier steht nix-

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Grundplatte bei S 51 lässt sich nicht einstellen
    Von Heilpraktikus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.12.2007, 22:52
  2. Leerlauf lässt sich nicht einstellen
    Von MadX im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 20:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.